MESO Reisen GmbH

USA Reise: Mietwagenrundreise - Deep South USA

New Orleans - Natchez - Cleveland - Birmingham

New OrleansMemphis by nightFrench Quarter New OrleansSmoky Mountains NP
pro Person im DZ
ab 2.375 €

USA Reise: Mietwagenrundreise - Durch den tiefen Süden der USA

New Orleans - Lafayette - Natchez - Jackson - Delta/Cleveland - Memphis - Nashville - Chattanooga - Huntsville - Birmingham - Mobile - Gulf Shores / Orange Beach - Mississippi Küste

Oak Alley Plantation

Entdecken Sie die faszinierende Kultur, Musik und Geschichte des amerikanischen Südens auf einer unvergesslichen Reise durch New Orleans, Lafayette, Natchez, Jackson, Delta/Cleveland, Memphis, Nashville, Chattanooga, Huntsville, Birmingham, Mobile, Gulf Shores und die malerische Mississippi-Küste. Tauchen Sie ein in den pulsierenden Rhythmus von New Orleans, erkunden Sie die charmanten Straßen von Natchez und erleben Sie die legendäre Musikszene von Memphis und Nashville. Mit atemberaubenden Küstenlandschaften, historischen Städten und herzlicher Gastfreundschaft erwartet Sie eine unvergleichliche Reise durch den Süden der USA.

Reiseinformationen

  • ab/an New Orleans
  • Mietwagenrundreise
  • New Orleans - Natchez - Cleveland - Birmingham
  • Inklusive Mietwagen
  • 17 Tage / 16 Nächte
  • Reisecode ATIDeepSouthUSA#3612

Hinweise & Angebote

Hinweis

Diese Reise lässt sich auch prima als Wohnmobilrundreise gestalten. Sprechen Sie uns bei Interesse gern an! Die dazugehörigen Flüge können Sie ebenso über uns beziehen.

Mietwagen

Leistungsumfang Variante 4 (Gold + GPS) - mind. 4 Tage Mietdauer

  • - Fahrzeugmiete
  • - Basishaftpflichtversicherung
  • - Vollkaskoversicherung (CDW-Haftungsbefreiung) ohne Selbstbeteiligung
  • - 1 Mio. USD Haftpflichtversicherung für Personen- / Sachschäden gegenüber Dritten
  • - Unbegrenzte Freikilometer bzw. Freimeilen
  • - Flughafengebühren
  • - Steuern
  • - Erste Tankfüllung
  • - Alle Zusatzfahrer über 25 Jahre
  • - Navigationssystem

 

Leistungen

Leistungen

  • 16 Hotelübernachtungen in genannten Hotels o.ä.
  • 9 x Frühstück
  • Mietwagen der Kategorie Midsize
  • alle anfallenden Steuern auf eingeschlossene Leistungen
  • Informationsmaterial
  • Reiseführer

Nicht enthaltene Leistungen

  • Internationale Flüge & Gebühren
  • Eintritte & Trinkgelder & weiteres Benzin

Reiseverlauf

Alle öffnen / schließen

Tag 1:  Ankunft Flughafen New Orleans International Airport

Nach der Übernahme des Mietwagens oder der Nutzung eines Shuttles/Taxis führt die Fahrt in die faszinierende Crescent City. Einladend ist ein entspannter Bummel entlang der Riverfront des gewaltigen Mississippis bis zum Jackson Square, dem pulsierenden Herzen des French Quarters. Hier locken charmante Restaurants mit köstlichen Gerichten der kreolischen und cajun Küche sowie einer Vielzahl anderer Gaumenfreuden. Die Übernachtungsmöglichkeiten in New Orleans versprechen einen angenehmen Aufenthalt inmitten dieser lebendigen und kulturell reichen Stadt.

 Standardhotels: Ramada by Wyndham New Orleans

Tag 2-3:  New Orleans

Entdecken Sie das pulsierende Herz des Jazz in New Orleans, der Wiege dieses einzigartigen Musikgenres. An jeder Straßenecke und in jedem Souvenirladen erklingt die unverwechselbare Melodie der Stadt. Der Armstrong Park ehrt den berühmten Sohn der Stadt, während das Jazz Museum faszinierende Einblicke bietet. Das French Quarter, die malerische Altstadt, verführt mit prächtigen Häusern, charmanten Geschäften und lebhaften Bars. Die Royal Street lockt mit unzähligen Fotomotiven und dem unverwechselbaren Flair der Stadt.

