MESO Reisen GmbH

Australien Reise: Mietwagenrundreise - Australiens zauberhafte Ostküste

Byron Bay - Airlie Beach - Mission Beach - Cairns

Australien Reise - Great Barrier ReefAustralien Reise - KoalabärAustralien Reise - Whitsunday IslandsAustralien Reise - Great Barrier Reef
pro Person im DZ
ab 2.742 €

Australien Reise: Mietwagenrundreise - Australiens zauberhafte Ostküste

23-tägige Mietwagenrundreise (ohne Flug) entlang der facettenreichen Ostküste Australiens

Sydney - Hunter Valley - Port Macquarie - Coffs Harbour - Byron Bay - Lamington Nationalpark - Glass House Mountains Nationalpark - Rainbow Beach - Hervey Bay - Fraser Island - Rockhampton - Airlie Beach - Townsville - Mission Beach - Port Douglas - Cairns

Australien Reise - Byron Bay

Entdecken Sie die Küstenregion von New South Wales und Queensland mit dem Mietwagen. Von Sydney aus fahren Sie nach Cairns und erleben unterwegs bezaubernde Ort wie z.B. Byron Bay, den tropischen Regenwald im Lamington Nationalpark und endlose, feinsandige Strände in Mission Beach sowie die Artenvielfalt des Great Barrier Reefs.

Reiseinformationen

  • an Sydney / ab Cairns
  • Mietwagenrundreise
  • Byron Bay - Airlie Beach - Mission Beach - Cairns
  • Inklusive Mietwagen
  • 23 Tage / 22 Nächte
  • Reisecode ATS-PKW-SYD-CAI#2818

Hinweise & Angebote

Diese Reise lässt sich auch prima als Wohnmobilrundreise gestalten. Sprechen Sie uns bei Interesse gern an! Die dazugehörigen Flüge können Sie ebenso über uns beziehen.

Leistungen

Leistungen

  • 22 Nächte in genannten o.ä. Mittelklasse-Unterkünften
  • Kompakt PKW (z.B. Toyota Corolla) mit All Inclusive-Paket, Navigationsgerät (Offline-Zugang über eigenes Handy) und Einweggebühr
  • Tagestour nach Fraser Island
  • 1 x Frühstück

Nicht enthaltene Leistungen

  • internationale Flüge + Steuern & Gebühren
  • fakultative, nicht genannte Ausflüge
  • zusätzliche Mahlzeiten & Getränke
  • Trinkgelder

Reiseverlauf

Alle öffnen / schließen

Tag 1:  Ankunft Sydney - Hunter Valley

Nach Ankunft in Sydney übernehmen Sie am dortigen Flughafen Ihren Mietwagen und fahren ins Hunter Valley. Hier gibt es Weingüter in Hülle und Fülle, die dazu einladen, einige der besten Weine, die Australien zu bieten hat, zu kosten und zu erwerben. Wir empfehlen Ihnen, sich schon vorher zu überlegen, welche Weingüter Sie gern besuchen wollen. Wie Sie sehen werden, liegen sie alle nah beieinander. Entdecken Sie die lokale Handwerkskunst sowie wunderschöne Gärten.

  ca. 212 km

Tag 2:  Hunter Valley - Port Macquarie

Heute verlassen Sie das Hunter Valley und fahren in nordöstlicher Richtung entlang einer landschaftlich wundervollen Strecke mit Seen und spektakulären Aussichten, Richtung Norden bis zum Eingang des Myall Lakes Nationalparks. Auf dem Pacific Highway fahren Sie anschließend durch das Manning Valley nach Port Macquarie. Hier gibt es fabelhafte Meeresfrüchte und traumhafte Sandstrände, die darauf warten, von Ihnen entdeckt zu werden.

