MESO Reisen GmbH

Kuba Reise: Kleingruppenreise - Die etwas andere Insel

Varadero - Matanzas - Jovellanos - Sagua la Grande

TrinidadHavannaKuba BeachHavanna
pro Person im DZ
ab 1.167 €

Kuba Reise: Kleingruppenreise - Die etwas andere Insel

Varadero - Matanzas - Jovellanos - Sagua la Grande - Isabela de Sagua - Santa Clara - Cienfuegos - Trinidad - Cienfuegos - Schweinebucht - Havanna - Varadero

Eine ideale Reise, um wenig besuchte Städte und das ländliche Kuba aktiv und erholsam von einer anderen Seite kennenzulernen und das echte Kuba zu spüren. Dabei werden bewusst Orte angesteuert, die bisher wenig frequentiert sind und nur kurze Fahrtstrecken voneinander entfernt liegen.

Havanna

Ausgehend von Matanzas geht es über die Nordküstenstraße durch eine grüne Region, die als die Kornkammer Kubas gilt, denn hier wird der Großteil der Lebensmittel angebaut. Dabei werden Sie selber die Produkte nachhaltiger Landwirtschaft kennenlernen und sich schmecken lassen. Entdecken Sie die Stadt Sagua La Grande, die in der Vergangenheit eine wichtige Rolle in Kuba spielte und den rudimentären Küstenort Isabela de Sagua mit fangfrischem Fisch.

Street Art Kuba

Erklimmen Sie die Mogotes von Sagua mit ihrer endemischen Pflanzenwelt und lassen Sie sich von der spektakulären Aussicht über die Palmenhaine begeistern. Lernen Sie die Geschichte der Revolution und von Che Guevara in Santa Clara kennen und beobachten Sie Zigarrendreher bei der Arbeit. Cienfuegos werden Sie vom Wasser aus erleben und mit dem Kajak durch die größte Bucht der Insel paddeln.

Varadero Beach

Weitere maritime Erlebnisse warten bei einer Katamaran Fahrt im kolonialen Trinidad und beim Sprung in die Cueva de los Peces an der legendären Schweinebucht auf Sie. Am letzten Tag darf die Kulturmetropole Havanna natürlich nicht fehlen. Diese wird aktiv mit dem E-Bike sowie bequem mit dem Coco Taxi und einem Oldtimer Cabriolet kennen und lieben gelernt.

Reiseinformationen

  • ab/an Varadero
  • Kleingruppenreise
  • Varadero - Matanzas - Jovellanos - Sagua la Grande
  • 8 Tage / 7 Nächte
  • Minimale Teilnehmerzahl: 2 Personen
  • Maximale Teilnehmerzahl: 16 Personen
  • Abfahrtszeit/Beginn Rundreise: ca. 18.00 Uhr (bei Ankunft in Havanna)
  • Ankunftszeit/Ende Rundreise: ca. 15.00 Uhr (je nach Abflugzeit)
  • Reisecode CATDIAKULC#3315

Hinweise & Angebote

Straßenverhältnisse auf Kuba

Wir möchten darauf hinweisen, dass die Straßenverhältnisse auf Kuba nicht den europäischen Standards entsprechen. Die Fahrbahnen sind teilweise in weniger gutem Zustand (holprig, mit Schlaglöchern und streckenweise nicht asphaltiert). Es muss daher oft langsam gefahren werden. Auch Tiere und Kutschen sind auf der Fahrbahn keine Seltenheit. Es kann aus diesen Gründen ggf. zu längeren Fahrtzeiten kommen.

Leistungen

Leistungen

  • Rundreise im klimatisierten Fahrzeug (Taxi/Microbus/Bus) von landesüblicher Qualität mit Chauffeur
  • - Bei 2 Personen im Taxi (Bitte beachten, dass max. ein Gepäckstück pro Person in den Kofferraum passt)
  • - Bei 3 - 7 Personen im Minivan/Microbus (6-10 Plätze)
  • - Bei 8 - 10 Personen im Minibus (15-16 Plätze)
  • - Bei 11 - 16 Personen im Bus (24 Plätze)
  • Transfer Flughafen Varadero zum Hotel Matanzas und Rücktransfer nach Varadero sofern dieser am letzten Tag der Rundreise erfolgt (andernfalls Privattransfer in Eigenregie).
  • Ausflüge, Besichtigungen und Eintritte gemäß Programm
  • Während der Rundreise Tag 1-8 deutschsprechende lokale Reiseleitung
  • 7 Übernachtungen in den genannten Unterkünften (o.ä.)
  • 7 x Frühstück
  • 4 x Mittagessen
  • 1 x Abendessen

