MESO Reisen GmbH

Peru-Reise: Privatreise - Anden und Amazonas

Lima - Cusco - Puno - Cusco - Iquitos

Peru Reise Anden und Amazonas Peru Reise Anden und Amazonas Peru Reise Anden und Amazonas Peru Reise Anden und Amazonas Peru Reise Anden und Amazonas
pro Person im DZ
ab 4.025 €

Peru Rundreise: Anden und Amazonas

17 Tage Privatrundreise mit deutschsprachiger Reiseleitung

Lima - Cusco - Yucay - Machu Picchu - Puno - Iquitos 

Entdecken Sie die faszinierenden Landschaften und architektonischen Sehenswürdigkeiten Perus. Bei dieser Reise werden Sie aus dem Staunen nicht mehr raus kommen: atemberaubende Ruinen, wunderschöne Landschaften und geschichtlich wertvolle Gebäude warten darauf, von Ihnen besichtigt zu werden!

Der krönende Abschluss ist der Besuch der Heliconia Lodge am Amazonas, wo man die berühmten rosa Fluß-Delfine mit etwas Glück beobachten kann. 

Peru Reise Anden und Amazonas

In Cusco werden Sie das unfassbare Urubambatal besichtigen, welches auch als das "heilige Reich der Inkas" bekannt ist. In Machu Picchu bekommen Sie die Gelegenheit, die archäologischen Anlagen zu bestaunen - Ein Muss für jede Peru-Reise! 

Lima steht als nächstes auf der Liste: bei einer Stadtrundfahrt werden Sie nicht nur viel über die Architektur lernen, sondern durch eine Besuch im Rafael Larco Herrera Museum auch einiges über die Geschichte, Kunst und Kultur.

Peru Rundreise Anden und Amazonas
Peru Rundreise Anden und Amazonas

Die Reise führt Sie in die exotische Amazonas-Region. Hier erleben Sie die Naturschönheit des Amazonas. Peru ist besonders für seine überaus vielseitigen Völker bekannt: mit Besuchen in kleinen Dörfern in Iquitos bekommen Sie einen tollen Einblick in das alltägliche Leben in Peru.  

Peru Rundreise Anden und Amazonas

Reiseinformationen

  • an/ab Lima
  • Rundreise
  • Lima - Cusco - Puno - Cusco - Iquitos
  • 17 Tage / 16 Nächte
  • ab 1 Person
  • Reisecode LATKlassiker Perus+Heliconia#3569

