Sie sind hier:  Startseite > Kanada Reisen > Reisen im Westen Kanadas > Westkanada Rundreise - Wandern in den Nationalparks

Westkanada Rundreise - Wandern in den Nationalparks

17 Tage Mietwagenrundreise Kanada
Wandern in Westkanada ab/an Calgary (ohne Flug)

 

Calgary - Waterton Lakes Nationalpark - Cryp Lake Trail - Fernie - Fort Steele - Radium Hot Springs - Golden - Yoho National Park - Mount Revelstoke - Clearwater - Wells Gray Provincial Park - Mount Robson - Jasper - Icefields Parkway - Banff - Glaciers Trail - Canmore - Calgary

Diese Kanada-Rundreise konzentriert sich auf Wanderungen durch die bekannten Nationalparks der Rocky Mountains, wie den Waterton-Lakes-Nationalpark (Alberta), den Mount Revelstoke National Park und den Wells Gray Provincial Park (British Columbia). Durch die geringen Fahrstrecken bleibt besonders viel Zeit zum Wandern und um die Natur Westkanadas zu erleben.

Bild 1 zur Reise Westkanada Rundreise - Wandern in den Nationalparks
Bild 2 zur Reise Westkanada Rundreise - Wandern in den Nationalparks
Bild 3 zur Reise Westkanada Rundreise - Wandern in den Nationalparks
  • ab/an Calgary
  • Mietwagenrundreise Kanada
  • Mittelklasse-Hotels oder B&B-Unterkünfte
  • 17 Tage / 16 Nächte
  • Gesamtkilometer der Reise: ca. 2.900 km
  • Reisecode: CSM-B&B-OHNE FLUG

Reiseleistungen: Westkanada Rundreise - Wandern in den Nationalparks

Wählen Sie bei Ihren Übernachtungsmöglichkeiten zwischen Hotels oder Bed & Breakfast-Unterkünften.

Leistungen

  • 16 Nächte in genannten o. ä. Hotels (Mittelklasse) oder Bed & Breakfast-Unterkünften
  • 6x Frühstück (Hotels-Variante) oder 13x Frühstück (B&B-Variante)
  • Informationspaket mit detaillierter Tourenbeschreibung und Straßenkarte
  • deutschsprachiges Servicetelefon in Kanada
  • alle anfallenden Steuern

Nicht enthaltene Leistungen

  • internationale Flüge
  • Mietwagen
  • Nationalparkeintritte
  • optionale Ausflüge
  • weitere Mahlzeiten & Getränke
  • Trinkgelder & Gepäckträger-Gebühren

Reiseverlauf: Westkanada Rundreise - Wandern in den Nationalparks

Tag 1: Ankunft in Calgary

Willkommen in Alberta! Nach Ihrer Ankunft am Flughafen Calgary übernehmen Sie den Mietwagen und fahren zum Hotel.

Tag 2: Calgary - Waterton Lakes Nationalpark

Vormittags haben Sie Zeit für einen Rundgang durch Calgary, der größten Stadt Albertas. Die meisten Sehenswürdigkeiten wie der Calgary Tower, Olympic Plaza, Chinatown und der Eau Claire Market sind einfach zu Fuß zu erreichen. Anschließend fahren Sie weiter in südliche Richtung zum Waterton Lakes Nationalpark. Er liegt an der Grenze zum US-Bundesstaat Montana und ist bekannt für seine drei großen Seen Upper Waterton, Middle Waterton und Lower Waterton.

Weiterhin zählt er seit 1995 zum UNESCO-Weltnaturerbe und bildet mit dem Glacier National Park in Montana (USA) den so genannten Waterton-Glacier International Peace Park. Weltweit gibt es derzeit insgesamt 135 dieser Peace Parks, die sich dazu verpflichtet haben, innerhalb des Schutzgebietes keine Grenzen zu erbauen. Somit können sich Mensch und Tier innerhalb der Staaten frei bewegen.

Tag 3: Waterton Lakes Nationalpark - Crypt Lake Trail

Die Wanderung zum Crypt Lake (ca. 17,4 km, 690 Höhenmeter) gilt als eine der schönsten Touren in den Rocky Mountains. Die Bootsfahrt über den Waterton Lake, mehrere Wasserfälle, der spektakuläre Blick ins Tal, ein Tunnel und der smaragdgrüne Crypt Lake machen die Wanderung unvergesslich.

