MESO Reisen GmbH

Australien Neuseeland Reise: Busrundreise - Zu Gast bei Känguru und Kiwi

Sydney - Cairns - Darwin - Wellington - Auckland

Australien Neuseeland Reise - SydneyAustralien Neuseeland Reise - Great Ocean RoadAustralien Neuseeland Reise - Milford SoundAustralien Neuseeland Reise - Rotorua
pro Person im DZ
ab 10.701 €

Australien Neuseeland Reise: Busrundreise - Zu Gast bei Känguru und Kiwi

32-tägige Busrundreise (ohne Flug) durch Australien und Neuseeland

Sydney - Cairns - Great Barrier Reef - Kuranda - Darwin - Katherine - Kakadu Nationalpark - Alice Springs - Kings Canyon Nationalpark - Ayers Rock (Uluru) - Coober Pedy - Adelaide - Mount Gambier - Melbourne - Christchurch - Fox Gletscher - Queenstown - Te Anau - Dunedin - Lake Ohau - Picton - Wellington - Rotorua - Auckland

Begeben Sie sich auf dieser Reise ans andere Ende der Welt und erleben Sie zahlreiche Highlights von Australien und Neuseeland. Erleben Sie die endlosen Weiten des Roten Zentrums, eine farbenfrohe Unterwasserwelt am Great Barrier Reef, moderne Großstädte wie z.B. Sydney und Auckland, brodelnde Geysire, schier endlose Regenwälder, türkisblaue Seen, majestätische Gletscher sowie berühmte Weinanbaugebiete und faszinierende Kulturen auf einer einzigen Reise durch Australien und Neuseeland

Australien Neuseeland Reise - Great Barrier Reef
Australien Neuseeland Reise - Kakadu Nationalpark
Australien Neuseeland Reise - Lake Wanaka
Australien Neuseeland Reise - Rotorua

Reiseinformationen

  • an Sydney / ab Auckland
  • Busrundreise
  • Sydney - Cairns - Darwin - Wellington - Auckland
  • 32 Tage / 31 Nächte
  • deutschsprachig
  • mind. 12 Teilnehmer bei Terminen ohne *, andere Termine ohne Mindestteilnehmerzahl, jeweils max. 38 Teilnehmer
  • Reisecode TNO-NG11TE19#3322

Hinweise & Angebote

Diese Reise lässt sich auch prima als Mietwagen- oder Wohnmobilrundreise gestalten. Sprechen Sie uns bei Interesse gern an! Die dazugehörigen Flüge können Sie ebenso über uns beziehen.

Leistungen

Leistungen

  • Flughafentransfers
  • Rundreise lt. Programm im modernen, vollklimatisierten Reisebus mit englischsprachigem Busfahrer (bei weniger als 16 Personen auch Transport in kleineren Fahrzeugen möglich)
  • 31 Nächte in genannten o.ä. Mittelklasse-Unterkünften
  • lokale deutschsprachige Reiseleitung in Australien und Neuseeland (bei Gruppengröße bis 16 Personen kann der Reiseleiter auch gleichzeitig Fahrer sein)
  • alle Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren lt. Reiseverlauf
  • Gepäcktransport (max. 20 kg pro Person)
  • Zugfahrt TranzAlpine
  • 30 x Frühstück
  • 2 x Mittagessen
  • 13 x Abendessen

Nicht enthaltene Leistungen

  • internationale und inneraustralische Flüge + Steuern & Gebühren
  • fakultative, nicht genannte Ausflüge
  • zusätzliche Mahlzeiten & Getränke
  • Trinkgelder

Reiseverlauf

Alle öffnen / schließen

Tag 1:  Ankunft Sydney

Nach Ihrer Ankunft in Sydney geht es per Transfer zum Hotel. Ihr Zimmer steht ab 15:00 Uhr zur Verfügung. Ihren Reiseleiter und die anderen Reiseteilnehmer lernen Sie um 18:00 Uhr kennen – bei einem Begrüßungsdrink im Hotel. 