Hinweise & Angebote

Hinweise

Hinweise zu den Zügen:
I.d.R. reservieren wir den Voyager Zug von Inca Rail oder den Expedition Zug von Peru Rail, bei denen es sich um Touristenzüge handelt. Auf Wunsch (optional, nicht im Preis
enthalten und gemäss Verfügbarkeiten) können Sie die Strecke auch mit dem Vistadome von PeruRail oder The 360 von Inca Rail zurücklegen. Große Panoramafenster, die von den Fotografen unter den Reisenden sehr geschätzt werden, guter Service und ein komfortabler Sitzabstand sind die Kennzeichen des Vistadomes.
Sie können in den Peru Rail-Zügen Expedition und Vistadome von Poroy bzw. Ollantaytambo nach Machu Picchu nur ein Handgepäckstück von ca. 8 kg und von einer Größe von 157 cm (Länge+Breite+Höhe) mitführen. Das gleiche gilt auch für Fahrten mit Zügen des Unternehmens Inca Rail. Wenn Sie ab/bis Cusco reisen, können Sie natürlich Ihr Hauptgepäck in Ihrem Hotel in Cusco aufbewahren lassen. Bitte geben Sie Ihre Wertgegenstände an der Rezeption ab.
Hinweise zu Machu Picchu (vorbehaltlich Änderungen):
Das peruanische Kulturministerium hat zum 1.Januar 2019 eine neue Regelung erlassen. Demnach können Touristen Tickets für die berühmte Inkastadt in drei Schichten reserviert werden: von 6 – 9 Uhr, 9 - 12 Uhr und 12 - 14 Uhr. Insgesamt stehen Ihnen jedoch nur 4 Stunden innerhalb der gebuchten und der darauf folgenden Schicht zur Verfügung, d. h. es steht Ihnen keine freie Zeit in der Anlage mehr zur Verfügung.
Sofern möglich, bemühen wir uns den früheren Turnus für Sie zu buchen.
Bei Machu Picchu besteht die Möglichkeit, den Berg Huayna Picchu (2.700 m), der auf fast jedem Machu Picchu Bild im Hintergrund zu sehen ist oder den Machu Picchu Montaña (3.100 m) zu besteigen (optional, nicht im Preis enthalten). Im Rahmen des Inka Trails raten wir jedoch aus Zeitgründen von dieser Besteigung ab. Gerade bei den Gruppenterminen besteht die Gefahr, dass sich diese mit der Führung durch die Ruine von Machu Picchu überschneidet.
Sollten Sie den Huayna Picchu oder den Machu Picchu Montaña dennoch auch bei einem Gruppentermin besteigen wollen, empfehlen wir Ihnen, eine Extranacht in Aguas Calientes einzuplanen und die Besteigung am nächsten Tag zu unternehmen. Bitte beachten Sie, dass die jeweilige Wanderung im Voraus zusammen mit dem Eintritt zum Machu Picchu gebucht werden muss (vorbehaltlich Verfügbarkeit, da max. 400 Personen pro Tag/jeweils 200 pro Einlass im Falle von Huayna Picchu bzw. max. 800 Personen pro Tag/jeweils 400 pro Einlass im Falle von Machu Picchu Montaña zugelassen sind). Bitte geben Sie daher direkt bei der Buchung an, ob Sie den Huayna Picchu bzw. den Machu Picchu Montaña besteigen möchten.    

Hinweis

Die dazugehörigen Flüge können Sie ebenso über uns beziehen!

Leistungen

Leistungen

  • 17 Übernachtungen in Mittelklasse- oder Komfortklassehotels
  • inklusive Frühstück und Verpflegung wie im Reiseverlauf angegeben
  • alle Transfer von/zu Flughafen, Hotel, Busterminal, Zugstation
  • Flüge Lima - Iquitos - Lima
  • Ausflüge und Eintritte wie im Reiseverlauf beschrieben
  • Qualifizierte Reiseleitung lt. Reiseverlauf; deutschsprachige oder englischsprachige Reiseleitung
  • Touren privat deutschsprachig: Citytour in Lima, City Walking Tour in Arequipa, Citytour in Cusco, Tour Pisaq und Ollantaytambo, Tour Maras und Moray, Besichtigung Machu Picchu
  • Touren in der Gruppe deutschsprachig: Tour Urus & Taquile in Puno
  • Touren in der Gruppe englischsprachig: 2D/1N Colca Tour, Touristenbus von Puno nach Cusco, 4T/3N Programm in der Heliconia Lodge
  • Nationalparkgebühren und Eintrittsgelder für alle aufgeführten Ausflüge

Nicht enthaltene Leistungen

  • nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Sonstige private Ausgaben und freiwillige Trinkgelder
  • Eintritt Thermalquellen Aguas Calientes
  • Besteigung des Huayna Picchu oder Machu Picchu Berg
  • Aufpreis für die Zugfahrt im Vistadome Zug
  • Touristenticket und Flughafensteuern/Flugplatz Nazca in bar zu bezahlen (ca. 20 EUR)
  • optionale Aktivitäten
  • internationale Flüge + Steuern & Gebühren

Reiseverlauf

Alle öffnen / schließen

Tag 1:  Lima

Bei Ihrer Ankunft am Flughafen von Lima werden Sie bereits von Ihrem Guide (deutschsprachig) erwartet und zu Ihrem Hotel gefahren. Sollte seitens des Hotels kein vorzeitiger Check-in bestätigt werden, so können Sie Ihr Gepäck im Hotel deponieren lassen und auf Wunsch reservieren wir auch das Frühstück im Hotel für Sie. Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung, um die Umgebung von Ihrem gut gelegenen Hotel im modernen und sicheren Stadtteil Miraflores in Eigenregie zu erkunden oder um einfach nur zu entspannen. 