  ca. 242 km

Tag 3:  Port Macquarie - Coffs Harbour

Auf Ihrer Reise geht es weiter heute nach Coffs Harbour, wo die Grenze zur subtropischen nördlichen Küste von New South Wales liegt. Das berühmte „Big Banana“ hat täglich geöffnet und bietet einen eindrucksvollen Einblick in die Bananenindustrie (optional).

  ca. 159 km

Tag 4:  Coffs Harbour - Byron Bay

Dieses Stück Land im Norden von New South Wales beherbergt einige der schönsten Landschaften Australiens. Von Coffs Harbour führt der Highway entlang der Küste nach Woolgoolga und biegt dann ins Landesinnere ab in Richtung Grafton, einem anmutigen alten ländlichen Ort am Ufer des mächtigen Clarence Rivers. Danach fahren Sie noch ca. 31 km weiter nach Byron Bay, einem Surferparadies, das Surfer von nah und fern anzieht. Cape Byron ist der östlichste Punkt auf dem australischen Festland und einer der beliebtesten Surfstrände an der Ostküste Australiens.

  ca. 240 km

Tag 5:  Byron Bay

Den heutigen Tag haben Sie zur freien Verfügung. Lassen Sie es sich in den Restaurants und Cafés gutgehen, wandern Sie zum Leuchtturm von Cape Byron, nehmen Sie vielleicht eine Surfstunde (optional) oder relaxen Sie einfach am Strand. Der südlich gelegene Strand Lennox Head und der nördlich gelegene Strand Brunswick Heads bieten beide etwas ruhigere Strandoptionen.

Tag 6:  Byron Bay - Lamington Nationalpark

Heute verlassen Sie Byron Bay und fahren auf dem Pacific Motorway gen Norden. Sie können einen Umweg machen und die Küstenstraße entlang von Hastings Point, Cabarita Beach und Kingscliff fahren, bevor Sie wieder auf die Autobahn fahren und an Tweed Heads und Coolangatta vorbeifahren. Nehmen Sie die Ausfahrt Nerang und fahren Sie dann weiter Richtung Lamington Nationalpark.

  ca. 127 km

Tag 7:  Lamington Nationalpark

Nutzen Sie den Tag, um diesen wunderschönen Nationalpark zu erkunden, der über 20000 Hektar subtropischen Regenwald bietet. Lauschen Sie dem Gezwitscher der Vögel, während Sie bspw. in 16 m Höhe durch die Baumkronen wandern. Die vielen Pfade, die sich hier bahnen, eignen sich hervorragend für eine Wanderung.

Tag 8:  Lamington Nationalpark - Glass House Mountains Nationalpark

Auf Ihrer Weiterfahrt nach Norden können Sie in Brisbane stoppen, bevor Sie zum Glass House Mountains Nationalpark fahren. Die Glass House Mountains sind eine Reihe von vulkanischen Bergen, die dramatisch aus der Küstenebene aufsteigen. Es gibt eine Reihe von Panoramaaussichten und viele wunderbare Restaurants, wo Sie sitzen und die mystische Schönheit genießen können. Besuchen Sie die charmanten Städte Montville und Maleny mit herrlichem Blick bis zur Sunshine Coast, machen einen Regenwaldspaziergang, genießen die frischen lokalen Produkte in den kleinen Cafés oder kaufen mit kunstvollem Handwerk erste Souvenirs.

  ca. 184 km

Tag 9:  Glass House Mountains Nationalpark - Rainbow Beach

Fahren Sie nach Norden und sobald Sie Gympie erreichen, fahren Sie nach Nordosten in Richtung Rainbow Beach. Die Sanddünen, die den Ort umgeben, leuchten bei unterschiedlichen Lichteinwirkungen so stark in allen Farben des Regenbogens, dass sie laut einer Legende der Aborigines sogar die Menschen färben können.

  ca. 188 km

Tag 10:  Rainbow Beach

Genießen Sie heute eine halbtägige 4WD Tour-Strandfahrt (optional). Erleben Sie einige der besten Strände, die Australien mit kilometerlangen goldenem Sand zu bieten hat. Erfahren Sie, wie die Aborigines den weltberühmten Farbigen Sand für die Malerei und Dekoration von Bumerangs nutzten oder fahren Sie zum Leuchtturm am Double Island Point mit atemberaubendem Ausblick über den Pazifischen Ozean und die malerische Umgebung des Great Sandy Nationalparks. 