Tag 2:  Sydney

Nehmen Sie Platz im komfortablen Reisebus und lassen sich zu den schönsten Stellen der multikulturellen Metropole am Meer chauffieren. Ein Top-Stopp ist „Mrs Macquarie‘s Chair“ im Botanischen Garten, mit Blick auf Opera House und Harbour Bridge, beides fotogene Wahrzeichen der aufregenden Stadt. Doch Sydney hat auch herrliche strandgesäumte Seiten: barfuß den weichen Sand am berühmten Bondi Beach spüren und den Surfern beim akrobatischen Wellenreiten zuschauen - was für ein Vergnügen. Mittags erwartet Sie ein Schiff zu einer aussichtsreichen Rundfahrt durch den riesigen Naturhafen, Lunch an Bord ist inklusive. Und wozu haben Sie anschließend Lust? Sie werden entweder zurück zum Hotel gefahren oder Sie brechen auf eigene Faust zu einem Stadtbummel auf. Dabei erlebt man allerhand, versprochen!

  Frühstück & Mittagessen

Tag 3:  Sydney - Cairns (Flug)

Transfer zum Flughafen und Flug von Sydney nach Cairns (FLUG NICHT IM TOURPREIS EINGESCHLOSSEN). Nach der Ankunft Transfer zum Hotel in der lebhaften Tropenstadt Cairns. 

  Frühstück

Tag 4:  Tagestour Great Barrier Reef

Heute dürfen Sie auf die faszinierende Wunderwelt des Great Barrier Reef gespannt sein. Der Tagesausflug mit einem flotten Ausflugsschiff bringt Sie weit hinaus zum Outer Reef, wo farbenfrohe Korallenbänke einer aufregenden Meeresfauna als Lebensraum dienen. Sie können die märchenhafte Unterwasserwelt hautnah erleben: beim Schwimmen, Schnorcheln oder Tauchen. 

  ca. 20 km  Frühstück & Mittagessen

Tag 5:  Tagestour Kuranda

Bei dem heutigen Tagesausflug fahren Sie mit einer historischen Eisenbahn durch den Regenwald hinauf zu den Atherton Tablelands. Ein ganz besonderer Trip mit weiten Ausblicken auf die malerische Pazifikküste am Great Barrier Reef. Endstation ist das urige Dschungeldorf Kuranda, wo Sie die Geschichte, Mythologie und traditionelle Lebensweise der Ureinwohner in der Region kennenlernen. Nachmittags steigen Sie in eine Gondel, der längsten Seilbahn auf der südlichen Erdhalbkugel. Durchatmen und abheben! Was für ein erfüllter Tag! Bereits während des Transfers zurück zum Hotel werden Sie gern daran zurückdenken.

  ca. 60 km  Frühstück & Abendessen

Tag 6:  Cairns - Darwin (Flug)

Es bleibt heute noch Zeit, die Annehmlichkeiten der modernen Küstenstadt Cairns zu genießen, bevor Sie zum Flughafen fahren, um nach Darwin, zum spannenden Top End Australiens, zu fliegen. (FLUG NICHT IM TOURPREIS EINGESCHLOSSEN).

  ca. 20 km  Frühstück

Tag 7:  Darwin - Katherine

Morgens zeigt eine kurze Busrundfahrt durch Darwin die Sehenswürdigkeiten im behaglichen Zentrum. Dann verlassen wir die Hauptstadt des Northern Territory und fahren nach Süden zum Litchfield Nationalpark, berühmt für seine monumentalen Termitenhügel und malerischen Wasserfälle. Bei Stopps an den Wangi Falls und Florence Falls sollten Sie Ihre Kamera nicht im Bus zurücklassen, denn die weiße Gischt am roten Fels und zw. grüner Vegetation ist ausgesprochen fotogen. Die historische Goldgräbersiedlung Pine Creek liegt am Weg, belebt von knapp 350 Einwohnern, aber immerhin die viertgrößte Ansiedlung zw. Darwin und Alice Springs. Kein Zweifel, Sie befinden sich bereits mitten in der abenteuerlichen Weite des Outback. Nachmittags empfängt uns Katherine mit dem rauen Charme eines Outback-Städtchens.