 Mittelklassehotel: Hotel Britania Miraflores Komfortklassehotel: Hotel Crowne Plaza

Tag 2:  Lima

Heute begeben Sie sich auf einen privaten Stadtrundgang (deutschsprachig) durch Lima. Sie lernen das historische Zentrum mit dem Hauptplatz und das Kloster San Francisco mit seinen Katakomben kennen. Das historische Zentrum der Stadt wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt und ist ein repräsentatives Beispiel der Kolonialarchitektur, zu
sehen vor allem am Plaza Mayor.

Am Nachmittag erleben Sie ein ganz besonderes Kochvergnügen: Kulinarisches Erlebnis bei Familie Aliaga. Wir beginnen damit, dass Sie in Begleitung unseres ortskundigen Reiseleiters zu einem typischen Markt in Lima abgeholt werden, in dem
wir eine große Auswahl an Meeresfrüchten, Gemüse und Früchten in
einer traditionellen Umgebung sehen, probieren und fotografieren können.
Natürlich haben wir die Gelegenheit, noch mehr über die peruanische
Novo-Anden-Küche und ihre Fusionen zu erfahren, die über viele Jahre
aus den heimischen Küchen unterschiedlicher Migranten entstanden ist,
die uns seit Generationen bereichern und uns heute eine der
berühmtesten und schmackhaftesten Küchen der Welt bescheren. Wir
werden dort auch einen Teil der Vorräte für unseren Kochkurs kaufen.

Das Haus der Familie Aliaga befindet sich im Bezirk Santiago de Surco.
Dort treffen wir unsere Köchin Mabel und ihre Familie, die uns die Türen ihres Hauses
öffnet, uns mit einem Begrüßungscocktail empfängt und uns im Anschluss die
Geheimnisse ihrer peruanischen Küche, Rezepte und viel Geschmack präsentieren wird. 

Wir werden in familiärer Atmosphäre alle wichtigen Zutaten und deren Zubereitung kennenlernen und diese unglaubliche Erfahrung entspannt genießen können.
In unserem Kurs werden wir den Prozess der Zubereitung traditioneller und köstlicher Gerichte der peruanischen Küche verfolgen können - ein tolles Beispiel für die Einflüsse, die im Laufe der Zeit mit alten in- und ausländischen Techniken erhalten wurden, die heute in der Fusionsküche Perus vereint sind. 

Ende der Veranstaltung gegen 20 Uhr. Sie werden anschließend wieder zu Ihrem Hotel gebracht. 

 Mittelklassehotel: Hotel Britania Miraflores Komfortklassehotel: Hotel Crowne Plaza
  Frühstück & Abendessen

Tag 3:  Lima - Arequipa (Flug)

Heute werden Sie von einem privaten Transfer an den Flughafen gebracht. Nach Ihrem
Flug nach Arequipa werden Sie abgeholt und mit einer deutschsprachigen Begleitung an
Ihr Hotel gebracht. Nach Ihrer Ankunft in Arequipa haben Sie die Möglichkeit, diese
zauberhafte Stadt in Ihrem eigenen Tempo zu erkunden und zu genießen.