Erkunden Sie die Gewässer der Stadt mit den majestätischen Schaufelraddampfern "Natchez" und "Creole Queen", die Hafenrundfahrten und Jazz-Dinner-Cruises anbieten. Die historische St. Charles Streetcar schlängelt sich durch den malerischen Garden District mit seinen prächtigen Antebellum-Häusern bis nach Uptown. Dort lädt der Audubon Zoo und Park zu einem unterhaltsamen Ausflug ein, nicht nur für Kinder.

Die oberirdischen Friedhöfe, die geheimnisvolle Welt des Voodoo und die fesselnden Geistergeschichten prägen das einzigartige Stadtbild von New Orleans. Entdecken Sie das lebendige Nachtleben der Bourbon Street, die künstlerische Atmosphäre der Frenchmen Street oder die charmanten Ecken der Magazine Street, die mit einer Vielzahl von Bars, Restaurants und Live-Musiklokalen locken. Tauchen Sie ein in das pulsierende Leben des "Big Easy" und erleben Sie live die faszinierende Musikszene dieser einzigartigen Stadt.

 Standardhotels: Ramada by Wyndham New Orleans

Tag 4:  New Orleans - Lafayette

Die franko-kanadischen Einflüsse dieser Region prägen das heutige Lafayette auf vielfältige Weise. Ob in der Sprache, der Musik, der Küche oder den Museumsdörfern wie dem Acadian Village oder Vermilionville - die kulturellen Wurzeln sind allgegenwärtig. Von Lafayette aus bieten sich zahlreiche spannende Ausflugsmöglichkeiten an. Besuchen Sie die berühmte Tabasco-Fabrik auf Avery Island und erkunden Sie die malerischen Jungle Gardens. Oder genießen Sie eine Sumpftour mit einem Kajak oder Motorboot und tauchen Sie ein in die faszinierende Welt des Cajun Country.

Ein Abend voller Tanz und Musik zu den Klängen von Cajun und Zydeco in einer der berühmten Dancehalls ist ein absolutes Muss. Oder starten Sie Ihren Samstagmorgen mit einem herzhaften Frühstück im Buck & Johnny’s in Breaux Bridge. In der näheren Umgebung erwarten Sie weitere Höhepunkte wie Shadows-on-the-Teche, Rip van Winkle Gardens, die Konrico Rice Mill oder der majestätische Evangeline Oak. Tauchen Sie ein in die reiche Kultur und Natur dieser einzigartigen Region Louisianas.

 Standardhotels: Best Western Plus Vermilion River Inn & Suites
  ca.220 km  Frühstück

Tag 5:  Lafayette - Natchez

Natchez wird liebevoll als "die Schöne" bezeichnet, denn während des Krieges ergab sich die Stadt frühzeitig, was zu ihrer weitgehenden Verschonung von Zerstörungen führte. Heute beheimatet sie die größte Ansammlung von Antebellum-Villen im gesamten Süden. Ein unvergessliches Erlebnis ist es, in einer dieser prächtigen Villen zu übernachten, wie zum Beispiel Monmouth oder Dunleith. Ein absolutes Highlight ist der Besuch von Longwood. Diese einzigartige Villa ist in Form eines Oktogons gestaltet und birgt eine faszinierende Geschichte in sich.

 Standardhotels: Magnolia Bluffs Casino Hotel, BW Premier Collection
  ca. 230 km  Frühstück

Tag 6:  Natchez - Jackson

Jackson, die Hauptstadt des Bundesstaates Mississippi, beheimatet zwei bedeutende neue Museen in der Region: das Mississippi Civil Rights Museum und das Mississippi History Museum. Der Stadtteil Fondren hat eine bemerkenswerte Renaissance erlebt und lädt nun zu einem Spaziergang durch eine lebendige Welt mit charmanten Boutiquen und Cafés ein. Abends können Besucher im Hal’s und Mal’s live den Klängen des Blues lauschen und das pulsierende Nachtleben von Jackson genießen.

