MESO Reisen GmbH

Costa Rica Reise: Mietwagenrundreise - Die tropische Südtour

Cartago - San Gerardo - Esquinas Rainforest

pro Person im DZ
ab 975 €

Reisebüro Berlin:
Mo - Fr: 9 - 20 Uhr & Sa: 10 bis 13 Uhr

Reisebüro Leipzig:
Mo - Fr: 9 - 18 Uhr & Sa: 10 bis 12 Uhr

Terminvereinbarung dringend empfohlen!

Costa Rica Reise: Mietwagenrundreise - Die tropische Südtour

San José - Cartago - Cerro de la Muerte - San Gerardo de Dota - Esquinas Rainforest Lodge - Dominical - Quepos / Manuel Antonio - Carara National Park - San José

Erkunden Sie die südliche Pazifikküste Costa Ricas, bei dieser Mietwagenrundreise auf eigene Faust und in Ihrem eigenen Tempo. Viele Ziele können Sie in vollkommener Abgeschiedenheit entdecken – ein Traum für Reisende, die sich nach Ruhe sehnen.

Costa Ricas Süden - Ihr Reiseverlauf

Nach einem kurzen Aufenthalt in der alten Hauptstadt Cartago führt Sie Ihre Costa Rica Rundreise durch die Talamaca-Gebirgskette in das kleine, auf 2200 Metern gelegene Dorf, San Gerardo de Dota. Mit etwas Glück erhaschen Sie, in den umliegenden Nebelwäldern, einen Blick auf den mystischen und farbenprächtigen Quetzal. Sie überqueren den höchsten Gebirgspass Costa Ricas, den Cerro de la Muerte und gelangen in das abgelegene grüne Paradies des Piedras Blancas National Parks. Umgeben von unendlicher, unberührter Wildnis übernachten Sie in der Esquinas Rainforest Lodge, beobachten seltene Tier- und Vogelarten, gehen auf Dschungelwanderungen und unternehmen Bootstouren durch den Mangrovenwald.

Letztendlich geht es wieder hinab auf Meeresspiegelniveau an die Pazifikküste Costa Ricas, nach Dominical. Verbringen Sie ein paar Stunden am Strand oder reiten Sie zu einem der wunderschönen Wasserfälle. Am nächsten Tag besuchen Sie die den kleinsten Park Costa Ricas, den Manuel Antonio Nationalpark. Wahrscheinlich stoßen Sie hier und da auf ein Totenkopfäffchen, das nebenbei bemerkt, stark vom Aussterben bedroht ist. Nach Ihrem Dschungel-Spaziergang haben Sie genug Freizeit für die schönen Strände innerhalb des Parks.

Auf der Rückfahrt nach San José halten Sie am Carara National Park, ein Mischwald mit zahlreichen Orchideenarten und Heimat der großen, hellroten Aras. Anschließend endet Ihr individueller Costa Rica Urlaub in San Jose.

Reiseinformationen

  • ab/an San Jose
  • Mietwagenrundreise
  • Cartago - San Gerardo - Esquinas Rainforest
  • Inklusive Mietwagen
  • 8 Tage / 7 Nächte
  • Reisecode ARA-SÜD-F&D#2138

Hinweise & Angebote

MIetwagen

Wir empfehlen Ihnen ganzjährig ein Allradfahrzeug (4WD) sowie ein Navigationssystem.

1-2 Personen: SUV Compact Allrad (Nissan Kicks Manuell/Automatik o.ä.)
3 Personen: SUV MID Size Allrad (Suzuki Vitara Manuell/Automatik o.ä.)
4 Personen: SUV Standard Allrad (Suzuki Grand Vitara Manuell/Automatik o.ä.)

Hinweis

Diese Reise ist ein Reisebaustein. Als Fernreisespezialist stellen wir Ihnen Ihre individuelle Reise zusammen mit Mietwagen, Flug & Ausflügen und optionaler Badeverlängerung.

