Skip to main content
Bryce Canyon - ein Highlight auf der Rundreise durch den Westen der USA

Empfohlene Rundreise durch den Westen der USA

Empfohlene Rundreise durch den Westen der USA

Der Südwesten der USA gilt als einer der beliebtesten Reiseziele der Deutschen. Grand Canyon, Las Vegas, Los Angeles und San Francisco – ein Muss für Amerika-Interessierte! Doch die Distanzen sind enorm und es stellt sich die Frage, welche Reiseroute in welcher Zeit empfehlenswert ist.

Was ist der beste Ausgangspunkt für die Route durch den Südwesten der USA?

Reiseroute durch den Südwesten der USA
Golden Gate Bridge

San Francisco stellt einen guten Ausgangspunkt für die Rundreise dar, da die Stadt recht kompakt ist und einen guten Einstieg in die „amerikanische Kultur“ ermöglicht. San Francisco ist sowohl mit öffentlichen Verkehrsmitteln als auch zu Fuß oder per Fahrrad einfach zu erkunden. Es bietet eine Fülle an unterschiedlichen Attraktionen, sodass für jeden das Passende dabei ist – ob Museumsbesuch, Führung durch Alcatraz, eine Fahrt mit dem „Cable Car“ oder ein Einkaufsbummel durch die zahlreichen Geschäfte. Um einen umfassenden Einblick in die Stadt zu bekommen, sollte man sich 3 Tage Zeit nehmen. Für ein intensives Eintauchen in die Stadt mit möglichen Besuchen der näheren Umgebung ist ein Aufenthalt von 6 Tagen ratsam. Aufgrund ihres Seeklimas hat San Francisco ganzjährig angenehm milde Temperaturen. Einziger Wermutstropfen: die Stadt hat ein recht hohes Preisniveau, was bei der Reiseplanung zu beachten ist. Highlight: Mit dem roten Hop-On Hop-Off Bus durch die Stadt fahren und sich von dem Charme San Franciscos verzaubern lassen.

Welche Stopps sollte man auf dem Highway No. 1 bis nach Los Angeles einplanen?

Los Angeles
Los Angeles
Falk of Fame
Walk of Fame

Nach ein paar Tagen San Francisco geht es entlang des Highways No. 1 Richtung Süden nach Los Angeles. Bei dieser landschaftlichen Schönheit sind atemberaubende Fotostopps garantiert. Doch die Fahrt bis nach Los Angeles in einem Ritt ist zu weit, sodass eine oder zwei Zwischenübernachtungen in Pismo Beach, Monterey oder Santa Barbara eingelegt werden sollten. Lassen Sie sich von dem Wellenrauschen verzaubern und genießen Sie frische Fischgerichte. Ihre Reise entlang des Highways No. 1 endet in der Metropole Los Angeles. Genießen Sie den Strand in Santa Monica, lassen Sie sich durch die Welt der Stars und Sternchen in Hollywood verzaubern und suchen Sie auf dem Walk of Fame nach Ihrem Idol. In L. A. bietet sich ein Auto unbedingt an, da die einzelnen Attraktionen sehr weitläufig sind. Bitte lassen Sie sich jedoch nicht von dem starken Verkehr verunsichern, eine rücksichtsvolle Fahrweise ist weit verbreitet. Planen Sie 3-4 Tage für L.A. zum Kennenlernen ein; wünschen Sie ein wenig Erholung, so kann der Aufenthalt beliebig verlängert werden.

Was darf bei einem Besuch in Las Vegas nicht fehlen?

