MESO Reisen GmbH

Chile, Argentinien & Brasilien Reise: Kleingruppenreise - Südamerikanische Impressionen

13 Tage / Kleingruppenreise

BrasilienBuenos AiresBuenos AiresSantiago de Chile
pro Person im DZ
ab 2.150 €

Chile, Argentinien & Brasilien Reise: Kleingruppenreise - Südamerikanische Impressionen

13 Tage / Kleingruppenreise

Santiago – Mendoza – Buenos Aires – Iguassu – Rio de Janeiro

Chile bietet Ihnen vielfältige Abenteuer: Sternenbeobachtung in der trockensten Wüste der Erde, Jahrtausende alte Gletscher in der südlichsten Region der Welt, magische Wälder und Seen zu Füßen von eindrucksvollen Vulkanen, Inseln voller Legenden, traditionsreiche Weinproduktion, anspruchsvolle Kletterrouten und ein modernes und zugängliches Santiago.

In Argentinien  finden  Sie beeindruckende Wasserfälle, attraktive Landschaften, köstliche Weine, ruhige Seen, atemberaubende Gletscher, die südlichste Stadt der Welt, welche auch als „das Ende der Welt“ bezeichnet wird, sowie üppige Fauna und grandiose Wasserfälle. Buenos Aires, die Hauptstadt des Landes, ist eine der elegantesten und geschäftigsten Städte Südamerikas.

Brasilien damit verbindet man die Unendlichkeit des Amazonas Urwaldes, herrliche Strände, Rio de Janeiro, den Karneval und Samba. Das trifft alles zu, aber in Wirklichkeit ist Brasilien noch viel mehr, ein riesiges Land der Superlative.

Reiseinformationen

  • an Santiago de Chile/ ab Rio de Janeiro
  • Kleingruppenreise
  • 13 Tage / Kleingruppenreise
  • 13 Tage / 12 Nächte
  • deutschsprachige Reiseleitung
  • ab 2-14 Teilnehmenden
  • Reisecode SATChiArgBraImpressionen#3497

Hinweise & Angebote

Preisabweichungen

*Preise können an folgenden Daten variieren (wegen Karneval, Ostern, Weihnachten, Silvester, lokalen Feiertagen, Kongressen und Events):

 

01.11.2022 - 02.11.2022

11.11.2022 - 15.11.2022

20.12.2022 - 03.01.2023

22.01.2023 - 23.01.2022

18.02.2023 - 26.02.2023 

06.04.2023 - 10.04.2023

21.04.2023 - 24.04.2023

28.04.2023 - 01.05.2023

08.06.2023 - 11.06.2023

21.06.2023 - 22.06.2023

24.06.2023 - 25.06.2023

29.06.2023 - 30.06.2023

16.07.2023 - 17.07.2023

28.07.2023 - 30.07.2023

06.08.2023 - 07.08.2023

30.08.2023 - 31.08.2023

08.09.2023 - 10.09.2023

08.10.2023 - 09.10.2023

12.10.2023 - 15.10.2023

02.11.2023 - 05.11.2023

15.11.2023 - 16.11.2023

08.12.2023 - 09.12.2023

20.12.2023 - 31.12.2023

 

Privatreise

Diese Reise ist auch als Privatreise möglich, sprechen Sie und bei Interessen gern an!

Leistungen

Leistungen

  • 12 Übernachtungen in den genannten o.ä. Hotels

Nicht enthaltene Leistungen

  • internationale Flüge + Steuern & Gebühren

Reiseverlauf

Alle öffnen / schließen

Tag 1:  Santiago de Chile

Ankunft am internationalen Flughafen in Santiago. Empfang durch unsere lokale, deutschsprachige Reiseleitung und Transfer zum Hotel.

Santiago ist eine Stadt der Kontraste. Die knapp 6 Mio. Einwohner umfassende Metropole besticht durch Bauten in kolonialem Stil neben modernen Hochhäusern und trendigen Cafés, mit den allgegenwärtigen Anden am Stadtrand. Zu Beginn Ihrer Rundfahrt fahren Sie zum Zentrum der Stadt bis zur Alameda, der Hauptstraße, die direkt im Herzen der Stadt liegt. In dieser Hauptstraße kann man alte, wichtige Gebäude sehen, wie zum Beispiel den Regierungspalast La Moneda, die Universidad de Chile, die Kirche San Francisco, die Nationalbibliothek und den Santa Lucia Hügel, an dem Santiago im Jahre 1541 gegründet wurde. Im Stadtzentrum besuchen Sie auch den Hauptplatz mit seiner Kathedrale und der alten Post. Ihr Weg durch Santiago führt Sie weiter zum Mercado Central, dem Hauptmarkt für Fisch und Meeresfrüchte. Der Alameda folgend überqueren Sie den Río Mapocho.