 Mittelklassehotel: Hotel Casa Andina Select Komfortklassehotel: Hotel Casa Andina Select
  Frühstück

Tag 4:  Arequipa

Heute lernen Sie während eines privaten Stadtrundgangs (deutschsprachig) die "weiße Stadt" Arequipa kennen. Dieser Beiname bezieht sich vermutlich nicht (wie oftmals angenommen) auf das weiße Sillar-Gestein vulkanischen Ursprungs, sondern eher auf die hellere Hautfarbe der einstmals im Stadtzentrum lebenden spanischstämmigen Bewohner. Auf Ihrem Programm steht der Besuch des ältesten Marktes von Arequipa, San Camilio, sowie der Besuch des Nonnenklosters Santa Catalina. Das Kloster wird aktuell von etwa zwanzig Nonnen bewohnt, die in einem Seitenflügen leben, welcher zur Klausur gehört.
Der größte Teil der Klostergebäude kann besichtigt werden. Darüber hinaus schauen Sie
sich den Hauptplatz mit der mächtigen Kathedrale an. Diese ist eine römisch-katholische
Kirche und zentrales Bauwerk des UNESCO-Welterbes Historisches Stadtzentrum von
Arequipa. 

 Mittelklassehotel: Hotel Casa Andina Select Komfortklassehotel: Hotel Casa Andina Select
  Frühstück

Tag 5:  Arequipa - Colca Canyon

Beginn der 2-tägigen Tour ins Colca-Tal

Am Morgen verlassen Sie Arequipa und begeben sich auf die Fahrt ins Colca-Tal. Im
Nationalpark Salinas y Aguada Blanca können Sie viele Alpakas, Lamas sowie Vicuñas in
ihrer natürlichen Umgebung sichten. Auf dem höchsten Punkt dieser Tour, dem
Patapampa Pass (4.910 m), genießen Sie einen beeindruckenden Ausblick auf die
umliegenden schneebedeckten Vulkane und können sich langsam an die Höhe
gewöhnen. Dann geht es auf einer Serpentinenstraße durch eine faszinierende
Landschaft nach Chivay (ca. 3.650 m). Am Nachmittag besteht die Möglichkeit die
naheliegenden Thermalquellen zu besuchen (im Preis inbegriffen). 

 Mittelklassehotel: Hotel Casa Andina Colca Komfortklassehotel: Hotel Colca Lodge
  Frühstück

Tag 6:  Colca - Puno

Weiterfahrt vom Colca-Tal nach Puno

Heute müssen Sie früh aufstehen, um (hoffentlich) den majestätischen Flug der Kondore
am Aussichtspunkt Cruz del Condor zu erleben. Auf dem Rückweg machen Sie Halt an
weiteren Aussichtspunkten und besuchen ein weiteres typisches Dorf und dessen
Kirche. Nach dem Mittagessen (nicht inklusive) machen Sie sich auf den Weg nach Puno.
Zunächst fahren Sie über den Patapampa Pass wieder zurück und nehmen dann die
Abzweigung Richtung Puno. Am malerischen Lagunillas-See wird ein kurzer Stopp
gemacht. Durch karge Hochlandlandschaften erreichen Sie am Abend das heutige Ziel,
Puno am Titicacasee. 

 Mittelklassehotel: Hotel Hacienda Puno Plaza Komfortklassehotel: Hotel Sonesta Puno
  Frühstück

Tag 7:  Puno

Am Morgen starten Sie Ihren Bootsausflug auf den Titicaca-See. Zunächst besuchen Sie
die schwimmenden Schilfinseln der Uros und erfahren mehr über das traditionelle
Leben, die Uros Kultur und wie die Inseln geschaffen werden. Sie haben auch die
einmalige Gelegenheit auf einem der berühmten „totora“ Boote zu fahren (optional,
nicht im Preis inbegriffen). Weiterhin besuchen Sie die Insel Taquile, welche für ihre
strickenden Männer bekannt ist. Vom Bootsanleger aus unternehmen Sie eine kleine
Wanderung hinauf zur Ortschaft und können den traumhaften Ausblick auf den TiticacaSee genießen. Das Mittagessen nehmen Sie auf der Insel ein. Anschließend fahren Sie mit dem Motorboot zurück nach Puno und werden in Ihr Hotel gebracht. 

