MESO Reisen GmbH

Peru-Reise: Der Inka Trail

Cusco - Pacamayo - Machu Picchu

pro Person im DZ
ab 684 €

Reisebüro Berlin:
Mo - Fr: 9 - 20 Uhr & Sa: 10 bis 13 Uhr

Reisebüro Leipzig:
Mo - Fr: 9 - 18 Uhr & Sa: 10 bis 12 Uhr

Terminvereinbarung dringend empfohlen!

4 Tage Wanderung entlang des Inka Trail (Camping)
 

Cusco - Piskakucho - Wayllabamba - Pacamayo - Winay Wayna - Machu Pichhu - Cusco

Diese einzigartige Wanderung entlang des Inka Trail führt Sie von Cusco nach Machu Pichhu. Aufgrund der Distanz und Höhenlage ist der Inka Trail auf sportliche Reisende zugeschnitten. Es wird eine gute konditionelle Verfassung vorausgesetzt, um die Strecke zwichen Cusco und Machu Picchu zurücklegen zu können. Ein Highlight während Ihrer Peru-Reise. 

Reiseinformationen

  • ab/an Cusco
  • Bus-Camping-Rundreise
  • Cusco - Pacamayo - Machu Picchu
  • 4 Tage / 3 Nächte
  • englisch- bzw. spanischsprachige Reisebegleitung
  • Wanderung in internationaler Gruppe
  • Reisecode LiToADV1#2178

Hinweise & Angebote

Weitere Touren zum Machu Picchu ab Cusco auf Anfrage verfügbar. Gern stellen wir Ihnen ein individuelles Programm für Ihren Besuch der Inkastätte auf Ihrer Peru-Reise zusammen. Wir beraten Sie individuell und kompetent. 

Leistungen

Leistungen

  • 3 Nächte in 4-Personen-Zelten (nur 2er Belegung) inkl. Matratzen
  • englisch- bzw. spanischsprachige Reiseleitung
  • Fahrt vom Hotel Cusco bis zum Km 82
  • Rückfahrtticket Aguas Calientes - Cusco (Expedientenbus)
  • Eintritt zum Inka Trail und zum Machu Picchu
  • Verpflegung laut Tourenverlauf
  • Tische, Stühle, Koch und Kochausrüstung
  • Notfallkoffer

Nicht enthaltene Leistungen

  • internationale Flüge + Steuern & Flughafensicherheitsgebühren
  • Träger für Campingausrüstung
  • Mittagessen an Tag 4

Reiseverlauf

Alle öffnen / schließen

Tag 1:  Cusco - Piskakucho - Wayllabamba

Wir holen Sie von Ihrem Stadthotel in Cusco ab und fahren mit dem Bus nach Piskakucho, einer Gemeinde, die sich am 82. Km der Cusco - Machu Picchu Zuglinie befindet. Von hier aus überqueren wir die Brücke und gehen zu Fuß entlang der linken Uferseite des Urubamba, welcher im Heiligen Tal von Nord nach West fließt. Wir folgen dem Weg auf gerader Strecke bis wir in Miskay ankommen. Nach einem Anstieg zum höchsten Aussichtspunkt können Sie die Inka Stadt Patallacta hinter sich erblicken. Im Anschluss wandern Sie 5 Stunden den Kusichaca Fluss entlang, bis Sie den ersten Campingplatz im Dorf Wayllabamba erreichen. Unterwegs haben Sie spektakuläre Ausblicke auf den Vilcanota Kamm mit seinen zwei beeindruckenden 5832 m hohen „Veronica“ Bergspitzen auf der anderen Seite des Flusses Urubamba.