Durch das Künstler- und Ausgehviertel Bellavista fahren Sie zum Aussichtspunkt Cerro San Cristóbal. Von hier aus bietet sich Ihnen ein fantastischer Blick über das scheinbar endlose Häusermeer Santiagos und die eindrucksvolle Kulisse der nahen Hochkordillere. Ein Besuch der modernen Wohngebiete Vitacura, Las Condes und des Geschäfts- und Einkaufsviertels Providencia runden Ihren Besuch der Hauptstadt ab.

**Anmerkung: Samstags und Sonntags ist die Auffahrt von Bussen und Autos zum San Cristobal Aussichtspunkt vom 08.00 bis 14.00 Uhr gesperrt. Bei Stadtrundfahrten am Vormittag besuchen Sie statt dem San Cristobal Hügel den Santa Lucia Hügel. 

 Mittelklassehotels: Hotel MR. Express 3*  Komfortklassehotels: Hotel Marina Las Condes 4*

Tag 2:  Santiago de Chile

Beginnen Sie Ihre Tour mit dem Besuch eines Weingutes im Casablanca-Tal, einem der wichtigsten Anbaugebiete des Landes für Chardonnay, Merlot, Cabernet Sauvignon, Sauvignon Blanc und Primus. Lernen Sie die Prozesse der Weinherstellung kennen und probieren Sie eine Auswahl großartiger Weine. Setzen Sie Ihre Tour in die moderne Küstenstadt Viña del Mar fort, wo Sie die Blumenuhr, das Casino, mehrere Strände und den Hauptplatz "Plaza Vergara" kennen lernen und einen Einkaufsbummel in einer nahe gelegenen Straße machen können. Nehmen Sie die Küstenstraße in Richtung Valparaíso. Vorbei am Hauptplatz, wo Sie das Denkmal zur Erinnerung an die Seeschlacht von Iquique 1879 sehen können. Valparaíso, von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt, bietet einzigartige Meereslandschaften mit bunten Stadtteilen, malerischen Kopfsteinpflasterstraßen und alten Seilbahnen.   

**Anmerkungen: Das Mittagessen ist nicht inkludiert. Die Weinprobe wird in englischer Sprache und mit anderen internationalen Reisenden durchgeführt.

 Mittelklassehotels: Hotel MR. Express 3*  Komfortklassehotels: Hotel Marina Las Condes 4*
  Frühstück

Tag 3:  Santiago de Chile – Mendoza

Nach dem Frühstück werden Sie vom Hotel abgeholt und fahren zum Busterminal oder zum Flughafen. Wenn Sie sich für die Busfahrt entschlossen haben, genießen Sie in einem der komfortablen Langstreckenbusse Chiles die beeindruckende Fahrt über die Andenkordillere nach Mendoza. Die Straße „Ruta 60“ führt in immer größere Höhen über unzählige Serpentinen am Ski-Gebiet Portillo vorbei, Chiles bekanntestem Wintersportgebiet, am Fuße des höchsten Berges Südamerikas, dem Aconcagua (6.962m) gelegen. Auf der Fahrt bergabwärts nach Mendoza sehen Sie die Puente del Inca, ein Kunstwerk der Natur; hier haben Erosion und Ablagerungen stark mineralischer und schwefelhaltiger Quellen einen Bogen von etwa 20m Höhe und 28m Breite über den Rio Mendoza gespannt. Vorbei am Skiort Los Penitentes und dann entlang des Uspallata Tales erreichen Sie nach ca. 6-stündiger Fahrt die Stadt Mendoza, die auf einer Höhe von 761m liegt.

**Anmerkung: Der Bustransfer kann aufgrund schlechter Witterung (Frühjahr/Herbst) ausfallen.

Dann müssen die Passagiere alternativ einen Flug von Santiago nach Mendoza buchen, der von Ihnen vor Ort selbst zu bezahlen ist. Unser Reiseleiter kann die Passagiere beim Kauf des Tickets am Flughafen oder im Reisebüro begleiten, um ihnen behilflich zu sein, falls notwendig.

**Anmerkung: Für die Abfahrten zwischen April und August (Gruppen 6 -11) wird nur die Option mit dem Flug von Santiago nach Mendoza angeboten.

Ankunft an der Busstation von Mendoza oder am Flughafen und Transfer zu Ihrem Hotel.