Nicht enthaltene Leistungen

  • Internatione Flüge + Steuern/Gebühren
  • Sämtliche nicht erwähnte Mahlzeiten & Getränke
  • Persönliche Ausgaben & diverse Trinkgelder

Reiseverlauf

Alle öffnen / schließen

Tag 1:  Varadero - Matanzas

Willkommen in Kuba! Der Empfang und die Begrüßung erfolgt am Flughafen Varadero. Anschließend geht es per Transfer zum Hotel in Matanzas. Das Abendessen erfolgt in eigener Regie.

 Hotel Louvre o.ä.

Tag 2:  Matanzas - Jovellanos - Sagua la Grande

Die älteste Stadt Kubas ist für ihre Vielzahl an altertümlichen Brücken und ehemaligen Reichtum bekannt. Damals galt Matanzas als Kultur- und Exportzentrum Kubas. Am Morgen geht es durch das historische Zentrum, wobei eine traditionelle Apotheke besucht wird, die das pharmazeutische Museum beherbergt. Von einer auf dem Hügel gelegenen Kirche hat man danach einen wunderbaren Ausblick über die Bucht Matanzas. Es heißt, dass in der Bucht viele Schätze liegen, da während einer bedeutenden Seeschlacht ein Großteil der spanischen Flotte hier versank.

Von Matanzas aus geht es Richtung Jovellanos auf die Finca Coincidencia. Die Finca ist ein liebevoller, grüner, natürlicher Ort, an dem Kunst und Töpferei mit ökologischer Landwirtschaft verschmilzt. Die Besitzer führen durch ihr Projekt, erklären ihre Philosophie und bieten im Anschluss ein leckeres Mittagessen, das nur aus Lebensmitteln besteht, die auf der Finca produziert worden sind. Nach der kulinarischen Stärkung geht es Richtung Sagua la Grande. Auf dieser schönen Route sieht man das Leben der kubanischen Landbevölkerung und durchfährt unberührte Bauerndörfer, die bisher noch kaum Touristen kennen. Nach Ankunft in Sagua la Grande besteht die Möglichkeit einen Abendspaziergang durch die Stadt zu unternehmen.

 Hotel Sagua o.ä.
  Frühstück & Mittagessen

Tag 3:  Sagua - Isabela de Sagua - Santa Clara

Sagua la Grande kennt noch wenig Tourismus und liefert ein authentisches Bild einer klassischen kubanischen Kleinstadt deren große Vergangenheit immer noch zu spüren ist. Sagua war als Handelszentrum und als Hauptstadt der Eisenbahn bekannt. Nach einem Spaziergang durch das Zentrum geht es in das kaum erforschte Naturschutzgebiet Mogotes de Jumagua. Die Kalksteinfelsen, sogenannte Mogoten, mit einer maximalen Höhe von 87 Metern, sind der Lebensraum für endemische Arten wie die Jumagua-Palme, eine der seltensten Palmen der Welt.

Die Tour führt auf einen der Mogoten, um einen spektakulären Blick auf den riesigen Palmenhain zu genießen. Anschließend geht in die Jungfrauen-Höhle, wo uralte Stalagmiten und Stalaktiten bewundert werden können. Zur Erfrischung gibt es im Anschluss einen Fruchtsaft bevor es entlang einer der ältesten Eisenbahnstrecken nach Isabela la Sagua geht, eine ca. 20 km entfernte Landzunge, die sich in das karibische Meer erstreckt. Isabela de Sagua beherbergte damals einen bedeutenden Hafen und trug wesentlich zum Aufstieg von Sagua bei.

Heute ist es für seine schlichte aber hervorragend frische Küche für Fisch und Meeresfrüchte beliebt. Im Ort leben die Menschen hauptsächlich vom Fischfang, daher eignet sich Isabela perfekt für leckeres Mittagessen (nicht inkludiert), um fangfrische Austern, Krabben oder Fisch zu genießen, die direkt in ihren "Wohnzimmerrestaurants" auf Stelzen über dem Wasser serviert werden. Am Nachmittag Fahrt in die Provinzhauptstadt nach Santa Clara.

