MESO Reisen GmbH

Kanada Reise - Bären, Indianer und Goldsucher Kleingruppenreise ab Vancouver

Vancouver - Inside Passage - Whitehorse

pro Person im DZ
ab 5.499 €

Reisebüro Berlin:
Mo - Fr: 9 - 20 Uhr & Sa: 10 bis 13 Uhr

Reisebüro Leipzig:
Mo - Fr: 9 - 18 Uhr & Sa: 10 bis 12 Uhr

Terminvereinbarung dringend empfohlen!

Kanada Reise - Bären, Indianer und Goldsucher ab Vancouver

22 Tage Kleingruppenreise mit deutschsprachiger Reiseleitung von Vancouver bis Anchorage

Vancouver - Vancouver Island - Quadra Island - Port Hardy - Inside Passage - Prince Rupert - Bell II - Watson Lake - Whitehorse - Skagway - Carmacks - Dawson City - Tok - Denali Nationalpark - Anchorage

Tourenverlauf

Alaska Yukon Gipfel

Westkanada - Reiseverlauf 

Folgen Sie auf dieser 23-tägigen Kleingruppenreise den Spuren der alten Goldgräber und Abenteurer. Bei dieser Rundreise werden Westkanada, Yukon und Alaska perfekt miteinander verbunden. Sie bereisen einige der spektakulärsten Landschaften und Nationalparks, die Alaska, der Yukon und Westkanada zu bieten haben. Sie werden eine gewaltige Natur mit Gletschern und faszinierende Berglandschaften erleben. Bewundern Sie ebenso die vielfältige Tierwelt, wie Grizzlys, Elche, Großhornschafe, Robben, Seevögel, und Wale.

Reise: Denali Nationalpark

Eines der vielen Höhepunkte dieser Rundreise wird der Besuch des Denali Nationalparks sein. Der Denali Nationalpark liegt inmitten der Wildnis Alaskas und umfasst eine gigantische Größe von 24.500 km². Unter der Leitung eines Rangers nehmen Sie an einer "Tundra Wilderness Tour" teil. Mit etwas Glück beobachten Sie Elche, Bären, Karibus, Bergziegen, Bergschafe und ggf. den Berg Mt. McKinley. 

Reise: Denali Nationalpark

Reiseinformationen

  • an Vancouver / ab Anchorage
  • Kleingruppenreise
  • Vancouver - Inside Passage - Whitehorse
  • 22 Tage / 21 Nächte
  • deutschsprachig
  • 8-16 Teilnehmer (Aufpreis bei weniger als 10 Teilnehmern)
  • Reisecode CRT-KG180011#3307

Leistungen

Leistungen

  • 22 Tage deutschsprachig geführte Kleingruppenreise ab Vancouver bis Anchorage
  • Beförderung im Minibus
  • 21 Übernachtungen in individuellen, landestypischen Unterkünften, wie Hotels, Lodges, Country Inns, Motels & Resorts
  • 20 x Frühstück (kontinental oder "Full Canadian")
  • alle Nationalparkeintritte in British Columbia & Alaska
  • Fährüberfahrten nach Vancouver Island und Quadra Island
  • Walbeobachtungstour in der Johstone Strait
  • Ganztägige Fährüberfahrt „Inside Passage“ von Port Hardy nach Prince Rupert
  • Bärenbeobachtungstour per Schiff zum „Khutzeymateen Valley“
  • Flüge mit Wasserflugzeug zur Grizzlybeobachtung (geführt) in Alaska
  • 8-stündige Tundra Wilderness Tour im Denali Nationalpark
  • Tunnelgebühren für den Anton Anderson Tunnel Alaska
  • geführte Wanderungen und Tierbeobachtungen
  • Besuch der Show im Casino "Diamond Tooth Gerties"
  • Besuch des K'san Indian Village in Hazelton
  • Besuch des Indianerfriedhofs in Eklutna
  • Besuch des Iditarod Headquaters in Wasilla
  • Goldrush-Tour in Dawson City inkl. Goldwaschen und Stadtbesichtigung
  • Besuch des historischen Schaufelraddampfers "S.S. Klondike"
  • Eisenbahnfahrt "White Pass & Yukon Route" ab/bis Skagway
  • alle örtlichen Steuern und Trinkgelder für inklusive Serviceleistungen

Nicht enthaltene Leistungen

  • internationale Flüge + Steuern und Gebühren
  • zusätzliche Mahlzeiten und Getränke & zusätzliche Trinkgelder
  • persönliche Reise- und Krankenversicherung
  • optionale Aktivitäten

Reiseverlauf

Alle öffnen / schließen

Tag 1:  Anreise in Vancouver

Nach der Ankunft in Vancouver holt Sie der Tourguide am Airport ab und bringt Sie zum Hotel in der Innenstadt. Dort erfolgt eine kurze Toureinweisung mit Hinweisen zum täglichen Ablauf. Danach haben Sie freie Zeit. Das Hotel befindet sich in der Nähe des Stanley Parks und der English Bay. Das „All-Suite-Hotel“ verfügt über kein Restaurant, aber in unmittelbarer Umgebung gibt es Restaurants und Shops.