  ca. 500 km  Frühstück & Abendessen

Tag 8:  Katherine - Kakadu Nationalpark

Etwa 30 Minuten braucht der Reisebus bis zur wild zerklüfteten Nitmiluk Gorge, wo Sie zu einer spektakulären Bootsfahrt auf dem Katherine River an Bord gehen. Was für eine wilde, ungezähmte Naturlandschaft! Der nächste Wasserfall beschert Abkühlung im aufgeheizten Klima. Denn die Edith Falls laden zum Baden ein – und zu einem erholsamen Spaziergang am felsigen Ufer. Anschließend fahren Sie mit dem angenehm klimatisierten Bus weiter in den Kakadu Nationalpark, nicht nur das mit 20000 qkm größte Naturschutzgebiet Australiens, sondern mit erstaunlichen Felsmalereien der Ureinwohner auch von enormer kultureller Bedeutung – und ganz zurecht von der UNESCO zum Welterbe erklärt.

  ca. 260 km  Frühstück

Tag 9:  Kakadu Nationalpark - Darwin

Der Tag beginnt einfach super gut: mit einer lauschigen Bootsfahrt auf der Yellow Waters Lagoon. Gleich nach dem Frühstück werden Sie begrüßt von farbenfrohen Papageien, Pfeifmilanen und anderen exotischen Vögeln – womöglich auch von dem ein oder anderen Salzwasserkrokodil. Danach werden Sie zu den kulturellen Schätzen des weltberühmten Nationalparks gebracht: Am Nourlangie Rock haben Aborigines bereits vor 20000 Jahren eindrucksvolle Spuren hinterlassen. Während der Rückfahrt nach Darwin lässt ein Stopp am „Window of the Wetlands“ noch einmal weit über die von Wasservögeln beherrschten Feuchtbiotope blicken.

  ca. 320 km  Frühstück

Tag 10:  Darwin - Alice Springs

Transfer zum Flughafen und Flug von Darwin nach Alice Springs (FLUG NICHT IM TOURPREIS EINGESCHLOSSEN). Nach der Ankunft Zeit zur Erkundung von Alice Springs. Ein Besuch beim Royal Flying Doctor Service gehört hier zum Pflichtprogramm. Wie die „fliegenden Ärzte“ das entlegene Outback am Leben halten, ist wirklich bewundernswert. Mit der abenteuerlichen Historie der Outback-Stadt macht dann die alte Telegrafenstation vertraut. Es folgt der Besuch des einzigartigen „Desert Park“. In den Freigehegen, die typisch australische Landschaften widerspiegeln, kann man hier viele endemische Tier– und Vogelarten beobachten. Abgedunkelte Gehege stellen eine Vielzahl von nachtaktiven Reptilien und Beuteltieren vor, die man in freier Natur kaum zu sehen bekommt

  ca. 40 km  Frühstück & Abendessen

Tag 11:  Alice Springs - Kings Canyon

Die Fahrt durch die Weite des Roten Zentrums bietet unvergessliche Ansichten der fast menschenleeren Wildnis. Im Watarrka Nationalpark wartet eine betörende Wüstenschönheit auf Sie: die im Abendlicht leuchtend rote Felskulisse des Kings Canyon imponiert mit um die 100 m hohen, zerklüfteten Steilwänden. Wo Wurzeln noch Wasser finden, begrünt überraschend üppige Vegetation die grandiose Szenerie. Auf einer Kurzwanderung (ca. 45 min) am Canyongrund bekommen Sie einen ersten Eindruck und können entscheiden, ob Sie am nächsten Morgen für eine längere Rundwanderung gerüstet sind.

  ca. 475 km  Frühstück

Tag 12:  Kings Canyon - Ayers Rock (Uluru)