 Mittelklassehotels: Hotel Huentala 3*  Komfortklassehotels: Hotel Huentala 3* (Suite)
  Frühstück

Tag 4:  Mendoza

Entlang der Anden liegen in diesem Landstrich verstreut über 2.000 verschiedene Weinkellereien, teils kleine Familienbetriebe, teils riesige staatliche Kellereien. Mendoza beherbergt ca. 70% aller Weinberge Argentiniens und hält in etwa den selben Anteil an der Weinproduktion im Land. Damit ist die Region das wichtigste Weinanbaugebiet Südamerikas. Beim Besuch von zwei regional typischen Weingütern kommen Sie auch in den Genuss einer kurzen Weinprobe, bei der Sie sich mit den lokalen Weinen und deren Produktionsprozess vertraut machen können. Um einen Eindruck von den Produktionsunterschieden zu gewinnen, enthält der Ausflug den Besuch eines kleinen und traditionellen Weinguts sowie eines Großbetriebs.

Weingüter in Lujan de Cuyo:

Luján de Cuyo, südlich der Provinzhauptstadt gelegen, profiliert sich mit exzellenten Weinen aus der Malbec-Rebe, die ursprünglich aus Bordeaux stammt, mittlerweile aber zu einer der vielversprechenden Qualitätssorten Argentiniens avanciert.

Catena Zapata – Lagarde – Luiggi Bosca – Alta vista – Cavas de Weinert – Belasco de Baquedano – Achaval Ferrer – Sottano – Finca Decero – Melipal – Benegas

Weingüter in Maipu:

Maipù liegt südöstlich von Mendoza und steht in dem Ruf, einige der besten Cabernet Sauvignons des Andenstaats hervorzubringen.

Lopez – La Rural (Weinmuseum) – Trapiche – Viñas del Cerno – Carina e – Vistandes – Cavas de Don Arturo.

**Anmerkung: Die zu besuchenden Weingüter können sich ohne Vorankündigung ändern.

Die meisten Weingüter sind Montag- Freitag geöffnet. An Wochenende und Feiertagen bleiben einige geschlossen.

 Mittelklassehotels: Hotel Huentala 3* Komfortklassehotels: Hotel Huentala 3* (Suite)
  Frühstück

Tag 5:  Mendoza

Der Tag steht zur freien Verfügung - es können folgende Ausflüge optional über unser SAT-Büro vor Ort gebucht werden:

Optional: Stadtrundfahrt Mendoza (3h)

Heute lernen Sie Argentiniens Weinstadt ein wenig näher kennen. Während Ihrer Besichtigungstour tauchen Sie ein in die Kultur und Geschichte Mendozas. Die Rundfahrt beginnt im ältesten Teil der Stadt, wo Sie die Plaza Pedro del Castillo, die belebte Avenida San Martín  und das Museum Area Fundacional sehen. Außerdem besichtigen Sie die Ruinen der San Francisco Kirche, welche letzte Zeugen des kolonialen Mendozas sind, das 1861 von einem schweren Erdbeben erschüttert und fast vollständig zerstört wurde. Entlang Alleen führt Sie die Tour weiter in den neueren Teil der Stadt. Der Park General San Martín lädt mit einem See und Rosengarten zu einem Spaziergang ein und auf dem Cerro de la Gloria (Ruhmhügel) bietet sich Ihnen ein wunderschöner Panoramablick über die Stadt.

**Anmerkung: Besuch des Museums Area Fundacional nicht eingeschlossen.

Optional: Weintour Valle de Uco, inkl. Mittagessen (9h)

Das Tal Valle de Uco wird von vielen mit dem Napa Valley von vor 25 Jahren verglichen. Etwas höher gelegen als Luján de Cuyo werden hervorragende Hochlandweine in Anbaugebieten auf bis zu 1.400m Höhe, am Fuss der Anden, hergestellt.

Sie starten Ihre Tour um 08:30Uhr mit der Abholung vom Hotel und fahren durch die wunderschöne Landschaft, vorbei an Tupungato in Richtung des Valle de Uco.

Die Tour inkludiert den Besuch von 3 verschiedenen Weingütern inkl. Weinproben und ein Gourmet-Mittagessen in einem der Weingüter.   