 Standardhotels: Days Inn by Wyndham Jackson Downtown
  ca. 170 km

Tag 7:  Jackson - Delta / Cleveland

Im Nordosten erstreckt sich das faszinierende Mississippi Delta, eine weite, fruchtbare Ebene mit idealem Boden für den Baumwollanbau. Auf dem Weg aus dem Süden passiert man Indianola, den Geburtsort des legendären Bluesmusikers B.B. King. Das örtliche Museum, das ihm gewidmet ist, bietet nicht nur Einblicke in die Geschichte von B.B. King, sondern auch in die reiche Kultur des Mississippi Deltas und ihrer Musik. Diese Region wird als die Wiege des Blues angesehen und ist geprägt von ihrer landwirtschaftlichen Tradition und ihrer einzigartigen Musikszene. Hier findet man einige bemerkenswerte Orte, darunter den Ground Zero Blues Club in Clarksdale, der von keinem Geringeren als Morgan Freeman mitbegründet wurde.

Cleveland hingegen ist eine lebendige Universitätsstadt, die sich ganz der Musik verschrieben hat. Im März 2016 wurde hier das renommierte Grammy Museum Mississippi eröffnet, das Musikliebhaber aus aller Welt anzieht.

 Standardhotels: Cotton House, Cleveland, a Tribute Portfolio Hotel
  ca. 190 km

Tag 8:  Delta / Cleveland - Memphis

Auf dem Weg Richtung Norden liegt die Outlet Mall in Southaven, die sich ebenfalls dem Thema Musik widmet. Hier tauchen Besucher ganz nebenbei in faszinierende Fakten über diese musikträchtige Region ein.

"Meet Elvis in Memphis" - die Millionenstadt am Ufer des Mississippi. Einst ein bedeutender Hafenstadt, die als Umschlagplatz für Sklaven diente, ist Memphis heute bekannt als "Home of the Blues, Birthplace of Rock'n'Roll". Besucher können die Spuren von Elvis verfolgen, wo er einst seine ersten Aufnahmen in den Sun Studios machte und den Jungle Room in seiner Graceland Mansion erkunden. Doch Memphis bietet noch viel mehr: von den legendären Blues-Clubs der Beale Street über die atemberaubende Aussichtsplattform der Memphis Pyramide bis zu den lebhaften Vierteln Cooper-Young, Broad Street und Overton Square sowie dem historischen Grandhotel The Peabody.

Geschichte pur: Memphis ist auch ein Ort von Bürgerrechtsbewegungen. Im Jahr 1968 wurde Dr. Martin Luther King Jr. auf dem Balkon des Lorraine Motels erschossen. Heute beherbergt dieser Ort das National Civil Rights Museum, das Geschichtsinteressierten aus aller Welt die Türen öffnet.

 Standardhotels: Super 8 by Wyndham West Memphis
  ca. 185 km  Frühstück

Tag 9-10:  Memphis - Nashville

Nashville, die pulsierende Hauptstadt Tennessees, ist das Epizentrum der Musikwelt und wird oft als das Hollywood der Musik bezeichnet. Egal ob Country, Pop oder Rock - ein Besuch in dieser Stadt ist ein Muss für jeden, der im Musikgeschäft Fuß fassen möchte. Hier haben Legenden wie Johnny Cash, Patsy Cline und Elvis Presley ihre Spuren hinterlassen und prägen auch heute noch die Musikszene, inspirierend für Künstler wie Chris Stapleton und die Kings of Leon. Ein unvergessliches Erlebnis bietet sich bei Besuchen in der Country Music Hall of Fame, den berühmten RCA Studios B, dem Johnny Cash Museum und entlang des Lower Broadway mit seinen legendären Honky Tonk Bars. Ein Abstecher zum neuen Komplex 5th and Broadway, mit dem National Museum of African American Music und der vielfältigen Food- und Markthalle "Food Assembly Hall", rundet das Nashville-Erlebnis perfekt ab.