Am frühen Morgen können Sie zu einer anspruchsvollen Wanderung auf das Felsplateau oberhalb des Kings Canyon aufbrechen (ca. 3 Stunden, Trittsicherheit erforderlich). Herrliche Ausblicke entschädigen für die Anstrengung im Wüstenklima. Danach fahren Sie weiter zum Ayers Rock (Uluru). Den mystischen Monolithen umrunden Sie im angenehm klimatisierten Reisebus, doch Sie können unterwegs auch kurze Spaziergänge zu sehenswerten Stellen am Fuß des Berges unternehmen. Der Tag endet stimmungsvoll an einem Aussichtspunkt: mit einem Glas Sekt bei Sonnenuntergang, wenn das Farbenspiel des Felsens in wechselnden Rottönen schwelgt.

  ca. 360 km  Frühstück

Tag 13:  Ayers Rock (Uluru) - Coober Pedy

Der Reisebus startet heute bereits im Dunkeln den Motor, damit Sie den spektakulären 
Sonnenaufgang am Uluru nicht verpassen. Einfach faszinierend, wie der Fels-Koloss im Morgengrauen Farbe annimmt. Anschließend fahren Sie nach Süden, verlassen das Northern Territory und erreichen den Bundesstaat South Australia. Die Opal-Metropole Coober Pedy schockt zunächst als ausgetrocknete Mondlandschaft. Doch unterirdisch ist es hier so richtig behaglich. Denn dort wohnen die Menschen wegen der extremen Sommerhitze in voll möblierten Gewölben, sogenannten „dugouts“.

  ca. 740 km  Frühstück

Tag 14:  Coober Pedy - Adelaide

Weiter geht es Richtung Süden über Glendambo und Port Augusta nach Adelaide, in die sonnenverwöhnte Hauptstadt von South Australia. Die sogenannte „Festival City“ wird Sie prompt in Ihren Bann ziehen. Denn die lässige Lebensart hier, die gern feiert, guten Wein zu schätzen weiß und Spaß haben will, ist einfach ansteckend.

  ca. 860 km  Frühstück

Tag 15:  Adelaide

Dieser Tag steht zur freien Verfügung. Gelegenheit, die sympathische Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Spazieren Sie durch den Botanischen Garten oder fahren mit der historischen Straßenbahn in das hübsche Seebad Glenelg. In Adelaide kommt ganz sicher keine Langeweile auf. Optionale Ausflüge lassen Sie im malerischen Weinbaugebiet Barossa Valley beste Tropfen verkosten oder nach Kangaroo Island „hüpfen“, die Insel gilt als „Zoo ohne Zäune“, ein Paradies für Naturfreunde, das dank der isolierten Lage vielfältige Begegnungen mit freilebenden Tieren in herrlicher Landschaft erlaubt. Bei diesem Ausflug können Sie verspielte Seelöwen an der Seal Bay und die sagenhaften Felsformationen im Flinders Chase Nationalpark aus nächster Nähe sehen.

  Frühstück

Tag 16:  Adelaide - Mount Gambier

Hahndorf kann dem ein oder anderen Australienreisenden Heimweh bereiten: Als eine der ersten deutschen Ansiedlungen auf dem Kontinent pflegt der Ort die Tradition vor allem kulinarisch: mit Bratwurst, Sauerkraut oder Apfelstrudel. Bei Coonawarra liegt erneut eine renommierte Weinregion am Weg, bekannt für exzellente Cabernet Sauvignons. Die Trauben gedeihen hier auf der ganz speziellen „terra rossa“, einer Art roter Tonerde. In Mount Gambier lassen Sie den Reisetag zu Ende gehen. Die Stadt ist an den Hängen des gleichnamigen erloschenen Vulkans erbaut, den Krater füllt heute ein malerischer See. Sie liegt etwa auf halber Strecke zw. Adelaide und Melbourne.