Wichtig:
Zweistündige Wanderung mit einigen zum Teil steilen Passagen. Festes Schuhwerk und eine normale körperliche Fitness sind notwendig.

 Hotel E Central o.ä.
  Frühstück

Tag 4:  Santa Clara - Cienfuegos

Santa Clara ist hauptsächlich bekannt für seine Geschichte: in der Silvesternacht 1958 gelang es dem argentinischen Guerillakrieger, den alle „Che“ nannten, die Revolutionäre hier in der letzten Schlacht zum Sieg zu führen. Nach dem Frühstück besuchen Sie das Che-Denkmal und den Originalwaggon des Panzerzuges den „Tren Blindado“, der damals von den Revolutionären zum Entgleisen gebracht wurde, um an die darin verfrachteten Waffen zu kommen. Bevor Sie der Weg weiter nach Cienfuegos führt, besuchen Sie noch die Zigarrenfabrik und lernen so etwas mehr über die Herstellung der berühmten kubanischen Zigarren. Durch kleinere Dörfer gelangen Sie schliesslich nach Cienfuegos, auch als Perle des Südens bekannt. Erkunden Sie heute mit dem Kajak die weite Bucht dieser von Franzosen gegründeten und im klassischen Stil angelegten Stadt, welche ihrerseits schon von Piraten als Stützpunkt genutzt wurde. Von diesem ganz speziellen Blickwinkel aus bekommen Sie einen einzigartigen, für reguläre Touristen nicht üblichen Ausblick auf die Stadt. Um den Sonnenuntergang gebührend zu genießen und einen Cocktail zu schlürfen, besuchen Sie die Terrasse des imposanten „Palacio del Valle“, ein Palast im maurischen Stil, der von Don Asisclo del Valle gebaut wurde, um dort mit seiner Frau zu leben. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

Wichtig:
Tabakfabriken sind an Feiertagen, am Sonntag, während der Betriebsferien und des Tabakfestivals für reguläre Besucher geschlossen. Zum Teil auch an anderen Tagen, ohne dass es vorher angekündigt wird. Bei Schließung wird versucht ein Ersatzprogramm anzubieten


 Casa Particular o.ä.
  Frühstück

Tag 5:  Cienfuegos - Trinidad - Cienfuegos

Am Morgen geht es entlang der Südküste zur am Rande des Escambray-Gebirges gelegenen Stadt Trinidad.
In dem verschlafenen Städtchen scheint die Zeit still zu stehen und man könnte beim Anblick der Pflastersteinstraßen und verwinkelten Gässchen der 3. von den spanischen Eroberern gegründeten Stadt Kubas meinen, sie wäre ein Abbild einer Postkarte aus dem 19. Jahrhundert.
Bei einem Stadtrundgang entdecken Sie die antiken Plätze dieser von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannten Stadt mit seinem Kunsthandwerksmarkt. Zu Mittag essen Sie heute in einem typischen Restaurant und probieren die lokale Küche. Später Transfer zum Strand von Ancón, um ein paar Stunden Sonne zu tanken und am weißen Sandstrand zu relaxen. Fast in der Abenddämmerung kehren Sie nach Cienfuegos zurück und essen dann abends in der Unterkunft zu Abend.

 Casa Particular o.ä.
  Frühstück & Abendessen

Tag 6:  Cienfuegos - Schweinebucht - Havanna

Fahrt von Cienfuegos aus zur berühmten Schweinebucht, wo 1959 die geplante Invasion von Exilkubanern scheiterte und sich der Siegeszug der Revolutionäre um Fidel Castro und Che Guevara fortsetzte. An der wunderschönen Bucht lädt ein Korallenriff zum Baden und Schnorcheln ein (nicht inbegriffen). Gleich nebenan liegt die Cueva de los Peces, eine kleine Lagune mit einer Süßwasser Höhle, hier wird ein rustikales kubanisches Mittagessen eingenommen. Im Anschluss Weiterfahrt nach Havanna. Hier steht der Abend zur freien Verfügung.