Bayshore Inn Resort & Spa***
B&B: Rocky Ridge B&B
| ca. 50 km (Fahrt)

Tag 4: Giong to the Sun Road - Fernie

Heute erwartet Sie die „Going-to-the-Sun-Road“ im US-Bundesstaat Montana, eine der schönsten Panoramastraßen der Rocky Mountains. Der auf 2026 m liegende Logan Pass ist die höchste Stelle der 1933 erbauten und 80 Kilometer langen „Going-to-the-Sun-Road“, die sich in Serpentinen durch den Glacier National Park windet. Sie folgt zunächst dem Südufer des Lake McDonald, überquert den Logan Pass und führt dann am Ufer des malerischen St. Mary Lake entlang, auf dessen glitzernder Wasserfläche sich die Gipfel der umgebenden Berge spiegeln. Über Columbia Falls und Whitefish gelangen Sie schließlich zurück nach Kanada, in die Kleinstadt Fernie.

Tag 5 : Fernie und Umgebung

Ein ganzer Tag steht Ihnen zur Erkundung von Fernie zur Verfügung. Vielleicht möchten Sie zur Abwechslung einmal eine Radtour oder eine River-Rafting-Tour unternehmen. Falls Sie doch eine Wanderung vorziehen, so ist der Fernie Ridge Walk besonders empfehlenswert. Diese anstrengende Wanderung belohnt mit einem sagenhaften Blick zum Rocky Mountain Trench und bis nach Alberta.

Tag 6: Fernie - Fort Steele - Radium - Golden

Besuchen Sie zunächst Fort Steele, eine wiederbelebte Ghost Town, die es Ihnen ermöglicht, die Pionierzeit der Region hautnah zu erleben. 1864 wurde hier nämlich Gold gefunden und schon kurze Zeit später war Fort Steele eine blühende Stadt mit 5.000 Einwohnern. Nach diesem Besuch geht die Fahrt weiter über Radium Hot Springs bis nach Golden.

Tag 7: Ausflug zum Yoho Nationalpark

Dieser Tag ist für den Yoho Nationalpark vorgesehen. Am Emerald Lake gibt es einen wunderschönen Wanderweg rund um den See (ca. 5,2 km). Danach sollten Sie dem spektakulären Takakkaw Wasserfall einen Besuch abstatten. Von dort aus gibt es einen lohnenswerten Wanderweg zu den Laughing Falls (ca. 3,8 km) oder den Twin Falls (ca. 7,6 km). Am Abend geht es dann zurück nach Golden.

Tag 8: Golden - Revelstoke

Auch diese Strecke wartet wiederum mit vielen Höhepunkten auf. Am Rogers Pass sollten Sie zunächst das interessante Visitor Centre besuchen. Danach empfehlen wir eine Wanderung zum Balu Pass (ca. 10 km hin- und zurück, ca. 800 m Höhenunterschied). Nach dem 2-stündigen Anstieg wird Ihre Mühe durch einen sagenhaften Blick auf Gletscher, Bergketten und Blumenwiesen belohnt. Übernachtung in Revelstoke.

Tag 9: Mt. Revelstoke Nationalpark - Eva Lake Trail

Im Mount Revelstoke Nationalpark ist vor allem der Eva Lake Trail empfehlenswert. Auf der 12 km langen Wanderung wandern Sie zunächst durch einen schönen Hemlocktannen- und Engelmann-Fichtenwald und danach durch Wiesen, die im August mit Bergblumen übersät sind. Der Eva Lake bietet sich dann für eine Mittagspause an, bevor Sie den Rückweg antreten.

Tag 10: Revelstoke - Kamloops - Clearwater

Von Revelstoke geht es nun weiter über Salmon Arm und Kamloops bis nach Clearwater, dem Tor zum Wells Gray Park.

Tag 11: Wells Gray Park

Der Wells Gray Park lässt sich am besten mit kleinen Wanderungen erkunden, die zu den Sehenswürdigkeiten im Park führen, wie zum Beispiel Ray Farm Trail, West Lake Loop bei Bailey’s Chute und South Rim Trail, der an die Kante der Helmcken Falls führt.

Tag 12: Clearwater - Mount Robson - Jasper

Die Route führt Sie zunächst zum Mount Robson Park. Hier möchten Sie vielleicht eine Wanderung auf dem Berg Lake Trail unternehmen, von dem aus man immer wieder tolle Ausblicke auf den Mt. Robson, den höchsten Berg der kanadischen Rockies, hat. Das Teilstück bis zum Kinney Lake ist besonders empfehlenswert. Danach geht es weiter und Sie erreichen schließlich Jasper. Hier sind Sie 3 Nächte untergebracht.