  ca. 450 km  Frühstück & Abendessen

Tag 17:  Mount Gambier - Melbourne

Der Weg ist heute das Ziel: Hinter dem pittoresken Städtchen Port Fairy beginnt eine der schönsten Küstenstraßen der Welt, die Great Ocean Road. Im markantesten Abschnitt bieten sich von schwindelerregender Steilküste atemberaubende Ausblicke auf die (noch) der Brandung trotzenden „12 Apostel“ und in die gurgelnde „Loch Ard Gorge“. Über Colac und Geelong erreichen Sie Melbourne, die imposante Hauptstadt des Bundesstaates Victoria.

  ca. 510 km  Frühstück

Tag 18:  Melbourne

Am Vormittag bekommen Sie bei einer Stadtrundfahrt historische Sehenswürdigkeiten zu sehen: die neugotische St. Patrick‘s Cathedral, Fitzroy Gardens und das schöne Parlament des Bundesstaates Victoria. Appetit bekommen auf noch mehr Melbourne? Die vielgerühmte Restaurantszene der Stadt ist wie geschaffen für Ihre Mittagspause. Und weil der Nachmittag zur freien Verfügung steht, können Sie dann durch die attraktiven Einkaufsstraßen der City bummeln, anspruchsvolle Museen besuchen oder eine erholsame Bootsfahrt auf dem Yarra Fluss unternehmen. Wer sich dem optionalen Ausflug nach Philipp Island anschließt, erlebt dort die berühmte Penguin Parade. 

  Frühstück

Tag 19:  Melbourne - Christchurch (Flug)

Transfer zum Flughafen und Flug von Melbourne nach Christchurch (FLUG NICHT IM TOURPREIS EINGESCHLOSSEN). Nach der Ankunft Transfer zum Hotel. Am Abend Begrüßung durch die neuseeländische Reiseleitung im Hotel.

  Abendessen

Tag 20:  Christchurch - Fox Gletscher

Heute unternehmen Sie eine aussichtsreiche Bergtour: Mit dem Bus geht es von der Canterbury-Ebene über den Porters Pass in den alpinen Arthur’s Pass Nationalpark und weiter an die immergrüne Westküste der Südinsel. Abwechslungsreicher kann Landschaft nicht sein. (Vorgebuchte Option ohne Reiseleitung: Zugfahrt im Panoramawagen des TranzAlpine Express von Christchurch nach Arthur’s Pass.) Das verschwenderische Grün der Vegetation zeugt vom Niederschlagsreichtum an der West Coast. Ganz anders „grünt“ es in Hokitika: Die Kleinstadt ist das Zentrum der Greenstone-Verarbeitung. Schon bei den Maori war neuseeländische Jade von besonderem Wert. Schauen Sie in einer Werkstatt zu, wie die Steine zu Pretiosen geschliffen werden. Vielleicht finden Sie hier ja Ihr persönliches Reiseandenken. Weiter geht die Fahrt die immergrüne Westküste entlang nach Süden, über einst boomende Goldgräberorte wie Ross und Harihari. Ziemlich unterkühlt empfängt Sie der Westland Nationalpark: mit eisigen Hochgebirgsgletschern in einem der typischsten und vielseitigsten Naturschutzräumen Neuseelands, ein Refugium seltener Vogelarten, wie Keas, die endemischen Bergpapageien. Die Busfahrt zum im Tal abschmelzenden Franz Josef Glacier beschert ein großartiges Naturschauspiel: aus zerklüfteten Eismassen rinnen graue Schmelzwasser durch satt grünen Regenwald - und bald darauf ins Meer. Sie haben Gelegenheit, im Helikopter zu einem unvergesslichen Rundflug (optional) über Gletscher und Hochgebirgsgipfel abzuheben - sofern das Wetter es zulässt. Übernachtet wird unweit des Fox Glacier in der gleichnamigen Ortschaft.