Tag 11:  Rainbow Beach - Hervey Bay

Reisen Sie weiter nordwestlich nach Hervey Bay. Wenn Sie über die Walsaison reisen (etwa September bis November), können Sie am Horizont sogar Buckelwale sehen.  

  ca. 123 km

Tag 12:  Tagestour Fraser Island

Heute haben Sie Gelegenheit, bei einer inkludierten Tour nach Fraser Island, mehr über die größte Sandinsel der Welt zu erfahren. Schwimmen Sie in Seen mit kristallklarem Süßwasser, spazieren Sie durch den hoch aufragenden Regenwald, erfahren Sie interessante Natur- und Kulturgeschichte der Insel und fahren entlang des einmaligen Seventy-Five Mile Beachs. Weitere Highlights sind der Lake Garawongera, Eli Creek und das Maheno Schiffswrack. Mittagessen und Tee am Nachmittag sind inklusive.

Tag 13:  Hervey Bay - Rockhampton

Auf dem Bruce Highway geht es über Rockhampton weiter Richtung Norden, nach Yeppoon. Im Curtis Park von Rockhampton befindet sich eine große Turmspitze, die den südlichen Wendekreis exakt markiert. Ihr Tagesziel ist das 40 km entfernte Yeppoon, ein Seebad-Resort, von dem man Great Keppel Island sehen kann.

 c
  ca. 435 km

Tag 14:  Rockhampton - Airlie Beach

Ihre heutige Reise führt Sie zunächst nach Marlborough und dann weiter nach Mackay und Airlie Beach. Dieser Ort ist eine der beliebtesten Feriendestinationen Australiens und Ausgangspunkt für Bootsfahrten zu den 72 Inseln der Whitsunday Islands. Auf Ihrer Fahrt dorthin sollten Sie einen Zwischenstopp am Cape Hillsborough Nationalpark einplanen. Mit etwas Glück können Sie hier Kängurus am Strand sehen. 

  ca. 500 km  Frühstück

Tag 15:  Airlie Beach

Ein Tag, den Sie in aller Ruhe genießen können. Wir empfehlen Ihnen ein Bootsfahrt zu den sagenhaften Whitsunday Islands. Es gibt zahlreiche Varianten an Ausflügen zu den Inseln, angefangen mit Inselhüpfen und Strandaufenthalt auf einer der vielen schönen Inseln bis hin zu Wanderungen auf den Inseln oder gar Rundflügen über dieses traumhafte Archipel (jeweils optional).

Tag 16:  Airlie Beach - Townsville

Nördlich von Airlie Beach liegt Townsville. Auf dem Weg dorthin sollten Sie einen kleinen Abstecher in das hübsche Örtchen Bowen und die Zwillingsstädte Home Hill und Ayr machen.
Townsville ist eine moderne, tropische Stadt. Wir empfehlen den Besuch des Great Barrier Reef Wonderlands, wo Sie das größte lebende Korallenriff-Aquarium der Welt sehen können (optional). Lassen Sie den Abend bei einem Spaziergang entlang der Uferpromenade, bekannt als „The Strand“, ausklingen.

  ca. 276 km

Tag 17:  Townsville - Mission Beach

Auf dem Bruce Highway reisen Sie heute in das Küstendorf Mission Beach.

  ca. 235 km

Tag 18:  Mission Beach

Genießen Sie den heutigen Tag am Strand oder am Pool. Andernfalls können Sie auch durch den feuchten, tropischen Regenwald des Johnstone River Valley zum kühlen Hochland der Atherton Tablelands fahren. Die tiefblauen Kraterseen Lake Barrine und Lake Eacham sowie der einzigartige Curtain Fig Tree sind die Highlights der Atherton Tablelands. Fahren Sie nach Millaa Millaa, von wo aus Sie Ihre Fahrt durch den Regenwald am Waterfall Circuit starten können (optional). Kurze Wege führen zu zahlreichen Aussichtspunkten und Badestellen der Millaa Milla Falls, Elinjaa Falls und Zillie Falls.