 Standardhotels: Best Western Plus Executive Residency Nashville
  ca. 341 km  Frühstück

Tag 11:  Nashville - Chattanooga

Während der Fahrt von Nashville nach Chattanooga führt der Weg durch eine malerische Berglandschaft, typisch für Ost-Tennessee. An der Route liegt Lynchburg, wo der junge Jasper Newton Daniel die weltberühmte Jack Daniel Distillery gründete. Heute können Besucher in diesem trockenen Bezirk sogar Touren durch die Destillerie unternehmen.

Chattanooga, bekannt aus dem Glenn Miller Song "Chattanooga Choo Choo", ist heute eine ökologische Vorzeigestadt. Ein kostenloser Shuttlebus bedient die gesamte Innenstadt und führt zu Attraktionen wie dem Tennessee Aquarium und dem Hunters Museum of Art. Nur eine kurze Autofahrt entfernt liegt der Lookout Mountain mit seinen beeindruckenden Sehenswürdigkeiten wie Ruby Falls, der Incline Railway und Rock City.

Die Tanger Outlet Mall in Sevierville ist ein beliebtes Ziel für Besucher der Region und bietet eine ideale Möglichkeit für einen Vormittagsshoppingausflug. Am Nachmittag locken die atemberaubenden Great Smoky Mountains zu einer erholsamen Wanderung. Hinter Gatlinburg erstreckt sich der direkt angrenzende Nationalpark, der als der meistbesuchte Park der USA gilt. Ein Besuch des Dollywood Freizeitparks ist besonders für Familien ein unvergessliches Erlebnis und eine großartige Ergänzung für Ihren Ausflugstag.

 Standardhotels: Comfort Inn Downtown
  ca. 214 km  Frühstück

Tag 12:  Chattanooga - Huntsville

Huntsville, eine bezaubernde Stadt im Norden Alabamas, ist nicht nur bekannt für ihre südliche Gastfreundschaft, sondern auch als Geburtsort der Mondfahrt. Hier entwickelte Dr. Wernher von Braun die bahnbrechende Saturn V-Rakete, die den Grundstein für die legendären Apollo-Missionen legte. Das U.S. Space & Rocket Center, das größte Raumfahrtmuseum der Welt, beherbergt beeindruckende Exponate wie eine originale Saturn V-Mondrakete und die Apollo 16-Kapsel. Im angrenzenden Space Camp können Besucher in mehrtägigen simulierten Weltraummissionen hautnah erleben, wie es ist, ein Astronaut zu sein.

Die Altstadt von Huntsville besteht aus drei historischen Stadtvierteln, von denen jedes einen einzigartigen Charme versprüht. In Twickenham säumen über 60 Antebellum-Villen die Straßen und erzählen Geschichten aus vergangenen Zeiten. Old Town beeindruckt mit seinen prächtigen viktorianischen Häusern, während Five Points das nostalgische Flair der 1950er und 60er Jahre verkörpert. Entdecken Sie die Vielfalt und den historischen Reichtum dieser charmanten Stadt im Herzen Alabamas.

 Standardhotels: Clarion Inn
  ca. 164 km

Tag 13:  Huntsville - Birmingham

In der Mitte des 20. Jahrhunderts spielte Birmingham, die größte Stadt Alabamas, eine entscheidende Rolle in der Bürgerrechtsbewegung. Im Birmingham Civil Rights Institute wird die bewegende Geschichte dieser Bewegung eindrucksvoll präsentiert. Das Museum liegt im Herzen des Birmingham Civil Rights Districts, der auch die 16th Street Baptist Church, das historische A.G. Gaston Motel und den Kelly Ingram Park umfasst - Orte von historischer Bedeutung, die an bedeutende Ereignisse erinnern. Ein weiteres Highlight der Stadt ist das Barber Vintage Motorsports Museum, das größte Motorradmuseum der Welt. 