  ca. 450 km  Frühstück & Abendessen

Tag 21:  Fox Gletscher - Queenstown

Bei der Weiterfahrt gibt Sie das immergrüne Dickicht noch lange nicht frei. Erst hinter dem Haast Pass, hier die Wetter- und Wasserscheide der Südalpen, verblüfft ein abrupter Wechsel in der Vegetation: Auf den dicht bewaldeten Mount Aspiring Nationalpark folgt die trockene Graslandschaft Central Otagos. Einsame Ufer großer Seen liegen am Weg: Lake Wanaka und Lake Hawea. Schließlich erreicht die Busreise Arrowtown. Die hübsch hergerichtete Goldgräbersiedlung aus Pioniertagen wird Ihnen gefallen. Jetzt sind es nur noch ca. 20 km bis Queenstown, wo Ihr Hotel für 2 Übernachtungen reserviert ist.

  ca. 390 km  Frühstück & Abendessen

Tag 22:  Queenstown

In Queenstown urlauben Sie in der ersten Reihe: am Fuß imposanter Bergmassive und direkt am tiefblauen Lake Wakatipu. Hier kommt keine Langeweile auf, versprochen! Nutzen Sie den programmfreien Tag zu einer romantischen Seefahrt mit dem historischen Dampfschiff „TSS Earnslaw“ (optional) oder fahren mit der Seilbahn (optional) auf Bob´s Peak, Bilderbuch-Panorama inklusive. Natürlich können Sie die Berghänge der Umgebung auch erwandern oder am Ufer entlang den herrlichen Seeblick genießen. Doch Queenstown ist vor allem bekannt als Abenteuerspielplatz Neuseelands: spektakuläre Aktivitäten für den ultimativen Adrenalinausstoß werden hier angeboten.

  Frühstück

Tag 23:  Queenstown - Te Anau

Heute steht der berühmte Milford Sound auf dem Programm. Ein echtes Highlight, vor allem bei schönem Wetter. Doch zunächst fahren Sie durch das dünn besiedelte Innere der Südinsel nach Te Anau am gleichnamigen See, einem der tiefsten Neuseelands. Er liegt an der Grenze zum riesigen Fiordland Nationalpark, der wegen seiner Einzigartigkeit zum UNESCO Naturerbe gehört. Von jetzt an flankiert unberührte Natur die Weiterfahrt bis zum Homer Tunnel. Dahinter führen enge Serpentinen steil abwärts, was bei guter Sicht phantastische Ausblicke auf den Milford Sound beschert. Seine Schönheit können Sie aber auch aus nächster Nähe bewundern: bei einer Schiffsrundfahrt bis zur Fjordöffnung an der Tasmanischen See. Die Rückfahrt endet in Te Anau.

  ca. 410 km  Frühstück & Abendessen

Tag 24:  Te Anau - Dunedin

Die Fahrt an die Ostküste der Südinsel durchquert das fruchtbare Farmland von South Otago. Nachmittags erreichen Sie die von vielen jungen Leuten bevölkerte Universitätsstadt Dunedin. Dass sie von Schotten gegründet wurde, ist immer noch zu erkennen. Auch dass die zweitgrößte Stadt der Südinsel einst von reichen Goldfunden im Hinterland profitierte. Viele viktorianische Prachtbauten zeugen davon. Übernachtung in Dunedin.

  ca. 300 km  Frühstück & Abendessen

Tag 25:  Dunedin - Lake Ohau

Die Route folgt heute der Ostküste nach Norden, um bei Moeraki mysteriöse Steinkugeln am Strand in Augenschein zu nehmen. Die Entstehung der „Moeraki Boulders“ gibt noch so manches Rätsel auf. Über den einstigen Überseehafen Oamaru und durch das Waitaki-Tal fahren Sie weiter in das Landesinnere zum Lake Ohau, wo Sie in einer behaglichen Lodge am Ufer die Nacht verbringen. Bei klarer Sicht reicht der Blick bis zum schneebedeckten Aoraki Mount Cook, dem mit 3724 m höchsten Berg Neuseelands.