 Casa Particular o.ä.
  Frühstück & Mittagessen

Tag 7:  Havanna

Nach dem Frühstück steigen Sie in ein Cocotaxi, ein typisch kubanisches Transportmittel und fahren zum Büro unserer Agentur um die E-Bikes in Empfang zu nehmen, die Sie heute auf einer etwas anderen Tour durch den ältesten Teil von Havanna begleiten. Fahren Sie entlang der Strandpromenade „Malecón“, die liebevoll auch als Sofa Havannas bezeichnet wird, da sie als beliebter Treffpunkt bei Jung und Alt gilt. Etwas abgekühlt von der Meeresbrise erreichen Sie die Altstadt Havannas mit ihren vielen Plätzen und architektonischen Besonderheiten, die es heute zu entdecken gibt. Die Plätze sind angelegt wie kleine Parks, umgeben von Kolonialpalästen und wichtigen Gebäuden. Nehmen Sie sich deshalb etwas mehr Zeit und steigen von Ihrem E-Bike ab, um das Ambiente zu genießen und keines der interessanten Details der Kolonialgeschichte Kubas zu verpassen.
Die Tour führt Sie weiter nach Centro Habana, wo im bekannten Privatrestaurant „La Guarida“ das Mittagessen auf Sie wartet. Dieser Paladar diente in der Vergangenheit als Drehort für den Oscar-nominierten kubanischen Film „Fresa y Chocolate“ zu Deutsch „Erdbeeren und Schokolade“. Nach dem Mittagessen ist es Zeit, den Lieblingsort der Mafiabosse der 40er-Jahre zu besuchen: das Hotel Nacional de Cuba. Entdecken Sie die verborgenen Orte des Hotels wie die Schützengräben, die während der Raketenkrise ausgehoben wurden, sowie die Räume, die früher die Stars der 50er-Jahre frequentierten.
Nach einem erfrischenden Mojito kehren Sie zum Ausgangspunkt des heutigen Tagesausfluges zurück, um die E-Bikes zurückzugeben. Jetzt dürfen Sie Ihren Füssen eine Pause gönnen! Machen Sie es sich bequem in einem amerikanischen Oldtimer und entdecken zum perfekten Abschluss Ihrer Havanna-Entdeckertour die Stadtteile Nuevo Vedado und Miramar, vorbei an imposanten Villen. Am Ende des Nachmittages kehren Sie zu Ihrer Unterkunft zurück.

 Casa Particular o.ä.
  Frühstück & Mittagessen

Tag 8:  Havanna - Varadero

Nach dem Frühstück geht es zurück nach Varadero zum Flughafen oder für Verlängerer zum Strandhotel.

  Frühstück

Termine & Preise

Alle Preise in EURO pro Person bei vorgegebener Zimmerbelegung. Preise ab:

Termin DZ EZ
Termine 2022 und 2023:
04.11.22/ 18.11.22/ 09.12.22/ 23.12.22/ 06.01.23/ 20.01.23/ 03.02.23/ 17.20.23 1119 1285
03.03.23/ 17.03.23/ 31.03.23/ 07.04.23/ 21.04.23/ 05.05.23/ 19.05.23 1119 1285
09.06.23/ 30.06.23/ 14.07.23/ 28.07.23/ 18.08.23/ 08.09.23/ 06.10.23/ 20.10.23 1119 1285

Buchungsanfrage

 Reisedaten

 Reisende Personen

 Kontaktdaten


Meso Reisen Reiseveranstalter / Reisebüro Anonym hat 4,79 von 5 Sternen 233 Bewertungen auf ProvenExpert.com
ANFRAGEN
0800 - 200 60 88  Kostenfrei anrufen

Reisebüro Berlin:
Mo - Fr: 9 - 18 Uhr
18 - 20 Uhr nach Vereinbarung
Sa: 10 bis 13 Uhr

Reisebüro Leipzig:
Mo & Fr: 10 - 18 Uhr
Di - Do: 10 - 18 Uhr (nur telefonisch)
Sa nach Vereinbarung

Reisebüro Erfurt:
Mo - Fr: 10 - 18 Uhr
Sa nach Vereinbarung

Reisebüro Dresden:
Mo - Fr: 10 - 18 Uhr
Sa nach Vereinbarung

Terminvereinbarung dringend empfohlen!

Aktuelles & Informationen
Nachrichtenbild: Martin Luther King Jr. Kelly Ingram Park By: Patrick Schreiber
Neuer Reiseblog
US-Südstaaten