Tag 2:  Vancouver Stadtbesichtigung

Am Vormittag starten Sie zu einer gemeinsamen Stadtbesichtigung durch Vancouver. Per Bus und zu Fuß besuchen Sie u.a. den Stanley Park, das bunte Chinatown, die Altstadt Gastown und den Canada Place. Ihr Tourguide gibt Ihnen Informationen zur Stadt und Tipps für Ihre anschließende Freizeit in der Pazifikmetropole.

  Frühstück

Tag 3:  Vancouver – Fähre – Vancouver Island

Sie fahren über die Lions Gate Bridge bis zum Fährhafen Horseshoe Bay. Von dort starten Sie mit BC Ferries Ihre Überfahrt auf Vancouver Island. Die Route entlang der Küste ist landschaftlich sehr attraktiv. In Campbell River können Sie die geschnitzten Holzskulpturen bestaunen, bevor Sie wieder per Fähre auf Quadra Island kommen, wo Sie in einer schönen indianischen Lodge Ihr Domizil für die nächsten beiden Tage finden. Eine Strandwanderung am Abend kann den herrlichen Tag beenden.

  245 km  Frühstück

Tag 4:  Walbeobachtungstour in der Johnstone Strait

Am Morgen starten Sie per Boot zu einer Tierbeobachtungstour. Die Gewässer zwischen Vancouver Island und dem Festland sind sehr fischreich. Es gibt ein Orca Schutzgebiet. Außerdem kommen viele Buckelwale in diese Region. Weißkopfseeadler, selbst Bären am Ufer, können bei etwas Glück, gesichtet werden. Den Nachmittag können Sie auf der Lodge relaxt verbringen oder am Strand mit Baden oder einem Spaziergang gestalten.

  Frühstück

Tag 5:  Quadra Island bis Port Hardy

Sie verlassen Quadra Island wieder mit der Fähre und fahren in den Norden von Vancouver Island. Die Landschaft ist bergig und z.T. fahren Sie durch die uralten Wälder des kanadischen Regenwaldes. Die Hafenstadt Port Hardy ist Ihr Tagesziel. Sie unternehmen auf der Tagestour kurze Spaziergänge, können Wildlife beobachten und haben nachmittags noch etwas Zeit, um Port Hardy individuell zu erkunden.

  246 km  Frühstück

Tag 6:  Inside Passage bis Prince Rupert

Am frühen Morgen fahren Sie zum Fährhafen. Nach dem Check-In erkunden Sie das Schiff und suchen sich einen geeigneten Platz für die ganztägige Fährfahrt. Auf Grund der frühen Abfahrt ist das Frühstück heute nicht inklusive. Auf der Fähre gibt es aber Restaurants. Die „Inside Passage“ zählt zu den schönsten Seewegen entlang der Westküste Kanadas und Alaskas. Auf der rechten Seite können Sie die z.T. schneebedeckten Gipfel der Küstenberge bestaunen, links die unzähligen Inseln. Seevögel, Adler, Robben, Wale und Bären werden oft gesichtet und die Landschaft ist atemberaubend schön. Am Abend erreichen Sie Hafenstadt Prince Rupert im Norden von British Columbia.

Tag 7:  Grizzlybeobachtung im Khutzeymateen Schutzgebiet

Im Norden von British Columbia befindet sich in einem langen Fjord das Khutzexmateen Grizzly Schutzgebiet. Es beherbergt die größte Ansammlung von Grizzlys in Kanada. Die Jahreszeit ist ideal, um die riesigen Bären am Ufer aus nächster Nähe zu sehen. Mit einem Katameran bringt Sie der erfahrene Kapitän zu den besten Plätzen, wo Sie die Bären aus Nahdistanz beobachten können. Oft sieht man auch Jungtiere, die am Strand spielen. Auf der Fahrt gibt es gute Möglichkeiten Wale zu sehen.