  ca. 270 km  Frühstück & Abendessen

Tag 26:  Lake Ohau - Christchurch

Die Busreise durch das dünn besiedelte Tussock-Plateau des Mackenzie Country Richtung Norden macht Halt am Lake Tekapo. Bei gutem Wetter haben Sie hier Gelegenheit zu einem Panorama-Rundflug (optional) über die schneebedeckten Bergmassive der Southern Alps. Doch die Aussicht am Boden ist auch nicht schlecht: auf die hübsche Kapelle vor grandiosem Alpenpanorama und tiefgründigem See. Bald wechselt die Landschaft, Sie erblicken saftige Wiesen, Weiden und fruchtbares Ackerland. Fairlie, Geraldine und Ashburton liegen am Weg - unaufgeregte, aber ertragreiche landwirtschaftliche Zentren. Seien Sie gespannt auf Christchurch. Bei einer kurzen Stadtrundfahrt werden Sie staunen, wie sich die Südinselmetropole von den schweren Erdbeben vor einigen Jahren erholt hat und auf einem guten Weg zur modernsten Stadt des Landes ist. Ein respektabler Kraftakt!

  ca. 360 km  Frühstück

Tag 27:  Christchurch - Picton

Heute Vormittag folgt die Busfahrt auf dem State Highway 1 der Ostküste nach Norden. Erstes lohnendes Ziel ist Kaikoura. Das Hafenstädtchen ist ein idealer Ort für Walbeobachtungen. Denn im sehr nährstoffreichen Wasser vor der Küste halten sich vor allem mächtige Pottwale auf. Der Bootsausflug (optional) zum „Whale Watch“ findet allerdings nur bei günstigen Wetterbedingungen statt. Die Wahrscheinlichkeit, Tiere vom Boot aus zu sehen, ist groß. Sicherlich zeigen sich auch Robben: bei der Weiterfahrt entlang der Küste, wo die Tiere auf den Felsen im Wasser liegen. Ziel der heutigen Tagesetappe ist das freundliche Hafenstädtchen Picton, kleines touristisches Zentrum der naturbelassenen Marlborough Sounds und lebhafter Fährhafen zur Nordinsel. Bei einigen Terminen wird in Blenheim übernachtet.

  ca. 310 km  Frühstück

Tag 28:  Picton - Wellington

Heute werden Sie mit dem Fährschiff die Nordinsel erreichen. In Picton beginnt Ihre ca. dreieinhalbstündige Minikreuzfahrt durch die einsamen Marlborough Sounds ins offene Meer der Cook Strait und weiter nach Wellington. Relaxen Sie an Bord und halten Ausschau nach Delfin-Schwärmen, die verspielt, so manches Mal das Schiff begleiten. Nach der Ankunft in Wellington macht eine Stadtrundfahrt Appetit auf die stattliche Hauptstadt des Landes und lässt vom Mount Victoria weit über die runde Hafenbucht blicken. Transfer zum zentral gelegenen Hotel.

  ca. 10 km  Frühstück & Abendessen

Tag 29:  Wellington - Rotorua

Eine ganze Weile folgt die Busreise nach Norden der Kapiti-Küste, benannt nach der vorgelagerten Insel. Dann wendet sich die Route ins Landesinnere und durchquert die ausgedehnten Farmgebiete der Region Manawatu. Sie erreichen das Zentralplateau der Nordinsel, geprägt durch 3 noch immer recht aktive Vulkane: Ruapehu, Ngauruhoe und Tongariro. Die aufregende Naturlandschaft steht als Tongariro Nationalpark unter Schutz: der älteste Nationalpark Neuseelands war einer der ersten weltweit und gehört zum UNESCO Naturerbe. Auf der 'Desert Road' durchqueren Sie wüstenähnliches Terrain im Osten der spannenden Vulkanlandschaft und haben mit einem Mal den größten See Neuseelands vor Augen: Der Lake Taupo ist bei einem gewaltigen Vulkanausbruch vor gerade mal 27000 Jahren entstanden. Heutiges Etappenziel ist Rotorua am gleichnamigen See, der aus der Caldera eines Vulkans entstanden ist. Die Stadt liegt inmitten aufregender Thermalgebiete und fungiert als ein bedeutendes Kulturzentrum der Maori. Abends werden Sie von den Maori mit farbenfroher polynesischer Folklore überrascht: Auf traditionelle Tänze und Gesänge folgt ein Hangi, das ursprünglich im Erdofen gegarte, typische Festmahl.