Tag 19:  Mission Beach - Port Douglas

Die heutige Etappe führt Sie auf dem Kennedy Highway nach Mareeba, wo Sie den aromatischen Kaffee der Region kosten können (optional). Das Tagesziel ist Port Douglas, berühmt für seinen „Four Mile Beach“ und seinen prachtvollen Yachthafen.

  ca. 204 km

Tag 20:  Port Douglas

Heute können Sie den Tag entweder zum Relaxen nutzen, mit einem Schiff zum Great Barrier Reef fahren oder Sie erforschen die nahegelegene Mossman Gorge (jeweils optional).

Tag 21:  Port Douglas - Cairns

In Richtung Süden fahrend, ist die Strecke entlang der Küste einer der schönsten Streckenabschnitte Australiens. Legen Sie auf jeden Fall beim „Rex Lookout“ einen Stopp ein, um hier die spektakuläre Sicht über die Küste zu genießen. Lohnenswert ist auch ein kleiner Umweg, um das liebliche Örtchen Palm Cove zu besuchen, bevor Sie auf dem Captain Cook Highway nach Cairns fahren. Ein Abstecher nach Kuranda, dem „Dorf im Regenwald“, mit seinem Hippie- und Wochenmarkt ist außerdem empfehlenswert.

  ca. 68 km

Tag 22:  Cairns

Verbringen Sie einen letzten Tag im traumhaften Queensland. Von Cairns aus können Sie bei einer Tageskreuzfahrt zum Great Barrier Reef rausfahren und das bunte Meeresleben bestaunen (optional).

Tag 23:  Abreise Cairns

Heute endet Ihre Australien Reise mit der Rückgabe des Mietwagens am Flughafen von Cairns.

Gern beraten wir Sie zu einer individuellen Verlängerung oder zu einem passenden Anschlussprogramm.

Termine & Preise

Alle Preise in EURO pro Person bei vorgegebener Zimmerbelegung. Preise ab:

Termin DZ EZ
Termine 2023
01.01.23 - 31.03.23 2742 5289
01.04.23 - 31.12.23 3538 6468
Termine 2024
01.01.24 - 31.03.24 3538 6468
weitere Hotel- und PKW-Kategorien auf Anfrage

Buchungsanfrage

 Reisedaten

 Reisende Personen

 Kontaktdaten


Meso Reisen Reiseveranstalter / Reisebüro Anonym hat 4,79 von 5 Sternen 233 Bewertungen auf ProvenExpert.com
ANFRAGEN
0800 - 200 60 88  Kostenfrei anrufen

Reisebüro Berlin:
Mo - Fr: 10 - 18 Uhr
18 - 20 Uhr nach Vereinbarung
Sa: 10 bis 13 Uhr

Reisebüro Leipzig:
Mo & Fr: 10 - 18 Uhr
Di - Do: 10 - 18 Uhr (nur telefonisch)
Sa nach Vereinbarung

Reisebüro Erfurt:
Mo - Fr: 10 - 18 Uhr
Sa nach Vereinbarung

Reisebüro Dresden:
Mo - Fr: 10 - 18 Uhr
Sa nach Vereinbarung

Terminvereinbarung dringend empfohlen!

Aktuelles & Informationen
Nachrichtenbild: Martin Luther King Jr. Kelly Ingram Park By: Patrick Schreiber
Neuer Reiseblog
US-Südstaaten