 Prince Rupert Hotel
  298 km  Frühstück

Tag 8:  Prince Rupert bis Bell II

Sie verlassen die Küste am Morgen und fahren entlang des Cheena Rivers bis Hazelton, wo Sie das „K’san Indian Village“ besuchen. Die Küstenindianer leben seit Urzeiten in dieser Region. Während einer deutschsprachigen Führung durch die verschiedenen Langhäuser erfahren Sie viel Wissenswertes über die Geschichte der Ureinwohner. Danach geht es auf den Cassiar Highway, der den Yellowhead Highway mit dem Alaska Highway verbindet. Diese Strecke ist fast noch ein Geheimtipp und befindet sich abseits der ausgefahrenen Touristenpisten.

  570 km  Frühstück

Tag 9:  Bell II, Jade City bis Watson Lake

Sie fahren weiter durch den Norden von British Columbia, der auf dieser Strecke kaum bevölkert ist. Links liegt der Mt. Edziza Provinz Park, rechts der Spatsizi Wilderness Park. Sie fahren via Dease Lake bis Jade City, einem 20-Seelen Dorf, wo es das größte Jade-Vorkommen weltweit gibt. Kurz danach kommen Sie zum Alaska Highway und nach Watson Lake. Der „Sign Post Forest“ (Schilderwald) ist mit über 70.000 Ortschildern weltberühmt.

  495 km  Frühstück

Tag 10:  Watson Lake bis Whitehorse

Auf dem legendären Alaska Highway fahren Sie durch das Yukon Territorium. Am 50km langen Teslin Lake besuchen Sie das indianische Historic Centre, wo Sie wunderschöne Totems fotografieren können. Am Miles Canyon, wo viele Goldsucher während des Klondike Goldrush´s ums Leben kamen, unternehmen Sie eine Wanderung, bevor Sie in die Hauptstadt des Yukon Territoriums, Whitehorse, kommen. Dort sind Sie wieder in der Zivilisation angekommen und finden zahlreiche Restaurants und Shops.

  438 km  Frühstück

Tag 11:  Whitehorse bis Skagway

Sie besuchen das Tourist Informationszentrum und den historischen Schaufelraddampfer „SS Klondike“, bevor Sie Whitehorse verlassen. In Carcross können Sie die kleinste Wüste Nordkanadas bestaunen sowie den Bahnhof der „White Pass & Yukon Route“ sowie ein indianisches Kulturzentrum. Danach fahren Sie auf einer atemberaubenden Route durch eine außergewöhnliche Landschaft, die von der Eiszeit geformt wurde, über den White Pass bis nach Skagway, Alaska.

  176 km  Frühstück

Tag 12:  Bahnfahrt „White Pass & Yukon Route“

Auf den historischen Gleisen der Goldsucher erkunden Sie während der ca. 3-stündigen Eisenbahnfahrt die wunderschönen Landschaften an der Pazifikküste. Diese Bahnfahrt zählt zu den schönsten Routen weltweit und ist nicht nur für Eisenbahnfreunde ein Highlight. Sie kommen dabei am legendären Goldgräberfriedhof und dem „Dead Horse Trail“ vorbei. Am Nachmittag haben Sie noch Gelegenheit Skagway mit seinen historischen Gebäuden, Souvenirläden, Restaurants und Bars zu erkunden.

  Frühstück

Tag 13:  Skagway bis Carmacks

Von der historischen Stadt Skagway fahren Sie wieder über die Berge zurück nach Kanada und via Whitehorse auf den Klondike Highway weiter in Richtung Norden. Die Goldsucher mussten seinerzeit den Yukon River nutzen, um zu den Goldflüssen in Dawson zu kommen. Sie fahren auf dem Landweg und genießen die wunderschöne Landschaft des Yukon. Ihr Zielort Carmacks ist nach George Carmacks benannt, der zusammen mit seinen indianischen Freunden das erste Gold bei Dawson City fand.

  350 km  Frühstück

Tag 14:  Carmacks bis Dawson City

Am Vormittag unternehmen Sie eine Wanderung an den „Five Finger Rapids“, den bekannten Stromschnellen im Yukon River. Weitere Stopps gibt es an der Moose Creek Lodge und am Dempster Highway. Je nach Zeit, können Sie ggf. noch einen Abstecher auf dem Dempster Highway unternehmen, bevor Sie Dawson City erreichen.

  355 km  Frühstück

Tag 15:  Dawson City

Heute steht der Goldrausch im Mittelpunkt. Sie besuchen den „Discovery Claim“, wo einst das erste Gold gefunden wurde, waschen selbst Gold am Claim 33 und besuchen die historische Goldwaschanlage Dredge Nr. 4. Vom Aussichtspunkt „Midnight Sun“ hat mein bei gutem Wetter den besten Ausblick auf Dawson City, den Klondike River und den Yukon River. Abends können Sie noch eine Show im ältesten Casino „Diamond Tooth Gerties“ besuchen und Ihr Glück am Spielautomaten versuchen.