  ca. 460 km  Frühstück & Abendessen

Tag 30:  Rotorua

Dieser Tag steht zur freien Verfügung. An den Schwefelgeruch, der über dem Stadtgebiet liegt, haben Sie sich sicher längst gewöhnt. In und um Rotorua gibt es allerhand zu erleben. Ihre Reiseleitung berät Sie gern. Zu empfehlen ist auf jeden Fall ein Ausflug (optional) nach Hobbiton, zu dem einzigen erhaltenen Drehort für den erfolgreichen Kino-Dreiteiler „Der Hobbit“. Sehenswert nicht nur für Cineasten. 

  Frühstück

Tag 31:  Rotorua - Auckland

Wie sehr es im „heißen Herzen“ der Nordinsel dampft, zischt und brodelt, erleben Sie vormittags im Thermalpark Whakarewarewa. Im angeschlossenen Kulturzentrum Te Puia zeigen Maori traditionelle Handwerkskünste - vor der Kulisse speiender Geysire und überkochender Tümpel. Versäumen Sie hier nicht, im abgedunkelten Gehege einheimische Kiwi-Vögel zu erspähen. In freier Natur bekommt man die scheuen Tiere nur schwer zu Gesicht. Und weiter geht es mit dem Bus zu den Glühwürmchen: Die funkeln massenhaft in der märchenhaften Unterwelt der berühmten Waitomo Caves. Tief in die Höhlen dringen Sie bei einer Bootsfahrt vor. Anschließend fährt der Bus Sie durch die saftig grünen Weiden der wohlhabenden Waikato-Region, bekannt für ertragreiche Milchwirtschaft und anspruchsvolle Pferdezucht, nach Auckland, der unbestrittenen Metropole Neuseelands. Übernachtung im zentral gelegenen Hotel.

  ca. 340 km  Frühstück & Abendessen

Tag 32:  Abreise Auckland

Die Rundreise durch Australien und Neuseeland endet nach dem Frühstück. Per Transfer werden Sie zum Flughafen gebracht.

Gern beraten wir Sie zu einer individuellen Verlängerung oder zu einem passenden Anschlussprogramm.

  Frühstück

Termine & Preise

Alle Preise in EURO pro Person bei vorgegebener Zimmerbelegung. Preise ab:

Termin DZ EZ
Termine 2024
15.10.24 10701 13203
29.10.24* 10701 13203
Termine 2025
14.01.25* 10701 10701
11.02.25 10701 10701
25.02.25 10701 10701
11.03.25 10701 10701
* garantierte Abfahrten

Buchungsanfrage

 Reisedaten

 Reisende Personen

 Kontaktdaten


Meso Reisen hat 4,78 von 5 Sternen 304 Bewertungen auf ProvenExpert.com
ANFRAGEN
0800 - 200 60 88  Kostenfrei anrufen

Reisebüro Berlin:
Mo - Fr: 10 - 18 Uhr
18 - 20 Uhr nach Vereinbarung
Sa: 10 bis 13 Uhr

Reisebüro Leipzig:
Mo - Fr: 10 - 18 Uhr
Sa nach Vereinbarung

Reisebüro Dresden:
Mo - Fr: 10 - 18 Uhr
Sa nach Vereinbarung

Terminvereinbarung dringend empfohlen!

Aktuelles & Informationen
Nachrichtenbild: Martin Luther King Jr. Kelly Ingram Park By: Patrick Schreiber
Neuer Reiseblog
US-Südstaaten