Becker’s Chalets****
B&B: Chinook Cove Guesthouse
| ca. 395 km

Tag 13: Maligne Lake

Die nächsten 3 Tage stehen Ihnen für Erkundungen im Jasper Nationalpark zur Verfügung. Für heute empfiehlt sich ein Ausflug zum spektakulären Maligne Canyon und zum malerischen Maligne Lake. Bei der Wanderung zu den Opal Hills bietet sich Ihnen ein fantastischer Blick auf das Maligne Tal (ca. 8,2 km). Nach der Wanderung bleibt noch Zeit für eine Bootstour zu Spirit Island (optional).

Becker’s Chalets****
B&B: Chinook Cove Guesthouse
| ca. 95 km

Tag 14: Mt. Edith Cavell

Die Wanderung auf dem Cavell Meadows Trail ist eine der Höhepunkte jeder Reise nach Westkanada. Die Strecke ist 6 - 7 km lang (hin und zurück) und der Höhenunterschied beträgt 400 - 500 Meter. Die tollen Blicke auf den Angel Gletscher sind der Lohn für den mühevollen Anstieg.

Becker’s Chalets****
B&B: Chinook Cove Guesthouse
| ca. 50 km

Tag 15: Jasper - Icefield Parkway - Banff - Canmore

Heute fahren Sie den Icefields Parkway, eine der schönsten Passstraßen der Rockies, entlang. Die Athabasca Falls, das Columbia Icefield, Mistaya Canyon und Peyto Lake sind nur einige der Höhepunkte. Als Wanderung empfehlen wir den Parker Ridge Trail (ca. 5,2 km). Nach dem Anstieg eröffnet sich bei dieser Wanderung ein grandioses Panorama auf den Saskatchewan Gletscher. Abends kommen Sie dann in Canmore an, wo Sie 2 Nächte verbringen.

Tag 16: Banff / Lake Louise

Als letzte Wanderung auf Ihrer Reise empfehlen wir den Plain of Six Glaciers Trail am Lake Louise. Diese Wanderung ist 5,3 km lang (einfache Strecke) und der Höhenunterschied beträgt 365 Meter. Danach sollten Sie noch den Moraine Lake besuchen, bevor es zurück nach Canmore geht.

Tag 17: Canmore - Calgary - Ende der Kanada-Rundreise

Mit der Fahrt zurück nach Calgary geht Ihre Wanderreise durch Kanada langsam zu Ende. Abgabe des Mietwagens und Rückflug.

| ca. 110 km

Termine & Preise: Westkanada Rundreise - Wandern in den Nationalparks

im Zeitraum vom 01.10.17 bis 31.10.18

Termin4er3erDZEZ
Beginn täglich: 01.05. - 31.10.18 (Hotels)8441.0611.4722.940
Beginn täglich: 01.05. - 31.10.18 (B&B´s)--1.3602.694
--------
Preise zu den optionalen Ausflügen sowie zu einer Verlängerung in Calgary gern auf Anfrage.

Preise in EURO pro Person bei vorgegebener Zimmerbelegung.

Buchungsanfrage

Reisedaten

Reisende Personen

Unterbringung

Kontaktdaten

Bitte kontaktieren Sie mich ausschließlich per: Telefon   E-Mail
Bild 4 zur Reise Westkanada Rundreise - Wandern in den Nationalparks
Bild 5 zur Reise Westkanada Rundreise - Wandern in den Nationalparks
Bild 6 zur Reise Westkanada Rundreise - Wandern in den Nationalparks
Kostenfreie Beratung:
0800-200 60 88
Kontakt per E-Mail:


Direkter Kontakt

 
Sie erreichen unsere Mitarbeiter sofort unter:

Druckversion   Icon Zurück

Alternativ Tours GmbH & MESO Reisen GmbH
Reisebüro Berlin: Otto-Suhr-Allee 59 | 10585 Berlin Charlottenburg | www.alternativ-tours.de
Meso Reisen hat 4,47 von 5 Sterne | 34 Bewertungen auf ProvenExpert.com

© Reiseveranstalter MESO Reisen: Berlin, Leipzig, Jelenia Góra | Tel.: 0800-200 60 88 | | www.meso-berlin.de