  Frühstück

Tag 16:  Dawson, Top of the World bis Tok

Am Morgen überqueren Sie per Fähre den Yukon River. Dann geht es auf eine fantastische Strecke. Der Top-of-the-World Highway gehört zu den legendären Routen Nordamerikas. Man fühlt sich wahrhaft wie auf dem Dach der Welt und hat gute Chancen Tiere, wie Karibus und Bären, zu sehen. Die unendlich scheinende Weite dieser Region bietet atemberaubende Ausblicke und wird sicher lange in Ihrer einnerung haften bleiben. Wieder überqueren Sie die Landesgrenze und fahren zum Tagesziel nach Tok in Alaska. 

  298 km  Frühstück

Tag 17:  Tok bis Healy am Denali Nationalpark

Sie sind wieder am Alaska Highway und fahren bis zu dessen Ende in Delta Junction. Den kanadischen Weihnachtsmann „Santa Claus“ besuchen Sie in North Pole in der Nähe von Fairbanks. Von dort geht es Richtung Denali Nationalpark. Bei klaren Sichtverhältnissen kann man auf dieser Strecke schon den Gipfel des Mount Denali sehen. Sie besuchen Nenana und beenden den Tag in Healy, wo Sie in urigen Holzblockhäusern direkt in der Tundralandschaft an der Grenze zum Denali Nationalpark wohnen.

  499 km  Frühstück

Tag 18:  Denali Nationalpark

Am Vormittag können Sie in der Nähe Ihrer Unterkunft eine kurze Wanderung unternehmen. Mittags beginnt Ihre Exkursion durch den Denali Nationalpark. Die „Tundra Wilderness Tour“ ist eine geführte Bustour durch den Park. Mit speziellen Allradbussen und geführt von einem Parkranger fahren Sie auf der z.T. abenteuerlicher Parkstraße durch die verschiedenen Vegitationszonen des Naturparks. Die Sichtung von Tieren ist sehr groß, denn Elche, Bären, Wölfe, Bergschafe, Kojoten u.v.a.m. sind hier zu Hause. Am späten Abend kommen Sie zurück nach Healy.

  Frühstück

Tag 19:  Healy via Wasilla bis Anchorage

Auf dem George Parkway fahren Sie entlang des Nationalparks Richtung Anchorage. Sie unternehmen einen Abstecher nach Talkeetna, einem urigen Dorf mit bunten Holzhäusern, einer Brauerei und kleinen Shops. In Wasilla besuchen Sie das Hauptquartier des längsten Hundeschlittenrennens der Welt und in Eklutna den indianischen Friedhof mit den typischen Geisterhäusern. Anchorage ist die größte Stadt Alaskas und das wirtschaftliche Zentrum.

  400 km  Frühstück

Tag 20:  Tagesausflug zur Grizzly Beobachtung

Per Wasserflugzeug starten Sie heute vom größten Wasserflughafen der Welt (Lake Hood) mit einem erfahrenen Piloten und Wildführer zu Ihrer Grizzly Beobachtungstour. Sie fliegen über die wunderschöne Alaska Range und bestaunen Vulkanberge. Ihr Pilot kennt die besten Plätze, wo sich die Grizzlys zum Lachsfang aufhalten. Bei gutem Wetter ist dieser Ausflug sicher eines der größten Höhepunkte der Tour, wenn Sie die riesigen Bären aus nächster Nähe beobachten können.

  Frühstück

Tag 21:  Anchorage

Den heutigen Tag verbringen Sie in Anchorage und Umgebung. Ihr Tourguide kennt sich sehr gut aus und wird den Tag vor Ort planen. Die nähere Umgebung von Anchorage bietet schöne Wanderwege, z.B. zur Zugvogelbeobachtung. Weitere Möglichkeiten sind der Besuch der Independence Mine oder des indianschen Kulturzentrums. Sicher bleibt auch individuelle Freizeit für Sie, um Anchorage allein zu erkunden und ggf. ein typisches Alaska Souvenir, wie ein ULU (Messer), zu erwerben.

  Frühstück

Tag 22:  Tourende in Anchorage

Die gemeinsame Reise geht heute zu Ende. Je nach Abflugzeit bringt Sie unser Tourguide zum Flughafen.

  Frühstück

Termine & Preise

Alle Preise in EURO pro Person bei vorgegebener Zimmerbelegung. Preise ab:

Termin DZ EZ
Termine 2021:
Vancouver 12.06.21 – Anchorage 03.07.21 5499 7515

Buchungsanfrage

 Reisedaten

 Reisende Personen

 Kontaktdaten


Meso Reisen Reiseveranstalter / Reisebüro hat 4,79 von 5 Sternen 202 Bewertungen auf ProvenExpert.com