**Anmerkung: Die Tour kann entweder mit Transfers auf privater Basis und deutschsprachiger Reiseleitung oder auf SIB Basis (zusammen mit anderen internationalen Reisenden) und zweisprachiger Reiseleitung Englisch/Spanisch gebucht werden. Die geführten Touren in den Weingütern erfolgen immer auf Englisch zusammen mit anderen Reisenden. Die SIB Tour ist ab 2 zahlenden Teilnehmern garantiert. Die meisten Weingüter sind Montag- Freitag geöffnet. An Wochenenden und Feiertagen bleiben einige geschlossen. Während der Nebensaison (Mai- September) wird die Tour eventuell nicht an allen Tagen durchgeführt.

Optional: Altos Limpios und das Indianervolk Huarpe inkl. Mittagessen (ca. 9h)

Am Morgen verlassen Sie das Hotel und fahren Richtung Ost, um das Indianervolk Huarpes zu besuchen. Hier lernen Sie etwas über die Indianerkultur in dieser Region.

In Mendoza gibt es derzeit elf Huarpe Völker, die ihre Traditionen und sozialen Strukturen ehren. Auf dem Weg dorthin werden Sie einen Stop einlegen, um die “Altos Limpios” zu besuchen. Sie machen einen kurzen Spaziergang durch die Dünen der Lavalle Wüste, wo Sie die Möglichkeit haben, die typische einheimische Landschaft von Mendoza zu bewundern. Danach fahren Sie direkt zu dem Huarpes Dorf La Asunción, wo Sie eine der Familien besuchen, die Sie mit einem Mittagessen empfängt. Das Menü besteht aus hausgemachten Empanadas, Brot und Ziege, die im Aussenofen zubereitet wird. Nach dem Mittagessen haben Sie die Möglichkeit, Teil eines interesanten kulturellen Austauschs zu sein und an einem kleinen Workshop für Web- und Lederhandwerk teilzunehmen um verschiedene Techniken zu erlernen. Mit Ihrem selbstgemachten Souvenir geht es am Abend zurück in die Stadt, Ankunft gegen 17:00 Uhr.

**Anmerkung: Die Tour findet mit zweisprachiger Reiseleitung (Englisch/Spanisch) statt.  Mitzubringen sind: Mütze, Sonnenbrille, Sonnencreme, Windjacke, bequeme Schuhe, Wasser. Bitte informieren Sie Ihren Reiseleiter über Krankheiten, Allergien und Einschränkungen im Voraus.

Optional: Hohe Bergtour mit Wanderung zur „Quebrada del Durazno“ inkl. Mittagessen (9h)

Heute besichtigen Sie während dieser Tour die wichtigsten Berge der Region. In Richtung Westen, fahren Sie auf der Straße 7 entlang des Dorfes Potrerillos und des Flusses Mendoza, und geniessen atemberaubende Landschaften. Angelangt am Puente del Inca (auf ca 2.700 Metern Höhe) machen Sie den ersten Stop. Diese Brücke ist eine beeindruckende Naturfelsformation, die durch mineralische Ablagerungen der unterliegenden sprudelnd-heißen und schwefelhaltigen Thermalquelle rötlich-gelb gefärbt ist. Weiter geht die Fahrt nach Horcones, wo Sie eine kurze Wanderung hinauf zur Quebrada del Durazno (1h 30 min) unternehmen. Während dieser Wanderung werden Sie mit einem großartigen Blick auf den Aconcagua Berg, dem Höchsten in Südamerika (6.959m), belohnt.

Das Mittagessen (Grill) ist inbegriffen während der Tour.

**Anmerkung: Die Tour kann auf privater Basis mit deutschsprachiger Reiseleitung oder auf SIB Basis (zusammen mit anderen internationalen Reisenden und zweisprachiger Reiseleitung Englisch/Spanisch) gebucht werden.

 Mittelklassehotels: Hotel Huentala 3* Komfortklassehotels: Hotel Huentala 3* (Suite)
  Frühstück

Tag 6:  Mendoza – Buenos Aires

Transfer vom Hotel zum Flughafen in Mendoza und Flug nach Buenos Aires (nicht eingeschlossen). Ankunft in Buenos Aires und Transfer zum Hotel.