 Mittelklassehotel: Hotel Hacienda Puno Plaza Komfortklassehotel: Hotel Sonesta Puno
  Frühstück & Mittagessen

Tag 8:  Puno - Cusco

Heute werden Sie von einem privaten Transfer vom Hotel abgeholt und für Ihre Fahrt
im komfortablen Touristenbus nach Cusco zum Busbahnhof gebracht. Es geht mit
mehreren Zwischenstopps durch wunderschöne Anden Landschaften nach Cusco. In
Juliaca besuchen Sie das Museum der Pukara-Kultur. Außerdem den Tempel von Raqchi
und die Kirche Andahuaylillas (Capilla Sixtina de America). Am höchsten Punkt der Reise,
4.400 m. in La Raya, machen Sie Halt und können die Aussicht genießen. In Cusco
angekommen erwartet Sie ein privater Transfer (deutschsprachig), der Sie zu Ihrem Hotel bringen wird.

 Mittelklassehotel: Hotel Sacha Cusco  Komfortklassehotel: Hotel Costa del Sol Cusco
  Frühstück & Mittagessen

Tag 9:  Cusco

Heute unternehmen Sie eine Stadtbesichtigung (deutschsprachig) in Cusco: Sie besuchen den Sonnentempel Koricancha; die vier Ruinenstätten rund um Cusco – das Wasserheiligtum Tambomachay, dessen Becken heute noch vom kristallklaren Wasser unterirdischer Quellen gespeist werden; die "rote Festung" Pukapukara, die einst als Kontroll- und Lagerposten diente; das zwischen zerklüfteten Felsen gelegene, Labyrinth Q’enko, wo Sie heilige Altäre bestaunen können und zum Schluss die weitläufige Festungsanlage Saqsaywamán, die sich oberhalb der Stadt befindet und einen herrlichen Blick über die einstige Hauptstadt des Inka-Imperiums bietet. Außerdem schauen Sie sich die Altstadt mit der stattlichen Kathedrale an. Seit 1983 ist die Kathedrale von Cusco, welche auf dem Inkatempel des Wiraqucha errichtet wurde, Teil des UNESCO-Weltkulturerbes. Der Sonnentempel Qoricancha war der wichtigste Tempel in der Inka-Hauptstadt Cusco. Dieser wurde während der Conquista zerstört, wodurch heute lediglich einige Mauerreste existieren und nur noch vier Räume weiterhin vom Kloster genutzt werden können. 

 Mittelklassehotel: Hotel Sacha Cusco  Komfortklassehotel: Hotel Costa del Sol Cusco
  Frühstück

Tag 10:  Cusco - Heiliges Tal

Nach dem Frühstück werden Sie am Hotel abgeholt und beginnen Ihren ganztägigen
Privatausflug (deutschsprachig) ins Heilige Tal der Inkas. Sie besichtigen die Inka- Festung Ollantaytambo, die über steilen Terrassen auf einem mächtigen Bergvorsprung thront. Die Tempelburg diente früher zum Schutz gegen Invasionen von Urwaldstämmen. Außerdem besichtigen Sie die Ruinen von Pisaq und den farbenrohen Markt, auf dem Sie
handgemachte Produkte der Bewohner wertschätzen können. Am Ende der Tour
werden Sie zum Hotel im Heiligen Tal gebracht. 

 Mittelklassehotel: Hotel Villa Urubamba  Komfortklassehotel: Hotel Taypikala Valle
  Frühstück

Tag 11:  Heiliges Tal - Aguas Calientes

Heute unternehmen Sie eine weitere Tour (deutschsprachig) durch das Heilige Tal der Inkas. Sie besichtigen die an einem Hang angelegten Salzterrassen von Maras. Hier können Sie von einem Aussichtspunkt die verschiedenen Stufen der Salzproduktion betrachten. Im Anschluss fahren Sie zu den kreisförmigen Terrassen von Moray, eingebettet in eine traumhafte Landschaft. Die Ackerbauanlage aus der Inkazeit diente möglicherweise als landwirtschaftliches Versuchsfeld.
Am Ende der Tour werden Sie zu dem Bahnhof Ollantaytambo gebracht, dort nehmen
Sie den Zug nach Aguas Calientes. Angekommen in Aguas Calientes, werden sie zu
Ihrem Hotel gebracht.
Hinweis: Für die Fahrt zum Machu Picchu können Sie im Zug nur ein kleines
Gepäckstück mitnehmen. Ihr großes Gepäck können Sie bis zu Ihrer Rückkehr im Hotel
in Cusco aufbewahren lassen. 