Leistungen

Leistungen

  • Sammeltransfer vom Flughafen ins Stadthotel
  • 6 Nächte in genannten Hotels bzw. Lodges (o. ä.)
  • 7 x Frühstück
  • 2 x Mittagessen
  • 2 x Abendessen
  • Mietwagen mit Basisversicherung
  • Tag 2: Spaziergang im Rhythmus unserer Hauptstadt
  • Tag 5: Boruca Tour
  • Deutschsprachiges Informationsmaterial

Nicht enthaltene Leistungen

  • Internationale Flüge & Flughafenausreisesteuer San José (derzeit 29 USD pro Person, meist bereits im Flugticket inbegriffen)
  • Zusätzliche Mahlzeiten, Getränke & Trinkgelder
  • Optionale Aktivitäten & Eintritte in die Nationalparks

Reiseverlauf

Alle öffnen / schließen

Tag 1:  Ankunft San José

Nach Ihrer Ankunft am internationalen Flughafen von San José, Costa Rica, werden Sie am Ausgang des Flughafen von unserer deutschsprechenden Flughafenreiseleitung empfangen, die Ihnen die Dokumente für Ihre Reise übergibt. Transfer zusammen mit weiteren Gästen in Ihr Stadthotel. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Gönnen Sie Sich noch eine kleine Verschnaufpause, bevor das Abenteuer beginnt.

Tag 2:  San José - Cartago - Cerro de la Muerte - San Gerardo de Dota

Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine Tour durch die Haupstadt. Die Ticos nennen ihre Hauptstadt San José liebevoll Chepe, und wir möchten Ihnen bei einem ca. 2-stündigen Spaziergang ihre schönsten Seiten zeigen. Der Rundgang beginnt am Haupteingang der Kirche La Merced und endet am Parque España. Hin- und weg kommen Sie von einigen Hotels im Zentrum zu Fuß oder ansonsten per Bus oder Taxi. Unser Reiseleiter spricht Deutsch, Englisch und Spanisch und gibt alle relevanten Informationen 3-sprachig ab.

Im Zentralmarkt der Stadt beobachten Sie die Costarikaner bei ihrem täglichen Einkauf tropischer Früchte, Gemüse und Kräuter, und weshalb nicht beim Plausch mit dem Nachbarn bei einer leckeren Tasse Kaffee. Während Sie über die belebte Avenida 2 bis zur Plaza de la Cultura und dem Nationaltheater (Eintritt nicht eingeschlossen) laufen erahren Sie viel über Costa Ricas Geschichte sowie Ursprung und Entwicklung der hiesigen Kaffeekultur. Warum ist Costa Rica Vorreiter der Region in Sachen Frieden und Ökologie? Spätestens am Platz der Demokratie erhalten Sie die Antworten darauf. Unser Stadtrundgang soll Ihnen einen lebhaften Einblick in das alltägliche Leben der Josefinos und einen Überblick über die emblematischsten Gebäude der Hauptstadt geben. Unser Guide hat außerdem viele Tipps und Empfehlungen für Ihren Aufenthalt in San José parat. Lassen Sie sich von Chepe überraschen!

Darauf folgend wird Ihnen zurück im Hotel der Mietwagen ausgehändigt. Sie benötigen eine Kreditkarte (Visa, Mastercard, American Express oder Diner's Club) und den gültigen Führerschein Ihres Heimatlandes. Ihre Reise beginnt mit einer Spazierfahrt durch die ehemalige Hauptstadt Costa Ricas, Cartago, wo Sie die Basilika besuchen können, eine der schönsten Kirchen des Landes. Fahren Sie dann den Panamerican Highway entlang durch die Talamaca Bergkette. Nach etwa 80 km erreichen Sie eine Höhe von 3'000 Metern über dem Meeresspiegel. Hier biegen Sie rechts ab in Richtung San Gerardo de Dota. Dieses kleine Dorf liegt stolze 2'200 Meter über dem Meeresspiegel und ist umgeben von wunderschönen Nebelwäldern. Es gilt als eines der besten Orte in Costa Rica, um den Quetzal, einen schüchternen aber bemerkenswert kolorierten Vogel zu beobachten, einst höchst verehrt von den Mayas und anderen einheimischen Bevölkerungen. Unternehmen Sie am späten Nachmittag einen Spaziergang durch den dichten Dschungel und beobachten Sie die zahlreichen exotischen Vögel in ihrer Umgebung.

