Sie sind hier:  Startseite > Kanada Reisen / USA Reisen > Alaska Reisen > Kanada/USA Rundreise - Alaska & Yukon Abenteuer

Kanada/USA Rundreise - Alaska & Yukon Abenteuer

22 Tage Mietwagenrundreise Alaska/Yukon
ab/an Anchorage inkl. Flug & PKW

 

Anchorage - Talkeetna - Denali - Fairbanks - Tok - Dawson City - Whitehorse - Skagway - Haines Junction - Valdez - Wasilla - Seward - Homer - Anchorage

Entdecken Sie den hohen Norden auf einer 3-wöchigen individuellen Mietwagenrundreise. Sie decken nahezu das gesamte derzeit befahrbare Territorium ab. Die Tundra Wildlife Tour im Denali Nationalpark, die Schiffsfahrt auf dem Yukon River und der Ausflug zum Prince Williams Sound werden Sie diese Reise nie mehr vergessen lassen.

Bild 1 zur Reise Kanada/USA Rundreise - Alaska & Yukon Abenteuer
Bild 2 zur Reise Kanada/USA Rundreise - Alaska & Yukon Abenteuer
Bild 3 zur Reise Kanada/USA Rundreise - Alaska & Yukon Abenteuer
  • ab/an Frankfurt M. (weitere auf Anfrage) und vor Ort ab/an Anchorage
  • Mietwagen-Rundreise inkl. Flug
  • Standard- oder Mittelklassehotels
  • 22 Tage / 21 Nächte
  • - inkl. Flug mit Condor
  • - inkl. Mietwagen (Compact) von Alamo
  • Reisecode: AATKAT116

Reiseleistungen: Kanada/USA Rundreise - Alaska & Yukon Abenteuer

Diese Tour eignet sich auch als Wohnmobil-Rundreise!

Leistungen

  • Linienflug mit Condor ab/an Frankfurt M. (weitere auf Anfrage) inkl. Steuern
  • 21 Nächte Standard- bzw. Mittelklassehotels, ohne Verpflegung
  • Mietwagen (Kategorie Compact) von Alamo inkl. unbegrenzter Freikilometer, Flughafengebühren, Steuern, 3 Zusatzfahrer (25+), 1. Tankfüllung, Basishaftpflicht, CDW, 2 Mio. € dt. Haftpflichtversicherung ohne Selbstbehalt
  • Tourenbeschreibung (deutsch), Broschüren & Straßenkarten
  • Fährüberfahrten und Tundra Wildlife-Tour Denali Park

Nicht enthaltene Leistungen

  • Flughafentransfers
  • Mahlzeiten & Getränke
  • fakultative Ausflüge
  • Trinkgelder

Reiseverlauf: Kanada/USA Rundreise - Alaska & Yukon Abenteuer

Tag 1: Flug nach Anchorage – Ankunft

Nach Ihrer Ankunft in Anchorage übernehmen Sie den Mietwagen und fahren zum Hotel.

Tag 2: Anchorage – Talkeetna

Heute geht es in das historische Städtchen Talkeetna, Ausgangspunkt für Rundflüge zum höchsten Berg Nordamerikas, dem Mount Mc Kinley. Bei gutem Wetter geradezu ein Muss!

Tag 3: Talkeetna – Denali Nationalpark

Über den George Parks Highway fahren Sie zum berühmten Denali Nationalpark. Übernachtung in der Nähe des Parks.

Tag 4: Denali Nationalpark

Der Denali Nationalpark ist bekannt für seine wunderschöne Tundra-Landschaft. Auf der inkludierten Bustour bieten sich gute Möglichkeiten für Tierbeobachtungen. Unter anderem können Sie Elche, Karibu, Wölfe und Grizzlybären in ihrem natürlichen Lebensraum sehen. Übernachtung wie am Vortag.

Tag 5: Denali Nationalpark – Fairbanks

Auf Ihrem Weg nach Fairbanks lohnt sich ein Stopp am Alaska Railroad Museum in Nenana. Fairbanks ist die zweitgrößte Stadt Alaskas und nur ca. 320 km vom Polarkreis entfernt. Es bleibt Ihnen genügend Zeit zur Erkundung der Sehenswürdigkeiten, wie dem Alaska Dog Mushing Museum und für eine Fahrt mit dem Raddampfer auf dem Chena River. Besuchen Sie außerdem die Gold Rush Show im Malumute Saloon.

