Skip to main content
Taiwan Reise

Taiwan Reise – Das erstaunlich andere China

Taiwan Reise – Mein persönlicher Reisebericht

Die Begleitung einer Gruppe führte mich im Hochsommer 2018 nach Taiwan – ein Land, von dem ich zwar gehört hatte, zu dem ich aber noch keine klaren Vorstellungen hatte. Ich dachte an den Teipeh 101 Tower und  andere bekannte Sehenswürdigkeiten. Einige geschichtliche Fakten kamen mir ebenfalls in den Sinn. Die Tatsache, in ein mir so völlig fremdes Land zu reisen, machte die Reise für mich um so spannender und interessanter.

Taiwan Reise – Anreise 

Flugtechnisch ist Tawain nonstop durch CHINA AIRLINES ex Frankfurt verbunden bzw. auch durch die EVA AIR. Letztere nutzte ich von Berlin über Wien (mit Austrian Airlines) und weiter nach Taipeh. Der Rest der Gruppe flog zu einem sagenhaft günstigen Preis mit TURKISH AIRLINES über Istanbul und war mehr als zufrieden mit dem Service und der schnellen Flugverbindung. Die Anreise mit EVA AIR über Wien erfolgte ebenfalls problemlos – Die Sitze waren komfortabel und der Bordservice war hervorragend. Ich reiste in der Royal Laurel Class. Die Einreise war unkompliziert und visafrei. Nach kürzester Zeit befand ich mich samt meines Koffers in der Ankunftshalle. Der perfekte Einstieg in eine unvergessliche Reise!

Mein erster Eindruck von Taiwan 

Unsere Partneragentur erwartete uns bereits. Nach einer angenehmen Fahrt durch das mittlerweile nächtliche Taipeh erreichten wir das zentral gelegene FX Hotel. Der erste Eindruck meiner Taiwan Reise war sehr positiv – alles war geordnet, es gab keinen Stau und kein Chaos. Alles war sauber und wirkte nicht übervölkert. Ich dachte an ein kleines Abendessen und suchte ein kleines Restaurant in der Nähe des Hotels auf. Dort angekommen erwarteten mich chinesische Schriftzeichen und viele junge Leute. Das System war nicht durchschaubar und als einziger Nicht-Einheimischer nahm keiner der Angestellten große Notiz von mir. Schnell bemerkte ich, dass Englisch in Taiwan wenig gesprochen wird. In meiner Not half mir schnell ein junges Pärchen und rettete mein Abendessen, in dem Sie mir Reis, Fisch, Gemüse und diverse Beilagen sowie eine Flasche lokales gut gekühltes Bier bestellten. Das Essen schmeckte hervorragend und die Rechnung belief sich am Ende auf stolze 17 EUR – Ein Preis, den ich mit Sicherheit auch in Berlin bezahlt hätte, in der Volksrepublik China eher nicht. Erste Erfahrung meiner Reise: Taiwan ist im Gegensatz zur Volksrepublik China nicht preiswert.

Der Verlauf meiner Reise

Am nächsten Tag führte meine Reise mich in die Tarokschlucht – mit der Eisenbahn. Das war ein überaus positives Erlebnis. Die Fahrt war schnell, sicher und die Bahn war überaus sauber. Es erinnerte an das Bahnfahren in Japan oder Südkorea. In Hualien holte uns ein Bus ab und wir erkundeten die Schlucht mit Mittagessen in einem lokalen Restaurant. Von der Infrastruktur war ich sehr beeindruckt – alles war sehr gut organisiert. Das Essen war zwar für einige Teilnehmer der Reise etwas gewöhnungsbedürftig aber dennoch sehr schmackhaft. Mit dem Bus ging es dann schließlich wieder zurück. Eine Fahrt, die mir wie eine Ewigkeit vorkam.

Tipp: Bahnfahren in Taiwan ist eine super Alternative, wenn man schnell und preiswert reisen möchte – günstig, schnell, sauber und sicher. 

Am Folgetag brachte mich ein individuelles zusammengestelltes Programm in den Norden der Insel.  Eine kleine Tour durch Teipeh mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Interessant ist vor allem ein Besuch des Yehliu-Geoparks sowie des quirligen Jiufen mit kleinen Gassen und Geschäften. Bei ca. 35 Grad im Schatten war das Besichtigungsprogramm zwar anstrengend aber definitiv lohnenswert. Der normale Tourist wird selten den Hochsommer als Reisezeit wählen, sondern eher auf Frühjahr (März bis Mai) oder den Herbst (September bis November) ausweichen.

Taiwan im Vergleich mit der Volksrepublik China

Bei meiner Reise habe ich Taiwan immer wieder mit meinen Besuchen und Erfahrungen in der Volksrepublik China verglichen. Mein Fazit: Religion, Bauweise, Essen und Sprache sind zwar dieselben – der Smog und Dreck der mich auf meinen China Reisen stets begleitet hat, bleibt in Taiwan aus. Taiwan ist kulturvoller und technisch weiter entwickelt. Somit entspricht es den Ansprüchen eines westlichen Tourists eher.

Taiwan ist vor allem geprägt durch seine Kultur und Natur. Es gibt viele Gebirge und auch im Süden auch einige Strände. Als Badeurlaub ist Taiwan allerdings nicht geeignet.

Taiwan Reise – Fazit

Wer China ohne die Nebenerscheinungen erkunden möchte, ist in Taiwan gut aufgehoben. Ich kann eine Reise dorthin uneingeschränkt empfehlen. Ein toller Einstieg in diesen Kulturkreis!

Dr. Ulrich Finke