  ca. 90 km  2 h  Frühstück

Tag 3:  San Gerardo de Dota - Esquinas Rainforest Lodge

Wenn Sie ein Vogelliebhaber sind, versuchen Sie heute so früh wie möglich aufzustehen; in den frühen Morgenstunden kann man die spannendsten Beobachtungen machen, da die Tiere zu dieser Zeit besonders aktiv sind. Wir empfehlen Ihnen, das Meiste aus Ihrem Spaziergang heraus zu holen, da Ihnen noch eine lange Fahrt nach Golfo Dulce bevor steht. Steigen Sie wieder in Ihr Auto, um die Weiterreise entlang des Panamerican Highways anzutreten. Bald passieren Sie einen der höchsten Gebirgspässe in Costa Rica, den Cerro de la Muerte, 3'400 Meter über dem Meeresspiegel.

Diese Passstraße, deren Namen Berg des Todes bedeutet, ist weitläufig bekannt. Doch haben Sie keine Angst der Name ist ein Relikt der Vergangenheit, als eine Überquerung noch drei oder vier Tage dauerte und schlecht vorbereitete Reisende in der Kälte ihr Ende fanden. Nach vielen Kurven erreichen Sie San Isidro de El General, eine der wichtigsten Städte nahe der südlichen Pazifikküste. Fahren Sie auf dem Panamerican Highway an weitläufige Ananasplantagen vorbei. Bei der Ortschaft Villa Briceño zweigen Sie ab und erreichen bald die Esquinas Rainforest Lodge, oder auch der Regenwald der Österreicher genannt, am Rande des Nationalparks Piedras Blancas.

  ca. 210 km  3,5 h   Frühstück & Abendessen

Tag 4:  Esquinas Rainforest Lodge

Heute empfehlen wir Ihnen eine Bootstour nach Rio Esquinas, wo Sie die Schönheit und Ruhe des Mangrovenwald-Bioms entdecken können. Kajaks sind das ideale Transportmittel für dieses Abenteuer! Genießen Sie anschliessend eine Dschungelwanderung oder Vogelbeobachtung.

  Frühstück & Mittagessen & Abendessen

Tag 5:  Esquinas Rainforest Lodge - Boruca Stamm - Dominical

Die Reise geht weiter, über die Küstenstraße fahren Sie heute gemütlich Ihrem nächsten Ziel Dominical entgegen. Es gibt einige schöne Strände entlang dieser Route falls Ihnen danach ist, gönnen Sie Sich doch eine kleine Auszeit! Am späten Nachmittag erreichen Sie schließlich Dominical. Vorher machen Sie noch eine Erfahrung, die Sie mit den Vorfahren dieser ethnischen Gruppe, den Borucas, verbindet, einer Bevölkerung die aus insgesamt 2560 Menschen besteht und die sich im Südpazifik von Costa Rica niedergelassen haben.