Tag 6: Fairbanks – Tok

Ihre Fahrt führt Sie wieder Richtung Süden, vorbei an Flüssen und Seen bis in die Stadt Tok. Unterwegs lohnt sich ein Abstecher zum Visitor Center in Delta Junction.

Tag 7: Tok - Dawson City

Auf dem Top of the World Highway durchqueren Sie die alpine Landschaft mit ihren borealen Nadelwäldern und der Tundra. Über Little Gold Creek, dem höchstgelegenen Grenzübergang zwischen den USA und Kanada reisen Sie in den Yukon. Ihr Tagesziel ist Dawson City.

Tag 8: Dawson City

Bekannt wurde das Städtchen zur Zeit des Klondike-Goldrauschs im Jahre 1896. Auch heute noch wird hier nach Gold gegraben. Vielleicht versuchen Sie Ihr Glück? Schlendern Sie anschließend durch den historischen Ort mit seinen noch teils originalen Gebäuden, besuchen Sie das Goldgräbermuseum oder unternehmen Sie eine Bootstour auf dem Yukon River. Übernachtung wie am Vortag.

Tag 9: Dawson City – Whitehorse

Durch endlose Wälder, vorbei an Bergen und Seen geht es in die Hauptstadt des Yukon, nach Whitehorse. Immer wieder werden Sie unterwegs den mächtigen Yukon River sehen. Mit fast 3.200 km ist er eine der längsten Wasserstraßen Nordamerikas.

Tag 10: Whitehorse – Skagway

Den Vormittag sollten Sie zu Erkundung der Stadt nutzen. Ein Muss ist der Besuch des restaurierten Raddampfers S.S. Klondike oder des Transportation Museums. Weiter geht es auf Ihrer spektakulären Reise wieder nach Alaska, in den Ort Skagway.

Tag 11: Skagway – Haines (Fähre)

Von Skagway aus geht es mit der Fähre ca. 1 Std. nach Haines. Streifen Sie hier durch das Städtchen mit seinen Totempfählen und besuchen Sie die historischen Gebäude von Fort William oder die Ausstellung über die Tlingit-Indianer. Mit etwas Glück entdecken Sie Weißkopfseeadler entlang des Chilkat River.

Tag 12: Haines – Haines Junction

Haines Junction liegt am Fuße des Kluane Nationalparks, dem größten Nationalpark Kanadas. Hier finden Sie das größte Gletschergebiet der Erde außerhalb der Pole. Auch heute noch ist der Großteil des Parks weitgehend unerschlossen. Vielleicht unternehmen Sie eine kleine Wanderung und beobachten die hier beheimatete Tierwelt.

Tag 13: Haines Junction – Tok

Ihre heutige Etappe führt entlang des malerischen Ufers des Kluane Lake und durch die Berge, wo Sie vielleicht die seltenen Dallschafe zu Gesicht bekommen. Nach Ihrer Ankunft in Tok bleibt noch Zeit um an einer Hundeschlittenvorführung teilzunehmen (fakultativ).

Tag 14: Tok – Valdez

Zuerst folgen Sie dem Glenn Highway, vorbei an Flüssen, Seen, Gletschern und dem imposanten Wrangell – St. Elias Nationalpark bevor Sie auf dem Richardson Highway die kleine Hafenstadt Valdez erreichen. Unterwegs durchqueren Sie das Küstengebirge über den Thompson Pass mit seinen direkt an der Straße gelegenen tosenden Wasserfällen.

Tag 15: Valdez

Eingebettet zwischen den Bergen wird Valdez von seinen Bewohnern auch „Little Switzerland“ genannt. Hier endet die Trans-Alaska-Pipeline und im Hafen warten die großen Öltanker auf Ladung. Die Stadt blickt auf eine bewegte Geschichte zurück, angefangen vom Goldrausch bis zur großen Ölpest im Jahre 1989. In unterschiedlichen Museen können Sie sich über diese Ereignisse informieren. Übernachtung wie am Vortag.

Tag 16: Valdez – Wasilla

Über den Richardson Highway und der Alaska Route 1 geht es nach Wasilla. Lohnenswert sind hier der Besuch der Moschusfarm oder die Besichtigung des Museum über das weltberühmte Hundeschlittenrennen Iditarod.