Der restliche Tag steht zur freien Verfügung - es können folgende Ausflüge optional über unser SAT-Büro vor Ort gebucht werden:

Optional: Argentinisches kulinarisches Erlebnis - auf Gruppenbasis mit englischsprachiger Reiseleitung (3h 30min)

Diese Tour ist für Sie eine Einführung in die beste argentinische Küche und Kultur. Dies ist kein Kochkurs, aber ein Spaß und eine einzigartige Erfahrung, bei der Sie Menschen aus der ganzen Welt treffen und mit ihnen speisen werden. Das internationale Team ist bereit Sie voll und ganz zu verwöhnen und wird Sie auf jeden Schritt dieser kulinarischen Reise mitnehmen:

Zur Begrüßung wird Ihnen ein Willkommensgetränk gereicht. Genießen Sie zu Beginn patagonisches Forellentartar begleitet von Torrontes-Wein. Wählen Sie aus den Gourmet-Füllungen aus, erstellen Sie Ihre eigenen Empanadas und erlernen Sie die traditionelle "repulgue"-Technik für Rindfleisch- und Schinken-/Käse-Füllungen. Anschließend genießen Sie eine typische argentinische Picada mit gegrilltem Provoleta-Käse, geschnittener Chorizo-Wurst, Mollejas (Kaumagen) und unserem hausgemachten Chimichurri.

Erlernen Sie nun in einem kleinen Kurs die wichtigsten argentinischen Gesten. Genießen Sie, was viele behaupten, die besten Steaks in Argentinien sind, auf Bestellung zubereitet und begleitet mit samtigem Kartoffelpüree und einer Vielfalt an gegrilltem Gemüse, mariniert mit einer Rosmarinvinaigrette. Das Top-Modell der dicken Filetsteaks hat ein einzigartiges 24 Stunden Herstellungsverfahren, wodurch es sich von den übrigen Steaks abhebt. Vegetarier, Pescetarier und Zöliakie-Optionen sind auf Anfrage erhältlich.

Zwei verschiedene Malbec Weine von Boutique-Weingütern in Mendoza, können passend zum Essen erworben werden. Erfahren und genießen Sie unbegrenzt mehr über verschiedene Weine während des Abendessens. Weißwein ist auf Anfrage auch erhältlich.

Anschließend kosten Sie Cuartirolo-Käse serviert mit Dulce de Batata (aus Süßkartoffeln hergestellt) und Dulce de Madera (Argentinien ist das einzige Land, in dem man eine bestimmte Holzart essen kann. Diese findet man in Misiones).

Zum Nachtisch machen Sie Ihre eigenen Alfajores, Argentiniens Nationalsüßigkeit, wo Kekse, Dulce de Leche, geschmolzenes Schokoladen Fondue und Kokosspänen kombiniert werden, um die Sinne zu erfreuen.

Schließlich lernen Sie über die Geschichte und Etikette des Mate, Argentiniens Nationalgetränk, und bereiten es von Grund auf selbst zu.

Eine spaßige und dynamische Weise die argentinische Küche und Gewohnheiten näher kennen zu lernen, während Sie anderen internationalen Reisenden begegnen!

**Anmerkung: Der Ausflug findet gemeinsam mit internationalen Reisenden, in Englisch, mit spanischsprachigem Fahrer statt.

Zeit: 19:30 bis 23:00 Uhr. Sonntags geschlossen.

 Mittelklassehotels: Hotel Loi Suites Esmeralda 3*  Komfortklassehotels: Hotel Grand Brizo Buenos Aires 4*
  Frühstück

Tag 7:  Buenos Aires

Erleben Sie die Geburtsstadt des Tango hautnah! Während Ihrer Stadtrundfahrt besuchen Sie zunächst die Avenida de Mayo, die in die berühmte Plaza De Mayo mündet. Hier sehen Sie die Casa Rosada (Regierungssitz und ehemalige Festung), die Metropolitan-Kathedrale (Sitz des Erzbischofs von Buenos Aires) und das alte Rathaus.

Sie betreten die Metropolitan-Kathedrale und bewundern die eindrucksvolle neo-klassische Architektur des Gebäudes, das eines der wichtigsten katholischen Wahrzeichen des Landes ist. Das Mausoleum des argentinischen Nationalhelden General San Martín ist in der Kathedrale untergebracht und Papst Franziskus hielt hier seine Messen ab, als er noch Erzbischof von Buenos Aires war.

Buenos Aires verfügt über eine ausgeprägte Café-Kultur, die von den zahlreichen Einwanderern entstammt. An fast jeder Ecke findet man ein Café. Wir werden einen Stopp in einem traditionellen Café machen, wo Sie eine Tasse Kaffee und Snacks genießen werden.

Ihr Weg führt weiter in das historische San Telmo, das älteste Viertel der Stadt, mit kopfsteingepflasterten Strassen und zahlreichen Antiquitätenläden. Insbesondere sonntags ist die Plaza Dorrego mit dem legendären Antiquitätenmarkt ein “Muss“. Ihr nächstes Ziel ist La Boca, das wohl bunteste Viertel von Buenos Aires. Hier finden Sie die berühmte Künstlerstraße El Caminito, wo Maler ihre berühmten Tango-Bilder zum Kauf anbieten. Auf der Avenida 9 de Julio (die breiteste Straße der Welt), führt Ihr Weg vorbei am Teatro Colón, einem der erfolgreichsten Opernhäuser der Welt und Bühne für zahlreiche international bekannte Künstler und Musiker.