Nach rund 450 Kilometern und einer Fahrtzeit von 5,5 Stunden ab Los Angeles erreichen Sie Las Vegas, the Sin City. Tagsüber ist es vor allem ein Paradies zum Shoppen gehen oder um eines der vielen Fahrgeschäfte auszuprobieren. Ihren Reiz erlebt die Glitzermetropole erst nachts, wenn die künstlich errichtete Stadt in ihrem Lichterglanz erstrahlt. Unzählige imposante, in den Himmel emporragende Hotels, Casinos und Einkaufszentren, welche alle nach einem bestimmten architektonischen Vorbild errichten wurden, beeindrucken den Besucher. Eine Masse an Eindrücken, Geräuschen und Bildern wirken auf Sie ein – lassen Sie sich Zeit, alles auf sich wirken zu lassen. Verpassen Sie auf keinen Fall eine abendliche Show der Weltklasse, ob Celine Dion, David Copperfield oder Cirque de Soleil.

Las Vegas – Sin City

Wie plane ich meinen Besuch des Grand Canyons ab Las Vegas?

Ein Besuch des Grand Canyons ab Las Vegas ist ein absolutes Muss. Nach einer Fahrtzeit von etwa 3 Stunden erreichen Sie die beeindruckende, riesige Schlucht. Aufgrund der besseren Erreichbarkeit ist die Anfahrt zum South Rim einfacher und für einen Kurztrip empfehlenswert. Der South Rim bietet eine gute Infrastruktur mit verschiedenen Aussichtspunkten und einem großen Besucherzentrum. Lassen Sie sich einen Helikopterflug über den Grand Canyon auf keinen Fall entgehen! Gern beraten wir Sie zu einer passenden Route! Eine Nacht sollten Sie im Grand Canyon Village einplanen, bevor es weiter in das Monument Valley geht.

Was kann ich im Monument Valley erleben?

Das Monument Valley ist aus unzähligen Filmen bekannt, wobei es durch seine atemberaubenden Felsformationen beeindruckt. Es befindet sich im Navajo Reservat, das größte Indianerreservat der USA, wo Indianer jahrhundertealte Traditionen bewahren und leben. Begeben Sie sich bei einer Jeep-Safari durch die Weiten des Tales. Besonderes Highlight ist die Übernachtung in einem Hogan, einer Art Lehmhütte, worin die Indianer früher lebten. Nehmen Sie Ihr Abendessen umgeben von imposanten Felsen ein und blicken Sie der emporsteigenden Sonne entgegen. Ein Aufenthalt über Nacht muss im Voraus gebucht werden, wobei wir Ihnen gern behilflich sind.

Monument Valley
Felsformationen im Monument Valley

Lohnen sich der Bryce Canyon und der Zion National Park?

Ein absolutes Muss ist der Bryce Canyon! Die Sandsteinformationen bestechen durch ihre vielfältigen Formen und zeigen sich in den unterschiedlichsten Farbtönen je nach Lichteinfall. An verschiedenen Aussichtspunkten, die mit dem Mietwagen gut erreichbar sind, hat man einen Hervorragenden Blick über den Bryce Canyon. Auch kleine Wanderungen durch den Canyon sind empfehlenswert, jedoch ist dafür ein längerer Aufenthalt nötig.

Vom Bryce Canyon geht es weiter zum Zion National Park. Ein Shuttle-Bus bringt Sie zu verschiedenen Startpunkten für kleinere Wanderungen durch den Nationalpark. Somit bekommt man einen umfassenden Eindruck der landschaftlichen Vielfalt. Wagen Sie einen Gang durch die „Narrows“ (enge Schluchten) – jedoch nur bei gutem Wetter! Wünschen Sie ausgiebigere Wanderungen, sollten Sie mindestens eine Nacht im Nationalpark schlafen.

Nach einer spannenden, erlebnisreichen Nationalpark – Rundreise gelangen Sie nach. 5 Stunden Fahrt zurück nach Las Vegas, wo Sie Ihren Mietwagen wieder abgeben können und den Rückflug antreten können.

Eine passende Route um die Wunder des Westens zu erkunden, finden Sie auf unserer Website. Gern beraten wir Sie kompetent und stellen Ihnen Flug, Hotels und Mietwagen individuell zusammen. Weitere USA-Reisen finden Sie auf unserer Internetseite.