 Mittelklassehotel: Hotel Mamasara Aguas Calientes  Komfortklassehotel: Hotel El Mapi by Inkaterra
  Frühstück

Tag 12:  Aguas Calientes - Cusco

Am Morgen fahren Sie mit dem Shuttlebus von Aguas Calientes zum Eingang des Machu
Picchu. Die Stein-Zitadelle von Machu Picchu wurde 1911 von Hiram Bingham entdeckt.
Sie wurde an einem ganz besonderen Ort, von Vegetation eingedeckt, zwischen zwei
Bergen gebaut: dem Machu Picchu (Alter Berg) und dem Huayna Picchu (Junger Berg),
an dessen Fuße sich der Urubamba oder der Fluss Vilcanota entlang schlängelt. Machu
Picchu ist als Weltkulturerbe von der UNESCO ausgewiesen und wird außerdem als
eines der Sieben Weltwunder bezeichnet. Nach der Führung fahren Sie mit dem
Shuttlebus wieder hinab nach Aguas Calientes und nehmen am Nachmittag den Zug
zurück nach Ollantaytambo, wo Sie mit einem privaten Transport an Ihrem Hotel in
Cusco abgesetzt werden.

 Mittelklassehotel: Hotel Sacha Cusco  Komfortklassehotel: Hotel Costa del Sol Cusco
  Frühstück

Tag 13:  Cusco - Lima (Flug)

Heute werden Sie von einem privaten Transfer an den Flughafen von Cusco gebracht.
Nach ihrem Flug werden Sie von einem Hoteleigenen Shuttle an ihr Hotel gebracht, wo
Zeit zum entspannen haben. 

 Mittelklassehotel: Hotel Holiday Inn Aeropuerto Komfortklassehotel: Hotel Holiday Inn Aeropuerto
  Frühstück

Tag 14:  Lima - Iquitos (Flug)

Heute werden Sie Ihre Reise nach Iquitos antreten. Nach Ihrem Flug beginnt das
Programm. Sie werden von dem Personal am Gepäckausgabe-Bereich des
Internationalen Flughafens von Iquitos empfangen und willkommen geheißen. Das
Team wird Sie dann zu dem Büro der Heliconia-Lodge in der Stadt Iquitos begleiten.
Dort erhalten Sie eine Einweisung in die Dienstleistungen, was Sie während Ihres
Aufenthalts erwarten können, sowie einige wichtige Tipps für den Dschungel.
Kurz darauf werden Sie zum Hafen von Iquitos gebracht, von wo aus Sie in einem der
Schnellboote zur Heliconia Amazon River Lodge am Ufer des Amazonas gelangen.
Während der Bootsfahrt werden Sie die Verschmelzung des trüben braunen Wassers
des Amazonas mit dem dunklen Wasser des Flusses Nanay beobachten können.
Genießen Sie die beeindruckenden Dschungellandschaften mit den rustikalen kleinen
Häusern der Flussdörfer. Dann machen Sie einen kurzen Zwischenstopp auf der Monkey
Island (in der Trockenzeit besuchen Sie das Fundo Pedrito), einem sozialen
Familienunternehmen, das sich auf die Erhaltung und den Schutz bedrohter Affenarten
im nördlichen Amazonas konzentriert. Das Ziel ist es, Regenwaldgäste über die
Bemühungen zur Wiedereingliederung von Affen und deren Überleben in der Wildnis
aufzuklären. Sehen Sie die Affen in diesem Reservat frei, nicht in Käfigen. Nach einer 60-
minütigen Bootsfahrt erreichen Sie die Lodge, wo Sie das Team Sie mit einem
exotischen Dschungelgetränk willkommen heißt. Dann checken Sie ein und beziehen in
aller Ruhe Ihr Zimmer. Anschließend genießen Sie Ihr erstes Mittagessen mit Amazonas Küche. Am Nachmittag beginnen sie ihre erste Exkursion: Sie machen eine
Dschungelwanderung in das Yanamono-Primärregenwaldreservat, begleitet von
unseren Expertenführern (englischsprachig), die sie etwa zwei Stunden lang begleiten werden. Danach kehren Sie zur Lodge zurück, um sich auszuruhen und zu entspannen, und lassen Sie sich von Ihrem ersten, unverzichtbaren Amazonas-Sonnenuntergang bezaubern. 