 Standardhotels: Holiday Inn Express & Suites Birmingham-Irondale (East)
  ca. 163 km

Tag 14:  Birmingham - Mobile

Mobile, die älteste Stadt Alabamas, ist ein faszinierendes Zusammenspiel französischer, spanischer, britischer, kreolischer und afrikanischer Einflüsse, die sich wie in New Orleans auch in ihrer Architektur widerspiegeln. Bereits im Jahr 1703 wurde hier der erste amerikanische Mardi Gras gefeiert, der bis heute ein fester Bestandteil der Kultur der Stadt ist. 

In der Mobile Bay empfängt das Schlachtschiff USS Alabama aus dem Zweiten Weltkrieg Besucher und bietet ihnen die Möglichkeit, an Bord zu gehen und die Geschichte hautnah zu erleben. Auf einer Tour durch das Delta der fünf Flüsse Mobile, Spanish, Tensaw, Apalachee und Blakeley können Naturliebhaber Alligatoren und anderen tierischen Bewohnern Alabamas begegnen und die atemberaubende Natur der Region entdecken. 

 Standardhotels: Best Western Plus Mobile Inn & Suites
  ca. 410 km  Frühstück

Tag 15:  Mobile - Gulf Shores / Orange Beach

Mit über 50 Kilometern weißen Sandstränden, die sich entlang von Gulf Shores und Orange Beach erstrecken, und dem kristallklaren Wasser des Golfs von Mexiko bieten sich ideale Bedingungen für einen unvergesslichen Sonnenurlaub. Legendarische Lokalitäten wie das Hangout oder die Flora-Bama Bar sorgen täglich für Live-Musik und eine ausgelassene Atmosphäre. Erstklassige Fischrestaurants, Einkaufszentren und der Gulf State Park runden das Angebot ab und lassen keine Wünsche für einen perfekten Urlaub offen.

 Standardhotels: Hotel Indigo Orange Beach - Gulf Shores
  ca. 88 km

Tag 16:  Gulf Shores / Orange Beach - Biloxi

Die Golfküste erstreckt sich entlang einer 70 Kilometer langen Sandstrand-Oase am Golf von Mexiko. Entdecken Sie malerische Küstenorte wie Bay St. Louis, Biloxi und Ocean Springs, die zum Verweilen einladen. Von Outdoor-Aktivitäten bis hin zum Einkaufen bietet die Golfküste für Sportbegeisterte und Shopping-Fans zahlreiche Möglichkeiten. Ein Aufenthalt an der Golfküste eignet sich ideal für eine letzte Nacht, bevor es am nächsten Tag vom New Orleans International Airport aus zurück nach Hause geht.

 Standardhotels: Quality Inn Biloxi Beach
  ca. 188 km  Frühstück

Tag 17:  Biloxi - New Orleans International Airport

Heute endet Ihre fantastische Reise in den tiefen Süden der USA. Nach dem Frühstück fahren Sie zum Flughafen New Orleans, geben den Mietwagen ab und treten Ihrem Heimweg an.  

  ca. 147 km

Termine & Preise

Alle Preise in EURO pro Person bei vorgegebener Zimmerbelegung. Preise ab:

Termin DZ EZ
01.04.2024 - 31.03.2025 2375 4749
Es handelt sich um Richtpreise. Eine genaue Preisauskunft für Ihren Wunschtermin erhalten Sie in Ihrem Reisebüro oder bei MESO Reisen!

Buchungsanfrage

 Reisedaten

 Reisende Personen

 Kontaktdaten


Meso Reisen hat 4,78 von 5 Sternen 304 Bewertungen auf ProvenExpert.com
ANFRAGEN
0800 - 200 60 88  Kostenfrei anrufen

Reisebüro Berlin:
Mo - Fr: 10 - 18 Uhr
18 - 20 Uhr nach Vereinbarung
Sa: 10 bis 13 Uhr

Reisebüro Leipzig:
Mo - Fr: 10 - 18 Uhr
Sa nach Vereinbarung

Reisebüro Dresden:
Mo - Fr: 10 - 18 Uhr
Sa nach Vereinbarung

Terminvereinbarung dringend empfohlen!

Aktuelles & Informationen
Nachrichtenbild: Martin Luther King Jr. Kelly Ingram Park By: Patrick Schreiber
Neuer Reiseblog
US-Südstaaten