Tag 17: Wasilla – Seward

Nur wenige Minuten hinter Seward haben Sie die Möglichkeit den Exit Gletscher aus nächster Nähe zu betrachten. Bei einem Abstecher zum Portage Gletscher können Sie eine Bootstour zur Abbruchkante des Gletschers unternehmen.

Tag 18: Seward

An der Resurrection Bay gelegen ist Seward ein idealer Ausgangspunkt für Bootstouren in den Kenai Fjord Nationalpark. Auf einer Walbeobachtungstour sehen Sie mit etwas Glück Grauwale, Orcas und Buckelwale. Seward selbst ist der Startpunkt des Hundeschlittenrennens Iditarod und auch die Trasse der historische Alaska Railroad beginnt hier. Übernachtung wie am Vortag.

Tag 19: Seward – Homer

Heute folgen Sie dem Kenai River mit seinem türkisfarbenen Wasser, bekannt als hervorragendes Angelgebiet für Lachse, bis nach Homer. Auf dem Weg bleibt Zeit für einen Stopp in einem der alten russischen Dörfer entlang der Strecke, die von den ersten russischen Siedlern gegründet wurden. Homer liegt am Ende des Sterling Highways und ist somit der westlichste Punkt Amerikas, der per Auto zu erreichen ist.

Tag 20: Homer

Nutzen Sie den freien Tag für Wanderungen, einen Bootsausflug oder versuchen Sie Ihr Glück beim Hochseefischen. Nicht umsonst wird Homer auch, als „Hauptstadt des Heilbutts“ bezeichnet. Übernachtung wie am Vortag.

Tag 21: Homer – Anchorage

Genießen Sie den Ausblick über den Cook Inlet mit seinen 4 Vulkanen auf Ihrem Rückweg nach Anchorage. Hier bleibt Ihnen noch Zeit für einen Stadtrundgang. Genießen Sie zum Abschluss noch einmal die frischen Fischprodukte, wie sie in dieser Qualität nur hier zu finden sind.

Tag 22: Anchorage – Ende der Reise

Je nach Abflugzeit bleibt noch etwas Freizeit für letzte Einkäufe bevor Sie zum Flughafen aufbrechen, Ihren Mietwagen abgeben und den Heimflug antreten.

Termine & Preise: Kanada/USA Rundreise - Alaska & Yukon Abenteuer

im Zeitraum vom 01.05.17 bis 31.12.17

TerminDZEZ
Richtpreise! Bitte erfragen Sie bei uns die genauen Flugpreise für Ihren gewünschten Reisezeitraum.
--------
Gesamtpaket inkl. Flug, Mietwagen & Standardhotels:
Nebensaison, Preis ab:3.6956.075
Hauptsaison, Preis ab: 4.0696.615
--------
Gesamtpaket inkl. Flug, Mietwagen & Mittelklassehotels:
Nebensaison, Preis ab:4.3357.345
Hauptsaison, Preis ab: 4.7157.885

Preise in EURO pro Person bei vorgegebener Zimmerbelegung.

Buchungsanfrage

Reisedaten

Reisende Personen

Unterbringung

Kontaktdaten

Bitte kontaktieren Sie mich ausschließlich per: Telefon   E-Mail
Bild 4 zur Reise Kanada/USA Rundreise - Alaska & Yukon Abenteuer
Bild 5 zur Reise Kanada/USA Rundreise - Alaska & Yukon Abenteuer
Bild 6 zur Reise Kanada/USA Rundreise - Alaska & Yukon Abenteuer
Kostenfreie Beratung:
0800-200 60 88
Kontakt per E-Mail:


Direkter Kontakt

 
Sie erreichen unsere Mitarbeiter sofort unter:

Druckversion   Icon Zurück

Alternativ Tours GmbH & MESO Reisen GmbH
Reisebüro Berlin: Otto-Suhr-Allee 59 | 10585 Berlin Charlottenburg | www.alternativ-tours.de
Meso Reisen hat 4,47 von 5 Sterne | 34 Bewertungen auf ProvenExpert.com

© Reiseveranstalter MESO Reisen: Berlin, Leipzig, Jelenia Góra | Tel.: 0800-200 60 88 | | www.meso-berlin.de