 Mittelklassehotel: Heliconia Lodge
  Frühstück & Mittagessen & Abendessen

Tag 15:  Iquitos

Sie werden früh aufstehen, um an der morgendlichen Vogelbeobachtung teilzunehmen
und die Vögel zu sehen, die sich während ihrer morgendlichen Fütterungszeit
versammeln. Danach kehren Sie zur Lodge zurück, um ein köstliches und
energiegeladenes Frühstück zu genießen.
Am Nachmittag werden Sie zu einer einheimischen Fischereiexpedition auf einem der
kleinen Nebenflüsse des Amazonas aufbrechen. Lernen Sie die lokalen Fischtechniken
und für die Mutigsten besteht die Möglichkeit, nach Piranhas zu fischen. Wenn Sie Glück
haben, wird Ihr Fang für das Mittagessen zubereitet, wenn Sie zur Lodge zurückkehren.
Bei dieser Exkursion haben Sie auch die Gelegenheit, nach dem Rosa Flussdelfin (Inia
Geoffrensis) Ausschau zu halten. Kehren Sie zur Lodge zum Mittagessen zurück. Am
Abend sollten Sie die Nachtwanderung in Betracht ziehen. Während Sie sich an die
dunkle Umgebung gewöhnen, werden Sie feststellen, dass der Regenwald eine ganz
andere Charakteristik annimmt, und Sie werden auf die Existenz und Gewohnheiten von
nachtaktiven Dschungeltieren aufmerksam gemacht. Es ist die beste Zeit, um
beeindruckende Baumfrösche, scheue Schlangen und andere Regenwaldkreaturen zu
sehen, die nur nachts hervorkommen. Beachten Sie eine völlig unterschiedliche Fauna
im Vergleich zum Tag und lauschen Sie den magischen Klängen von Insekten, Vögeln,
Dschungelkatzen und Nachteulen. Nach 30 Minuten Wanderung kehren Sie zur Lodge
zurück, um zu Abend zu essen. 