Später werden sie zum Tangohaus Viejo Almacén gebracht, denn eine Tangonacht ist bei jedem Besuch der argentinischen Hauptstadt ein Muss!  

Der Ursprung des Tangos liegt im vorigen Jahrhundert, als das gesamte Gebiet des Río de la Plata mit europäischen Einwanderern überschwemmt wurde, die alle ihre eigene Musik mitbrachten. Irgendwann verschmolzen die Elemente der verschiedenen Musikrichtungen miteinander und es entstand etwas Neues: der Tango. Die ersten Instrumente, der durch Tanzsäle und Straßen ziehenden Musiker und der (zunächst nur männlichen) Tänzer waren Flöten, Violinen und Gitarren, später setzten sich auch Klavier und Bandoneon (eine Art Akkordeon) als Tangoinstrumente durch. 

Im Restaurant Viejo Almacen wird Ihnen zunächst ein Abendessen serviert, anschließend gehen Sie über die Straße zum Showhaus, wo eine Tango Show auf dem Programm steht. Die Künstler zeigen im Viejo Almacen die verschiedenen Varianten des Tango und der Milonga.

Nach der Tango Show Rückfahrt zum Hotel.   

**Anmerkung: Der Ausflug findet zusammen mit anderen Reisenden statt. Die Transfers vom Hotel zum Tangohaus und vv. werden als Sammeltransfers zusammen mit anderen Reisenden und einem spanischsprachigen Fahrer durchgeführt. Das Tangohaus verfügt über englischsprachiges Personal. 

 

 Mittelklassehotels: Hotel Loi Suites Esmeralda 3*  Komfortklassehotels: Hotel Grand Brizo Buenos Aires 4*
  Frühstück & Abendessen

Tag 8:  Buenos Aires

Der Tag steht zur freien Verfügung - es können folgende Ausflüge optional über unser SAT-Büro vor Ort gebucht werden:

Optional: Ausflug nach Tigre und zum Delta des Paraná Flusses (4h) - auf Gruppenbasis mit englischsprachiger Reiseleitung

Das Tigre Delta ist mit seinen charakteristischen Flüssen, Strömungen und den zahlreichen grünen Inseln ein sehr attraktives Gebiet. Die Ablagerungen des Paraná Flusses, welche dem Gewässer seine markant braun-rote Farbe geben, formen die Inseln des Delta.

Sie verlassen die Stadt Richtung Norden und gelangen zunächst nach San Isidro, einem aristokratischen Viertel am Rande von Buenos Aires. Sie setzen Ihre Fahrt Richtung Tigre Delta fort, ein Freizeitgebiet der Porteños, wie die Einwohner von Buenos Aires genannt werden, mit grosszügigen Sommerresidenzen, Yachtclubs und Ruderclubs. Bei einer ca. 1-stündigen Bootstour erkunden Sie das Tigre Delta mit seinen Flüssen und den unzähligen dicht bewachsenen Inseln.

**Anmerkung: Transfer und Bootsfahrt finden auf Gruppenbasis zusammen mit internationalen Reisenden und englischsprachiger Reiseleitung statt. Gegen Aufpreis können nur die Transfers auch auf Privatbasis mit deutschsprachiger Reiseleitung gebucht werden. Die Tour endet nicht im Hotel sondern wahlweise an einem der unten genannten Orte (die Absprache des Endpunktes erfolgt mit der Reiseleitung vor Ort).

Endstationen:

-Bereich Puerto Madero / Frauenbrücke

-Galerias Pacifico – Einkaufszentrum zwischen den Straßen Cordoba & Florida

-Santa Fé & 9 de Julio Straße

-Juncal & Cerrito

-Obelisk

-Colon Theater

-Irigoyen & Lima Straße

Optional: Ganztagesausflug zur Estancia Santa Susana - auf Gruppenbasis mit englischsprachiger Reiseleitung

Die Estancia Santa Susana ist nahe der Stadt Los Cardales gelegen, in der berühmten Pampa der Provinz Buenos Aires. Die Farm erstreckt sich über 1.200ha Land, das größtenteils landwirtschaftlich genutzt wird.