Während Ihres Besuchs in dieser Region werden Sie die Bemühungen der Boruca-Frauen, die sich in zu einem kleinen Verein zusammengeschlossen haben, besuchen und ihr Öko-Kultur-Projekt näher kennenlernen. Bei dem Projekt geht es darum der Welt die ganz eigenen Boruca-Traditionen vorzustellen. Sie erfahren wie Baumwollfaden aus dem Samen hergestellt wird, wie er die verschiedenen Farben annimmt und wie verschiedene Artikel mit ihm gewebt werden. Teil der Boruca-Tradition ist es auch Tiermotive auf Balsaholz zu malen. Diese Malerein werden für Masken verwendet, die dann während der Feierlichkeiten der "Baile de los Diablitos" ("Tanz der Teufelchen"), Tradition aus der Kolonialzeit, verwendet werden. Das heutige Erlebnis werden Sie im Dorf Boruca bei einem köstlichen Yadé (Mittagessen in der Boruca-Sprache) beenden.

  ca. 120 km  ca. 2 Std.  Frühstück & Mittagessen

Tag 6:  Dominical - Quepos / Manuel Antonio

Verpassen Sie während Ihres Aufenthalts in Dominical nicht die Gelegenheit, auf dem Rücken eines Pferdes zu einem wunderschönen Wasserfall zu reiten. Wie das Sprichwort schon besagt: ein Streifzug durch die freie Natur ist gut für Körper und Seele! Alternativ können Sie durch den Dschungel von Hacienda Barú wandern oder einige Stunden am Strand die Seele baumeln lassen. Später setzen Sie Ihre Reise in Richtung Norden nach Quepos und Manuel Antonio fort. Hier können Sie zwischen einer Vielzahl von Ausflügen und Aktivitäten wählen, z.B. einem Reitausflug, einer Dschungelwanderung oder einem Ausflug zu einer Palmöl-Plantage.

  ca. 50 km  1 h   Frühstück

Tag 7:  Quepos / Manuel Antonio

Ein Besuch im Manuel Antonio Nationalpark ist ein absolutes Muss (montags geschlossen, Eintrittspreis 16 USD pro Person). Neben seinen wunderschönen Stränden bietet der Park einige Pfade durch den Regenwald, entlang derer Sie mit etwas Glück verschiedene Säugetierarten erspähen können. Mit Sicherheit werden Sie auf einige pelzige Totenkopfäffchen stoßen, die den Park ihr Zuhause nennen. Leider sind diese putzigen Kreaturen vom Aussterben bedroht. Obwohl Manuel Antonio mit einer Gesamtfläche von 6.83 km2 eine der kleinsten Naturschutzgebiete des Landes ist, ist seine Artenvielfalt, die 109 Säugetierarten und über 184 Vogelarten umfasst, unvergleichbar.

  Frühstück

Tag 8:  Quepos / Manuel Antonio - Carara Nationalpark - San José

Auf der Rückfahrt nach San José haben Sie noch Gelegenheit, den Carara Nationalpark zu besuchen. Der Park beheimatet einige seltene Orchideenarten. Seine Hauptattraktion ist jedoch ein großer Bestand wilder Hellroter Ara-Papageien. Diesen wunderschönen Vogel im Flug zu beobachten ist ein mitreissendes Erlebnis, das Sie nicht so schnell vergessen werden.
Rückkehr nach San José und Abgabe des Mietwagens.

  ca. 170 km  3 h  Frühstück

Termine & Preise

Alle Preise in EURO pro Person bei vorgegebener Zimmerbelegung. Preise ab:

Termin 3er DZ EZ
Termine 2021
05.01.2021 - 27.03.2021 / 05.04.2021 - 30.04.2021 919 1129 1935
01.05.2021 - 31.05.2021 795 975 1665
01.07.2021 - 31.08.2021 829 1025 1765
01.09.2021 - 31.10.2021 799 979 1679
Die Esquinas Rainforest Lodge ist im Juni 2021 geschlossen, wir bieten Ihnen gerne eine Alternativ an, wenn Sie in diesem Zeitraum reisen möchten.

Buchungsanfrage

 Reisedaten

 Reisende Personen

 Kontaktdaten


Meso Reisen Reiseveranstalter / Reisebüro hat 4,79 von 5 Sternen 202 Bewertungen auf ProvenExpert.com