 Camping: Camping
  Mittagessen & Abendessen

Tag 2:  Wayllabamba - Pacaymayo

Nach einem sehr zeitigen Frühstück lassen Sie Wayllabamba hinter sich, um den schwierigsten Teil der Inka Trail Wanderung zu beginnen. Während eines 9 km langen und sehr steilen Anstiegs verändert sich die Landschaft von der Sierra zur Puna. Auf dem Weg zum ersten Bergpass, dem Abra Warmihuanusca (Pass der Toten Frau), werden Sie Lamas und Alpakas beobachten können. Sie werden auch den Wolkenwald durchqueren, welcher Lebensraum vieler Vogelarten, wie Kolibris und Sperlinge, ist. Direkt nachdem Sie den Pass überquert haben, steigen Sie hinab in das Pacamayo Tal, wo Sie nach einer 6-stündigen Wanderung Ihr Lager aufschlagen.

 Camping: Camping
  Frühstück & Mittagessen & Abendessen

Tag 3:  Pacamayo - Winay Wayna

Dies ist der längste aber auch aufregendste Tag, wenn man die Anzahl der Ausgrabungsstätte betrachtet, welche Sie heute besichtigen. Sie wandern zum zweiten Bergpass, dem Abra de Runkurakay und besuchen unterwegs die gleichnamige Ausgrabungsstätte. Danach steigen Sie hinab nach Yanacocha, durchqueren den Wolkenwald und erreichen die Ausgrabungsstätte Sayamarca. Im Anschluss geht es in einem leichten Anstieg über den dritten Pass, den Abra de Phuyupatamarca. Während des Aufstiegs können Sie die Fertigkeiten der Inkas bestaunen und werden durch einen Inka Tunnel zur nächsten Ausgrabungsstätte geführt. Diese ist eine der am besten erhaltenen archäologischen Stätten des Inka Trails und befindet sich auf dem Gipfel eines Berges. Dort oben befindet sich eine Lodge mit Restaurant, Bar und sanitären Anlagen. Das Lager hat den gleichen Namen wie die Ausgrabungsstätte, welche sich nur fünf Minuten entfernt befindet: Winay Wayna. Es ist eine beeindruckende Stätte, die aus einem landwirtschaftlichen Zentrum mit vielen Terrassen, einem religiösen Ortsteil und einem innerstädtischen Territorium besteht.

 Camping: Camping
  Frühstück & Mittagessen & Abendessen

Tag 4:  Winay Wayna - Machu Picchu - Cusco - Ende der Reise

Am letzten Tag der Wanderung entlang des Inka Trail stehen wir um 4 Uhr auf, verlassen Winay Wayna und erklimmen den Intipunku, auch das Sonnentor genannt. In etwa einer Stunde wandern wir den Steinweg an den Felswänden des Hochlanddschungels entlang. Von diesem einzigartigen Aussichtspunkt können Sie den Sonnenaufgang über der heiligen Zitadelle von Machu Picchu erblicken. Vom Intipunku geht es dann hinab nach Machu Picchu und in nur 40 Minuten gelangen Sie zur Zitadelle, dem „Haus der Wächter“. Von dort aus gehen Sie zur Registrierungsstelle, um an einer Führung in der Ausgrabungsstätte teilzunehmen. Im Anschluss daran haben Sie noch etwas Zeit, um sich umzuschauen und den Huayna Picchu zu besteigen. Alternativ können Sie auch den Mondtempel und die berühmte Inka Brücke besichtigen. Am Nachmittag treffen wir uns wieder in Aguas Calientes, wo Sie in die Thermalbäder eintauchen können. Von hier aus nehmen Sie den Zug nach Cusco, wo Sie gegen Mitternacht ankommen werden. Individuelle Gestaltung Ihrer Peru-Reise.

  Frühstück

Termine & Preise

Alle Preise in EURO pro Person bei vorgegebener Zimmerbelegung. Preise ab:

Termin 4er 3er DZ
Beginn jeden Dienstag, Donnerstag und Samstag: 01.01. - 31.12.18, Richtpreis 684 684 684
Weitere Touren zum Machu Picchu auf Anfrage!

Buchungsanfrage

 Reisedaten

 Reisende Personen

 Kontaktdaten


Meso Reisen hat 4,70 von 5 Sternen | 89 Bewertungen auf ProvenExpert.com