Sie werden mit typisch argentinischen Teigtaschen, den so genannten Empanadas, sowie Getränken empfangen. Anschliessend können Sie bei einer Kutschfahrt oder auf dem Pferderücken den Charme des argentinischen Landes genießen. Die Baumerkmale dieser Gegend lernen Sie in einem im spanischen Kolonialstil erbauten Casco, dem Kerngebäude der Farm, kennen, das ein authentisches Museum dieser Zeit beherbergt. Es wird Ihnen ein typisches argentinisches Asado (Grill- Mahlzeit) mit Fleisch vom Grill, Salaten und viel Wein, begleitet von traditioneller Folklore-Musik und landesüblichen Tänzen, serviert. Der Tag findet seinen Ausklang bei einigen typischen Aktivitäten, die das Leben einer authentischen Farm in der Pampa prägen, z.B. mit ortstypischen Spielen wie der Carrera de Sortijas (Ringstechen). Rückfahrt in die Stadt.

**Anmerkung: Der Ausflug findet gemeinsam mit internationalen Reisenden und einer englischsprachigen Reiseleitung statt. Diese Tour kann wahlweise auch mit privatem Transfer und einer deutschsprachigen Reiseleitung (während des Transfers und Aufenthalt auf der Estancia) gebucht werden. Die Tour endet an einem der oben zuvor genannten Orte, Sie werden nicht wieder zum Hotel zurück gebracht (der Ort kann ausgesucht und mit der Reiseleitung abgesprochen werden).

 

Optional: San Telmo Antiquitätenmarkt (3h 30min)

Jeden Sonntag verwandelt sich das typische Stadtbild von San Telmo in eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Buenos Aires. An über 270 Ständen bieten Händler rund um die Plaza Dorrego ihre einzigartigen Waren zum Verkauf an, darunter Grammophone, Schallplatten, antiken Schmuck, alte Postkarten und Kalender, Bücher, Rüstungen und Lampen.

Der 1970 gegründete Markt wird vom Museum der Stadt organisiert und ist für seine Kuriositäten bereits international bekannt. Zahlreiche Cafés laden zum Verweilen ein, auf den Straßen und Plätzen drängen sich Sänger, Tangotänzer und Pantomime-Künstler.  Der Antiquitätenmarkt ist zu einer Traditions-Veranstaltung des historischen San Telmo geworden und ein Muss für jeden Besucher von Buenos Aires. Bei einem Bummel durch die kopfsteingepflasterten Straßen und die vielen Antiquitätenläden rund um die Plaza Dorrego haben Sie Gelegenheit, die einzigartige Atmosphäre in sich aufnehmen und die typische Lebensart der Bewohner von Buenos Aires hautnah zu erleben.

**Anmerkung: Dieser Ausflug findet nur sonntags statt.

 Mittelklassehotels: Hotel Loi Suites Esmeralda 3*  Komfortklassehotels: Hotel Grand Brizo Buenos Aires 4
  Frühstück

Tag 9:  Buenos Aires – Iguassu

Nach dem Frühstück Transfer zum nationalen Flughafen und Flug nach Iguassu (nicht eingeschlossen), von dort weiter zum Besuch der argentinischen Seite der Fälle.

Die Fälle gehören aufgrund ihrer Größe und der unberührten Lage im tropischen Urwald am Dreiländereck von Brasilien, Argentinien und Paraguay zu den eindrucksvollsten Natursehenswürdigkeiten Südamerikas. Während Sie auf der brasilianischen Seite hauptsächlich das Panorama der Fälle genießen können, wandern Sie auf der argentinischen Seite auf dem unteren und oberen Rundweg ganz nah zwischen den einzelnen Wasserfällen.

Mit dem Ecological Jungle-Zug geht es bis zur Teufelsschlucht-Station von wo ein kurzer Spaziergang zum spektakulären Aussichtspunkt der Teufelsschlucht führt. Anschließend Fahrt über die Tancredo Neves Brücke über den Iguassú Fluss, der die natürliche Grenze zwischen Brasilien und Argentinien bildet, und Einreise nach Brasilien. Transfer zum Hotel.

 Mittelklassehotels: Hotel Viale Cataratas 3-4*  Komfortklassehotels: Hotel Bourbon das Cataratas 4-5*
  Frühstück

Tag 10:  Iguassu

Auf der brasilianischen Seite der Fälle haben Sie einen wahren Panoramablick - von einer Aussichtsplattform nahe an der Teufelsschlucht erlebt man die Fälle aus nächster Nähe. Ein schmaler Steg führt zur unteren Steilstufe der Wasserfälle.