 Mittelklassehotel: Heliconia Lodge
  Frühstück & Mittagessen & Abendessen

Tag 16:  Iquitos

Genießen Sie ein köstliches Frühstück, bevor sie sich auf das Boot begeben, das sie zu
einem See auf Yanamono Island bringt, wo sie einen Blick auf die Riesen-Seerose, die
Victoria Regia, die "Königin der Seerosen", erhaschen können. Diese einheimische Flora
in den seichten Gewässern des Amazonas-Beckens findet man hauptsächlich in
Altarmen und Bächen. Sie können einige Blumen sehen, die weiß sind, wenn sie in der
ersten Nacht blühen, und einige, die sich nach der zweiten Nacht nach der Blüte pink
gefärbt haben. Sie können einen Durchmesser von bis zu 40 cm erreichen und werden
von Skarabäuskäfern bestäubt. Die Victoria Amazonica ist für ihre riesigen kreisförmigen
Blätter bekannt, die oft mit einem kleinen Kind in der Mitte abgebildet sind, um ihre
Größe und Stärke zu zeigen. Kehren Sie zur Lodge zum Mittagessen zurück. Am
Nachmittag unternehmen Sie eine zehnminütige Bootsfahrt auf dem Amazonas zur
Farm einer einheimischen Familie. Dort besuchen Sie eine rustikale ZuckerrohrDestillerie entlang des Flusses, um ein Trapiche (roller-extrahierten Zuckerrohralkohol)
zu probieren. Beobachten Sie, wie die Einheimischen Zuckerrohr-Extrakte mit Pferden
verarbeiten und den Zuckerrohrsaft in Holzfässern gären lassen, um daraus schließlich
Likör herzustellen. Kosten Sie die vielfältigen exotischen Getränke, die aus dem
Zuckerrohrlikör und den Nebenprodukten wie Melasse hergestellt werden.
Möglicherweise möchten Sie etwas davon mit nach Hause nehmen, sei es für sich selbst
oder als Geschenk. 

 Mittelklassehotel: Heliconia Lodge
  Frühstück & Mittagessen & Abendessen

Tag 17:  Iquitos - Lima (Flug)

Genießen Sie ein ausgiebiges Frühstück, bevor Sie Ihre Rafting-Tour auf dem Amazonas
beginnen. Diese aufregende und sichere Aktivität ermöglicht es Ihnen, auf dem größten
Fluss zu paddeln und Ausflüge in den überschwemmten Dschungel oder die kleinen
Nebenflüsse des Amazonas zu unternehmen.
Erleben Sie die reiche Natur in Ruhe, ohne den Lärm, der Tiere und Vögel verschreckt.
Nach der Rafting-Tour kehren Sie zur Lodge zurück, um zu Mittag zu essen und
auszuchecken. Je nach Ihrem Flugplan erfolgt der Transfer in die Stadt Iquitos und
entsprechend Ihrem Abflug werden Sie zum Flughafen gebracht. Nach Ihrem Flug nach
Lima werden Sie von einem privaten Transfer zu Ihrem zentral gelegenen Hotel in Lima
gebracht. 

 Mittelklassehotel: Hotel Crowne Plaza
  Frühstück

Tag 18:  Abreise

Rechtzeitig für Ihren Flug werden Sie in einem privaten Transfer mit an den Flughafen
von Lima gebracht. Wir hoffen, Sie hatten eine unvergessliche Reise und nehmen einen
Koffer voller schöner Erinnerungen nach Hause 

  Frühstück

Termine & Preise

Alle Preise in EURO pro Person bei vorgegebener Zimmerbelegung. Preise ab:

Termin 3er DZ EZ
01.01.2024 - 31.12.2024
Mittelklasse Hotels 3829 4025 5878
Komfortklasse Hotels 4255 4408 6747
Einzelzimmerzuschlag Mittelklasse +560,- Euro, Komfortklasse + 970,- Euro
Es handelt sich um Richtpreise. Eine genaue Preisauskunft für Ihren Wunschtermin erhalten Sie in Ihrem Reisebüro oder bei MESO Reisen!

Buchungsanfrage

 Reisedaten

 Reisende Personen

 Kontaktdaten


Meso Reisen hat 4,78 von 5 Sternen 306 Bewertungen auf ProvenExpert.com
ANFRAGEN
0800 - 200 60 88  Kostenfrei anrufen

Reisebüro Berlin:
Mo - Fr: 10 - 18 Uhr
18 - 20 Uhr nach Vereinbarung
Sa: 10 bis 13 Uhr

Reisebüro Leipzig:
Mo - Fr: 10 - 18 Uhr
Sa nach Vereinbarung

Reisebüro Dresden:
Mo - Fr: 10 - 18 Uhr
Sa nach Vereinbarung

Terminvereinbarung dringend empfohlen!

Aktuelles & Informationen
Nachrichtenbild: Martin Luther King Jr. Kelly Ingram Park By: Patrick Schreiber
Neuer Reiseblog
US-Südstaaten