Dort ist man umgeben von tosendem Wasser, Nebel und spritzender Gischt, dem Grün des Dschungels, entwurzelten Bäumen und einem halbkreisförmigen Regenbogen.

 Mittelklassehotels: Hotel Viale Cataratas 3-4*  Komfortklassehotels: Hotel Bourbon das Cataratas 4-5*
  Frühstück

Tag 11:  Iguassu – Rio de Janeiro

Transfer zum Flughafen und Flug nach Rio de Janeiro

Transfer zum Flughafen und Flug nach Rio de Janeiro, von dort Transfer zum Hotel.(nicht eingeschlossen), von dort Transfer zum Hotel.

 Mittelklassehotels: Hotel Mirador Rio Copacabana 3-4* Komfortklassehotels: Hotel Windsor Excelsior 4*
  Frühstück

Tag 12:  Rio de Janeiro

Sie verlassen das Hotel und fahren zu der Cosme Velho Station um von dort mit der Zahnradbahn (*) durch den Tijuca Wald auf den 728m hohen Corcovado zu gelangen. Die Bahn benötigt etwa 20 Minuten und bietet einen wunderschönen Ausblick auf die üppige tropische Vegetation, malerische Landschaften der Strände und die Stadt selbst. An der Spitze des Berges verlassen Sie die Bahn und nach einigen Stufen erreichen Sie die berühmte Christusstatue. Nachdem Sie diesen atemberaubenden Anblick genießen konnten, kehren Sie mit dem Zug zurück zur Basis.

Anschließend geht es weiter, entlang Rio’s berühmter Strände bis in das Viertel Urca. Dort fahren Sie mit einer Seilbahn über zwei Stationen auf den 390m hohen Zuckerhut. Nach dem erneuten Abstieg geht es entlang der Guanabara Bucht und des Flamingo Parks in Richtung Innenstadt. Sie fahren vorbei am Finanz- und Businesszentrum und sehen weitere Sehenswürdigkeiten wie die Candelaria Kirche und Saint Sebastian Kathedrale, die Lapa Bögen, das Stadttheater, die nationale Bücherei und das Kunstmuseum. Den Abschluss bildet das Sambadrom, der Ort an dem jährlich Rio’s weltbekannter Karneval gefeiert wird.

**Anmerkung: (*) Im Ausnahmefall dass der Zug nicht verkehrt, erfolgt die Hin- und Rückfahrt stattdessen mit von der Stadtverwaltung genehmigten Vans von/bis zum Largo do Machado Parkplatz.

 

Optional: Abendprogramm Rio by night - Show

Es wird Ihnen ein akustisches und optisches Ereignis geboten - SAMBA pur. Die faszinierende Show mit verschwenderisch üppig kostümierten Künstlern präsentiert den Reichtum des kulturellen und musikalischen Erbes der Nation.

**Anmerkung: Dieser Ausflug kann auch inkl. Abendessen gebucht werden.

 Mittelklassehotels: Hotel Mirador Rio Copacabana 3-4*  Komfortklassehotels: Hotel Windsor Excelsior 4*
  Frühstück

Tag 13:  Rio de Janeiro

Transfer zum Flughafen und Flug nach Europa.

Gern können Sie über uns noch ein Nachprogramm buchen, sprechen Sie uns an!

  Frühstück

Termine & Preise

Alle Preise in EURO pro Person bei vorgegebener Zimmerbelegung. Preise ab:

Termin
26.11.2023 - 08.12.2023

Buchungsanfrage

 Reisedaten

 Reisende Personen

 Kontaktdaten


Meso Reisen Reiseveranstalter / Reisebüro Anonym hat 4,79 von 5 Sternen 233 Bewertungen auf ProvenExpert.com
ANFRAGEN
0800 - 200 60 88  Kostenfrei anrufen

Reisebüro Berlin:
Mo - Fr: 9 - 18 Uhr
18 - 20 Uhr nach Vereinbarung
Sa: 10 bis 13 Uhr

Reisebüro Leipzig:
Mo & Fr: 10 - 18 Uhr
Di - Do: 10 - 18 Uhr (nur telefonisch)
Sa nach Vereinbarung

Reisebüro Erfurt:
Mo - Fr: 10 - 18 Uhr
Sa nach Vereinbarung

Reisebüro Dresden:
Mo - Fr: 10 - 18 Uhr
Sa nach Vereinbarung

Terminvereinbarung dringend empfohlen!

Aktuelles & Informationen
Nachrichtenbild: Martin Luther King Jr. Kelly Ingram Park By: Patrick Schreiber
Neuer Reiseblog
US-Südstaaten