MESO Reisen GmbH

Australien Reise: Mietwagenrundreise - Höhepunkte Südostaustraliens

Jervis Bay - Melbourne - Grampians Nationalpark

Australien Reise - Great Ocean RoadAustralien Reise - KoalabärenAustralien Reise - Apollo BayAustralien Reise - Merimbula
pro Person im DZ
ab 2.131 €

Australien Reise: Mietwagenrundreise - Höhepunkte Südostaustraliens

20-tägige Mietwagenrundreise (ohne Flug) durch Südostaustralien

Sydney - Jervis Bay - Batemans Bay - Gipsy Point - Lakes Entrance - Wilsons Promontory Nationalpark - Phillip Island - Melbourne - Apollo Bay - Port Fairy - Grampians Nationalpark - Ballarat - Echuca - Canberra - Blue Mountains Nationalpark - Sydney

Australien Reise Sydney

Diese Reise umfasst die Höhepunkte Südostaustraliens, geprägt von spektakulären Küstenabschnitten, hübschen Hafenstädtchen und historischen Ortschaften. Erleben Sie die atemberaubende Natur und im Kontrast dazu die einzigartigen Metropolen Australiens. Von Sydney aus reisen Sie die landschaftlich reizvolle Küste entlang und passieren u.a. Jervis Bay, Wilsons Promontory Nationalpark, Phillip Island, die Metropole Melbourne, die Great Ocean Road, den Grampians Nationalpark, das ehemalige Goldgräberstädtchen Ballarat, die Hauptstadt Canberra und den wunderschönen Blue Mountains Nationalpark.

Reise Australien - Jervis Bay
Reise Australien - Melbourne

Reiseinformationen

  • an / ab Sydney
  • Mietwagenrundreise
  • Jervis Bay - Melbourne - Grampians Nationalpark
  • Inklusive Mietwagen
  • 20 Tage / 19 Nächte
  • Reisecode ATS - 2GST#2917

Hinweise & Angebote

Hinweis

Diese Reise lässt sich auch prima als Wohnmobilrundreise gestalten. Sprechen Sie uns bei Interesse gern an! Die dazugehörigen Flüge können Sie ebenso über uns beziehen.

Leistungen

Leistungen

  • 19 Nächte in genannten o.ä. gehobenen Mittelklasse-Unterkünften
  • Kompakt PKW (z.B. Toyota Corolla) mit All Inclusive-Paket und Navigationsgerät
  • 6 x Frühstück
  • 1 x Abendessen

Nicht enthaltene Leistungen

  • internationale Flüge + Steuern & Gebühren
  • fakultative, nicht genannte Ausflüge
  • zusätzliche Mahlzeiten & Getränke
  • Trinkgelder

Reiseverlauf

Alle öffnen / schließen

Tag 1:  Ankunft Sydney - Jervis Bay

Nach Ankunft in Sydney übernehmen Sie am dortigen Flughafen Ihren Mietwagen und fahren nach Süden entlang der Küste zur wunderschönen Jervis Bay. Fahren Sie südlich von Sydney durch den Royal Nationalpark und auf den Grand Pacific Drive mit seiner spektakulären Küstenlandschaft. Passieren Sie die beeindruckende Sea Cliff Bridge und fahren Sie durch Regenwälder und malerische Küstendörfer gen Wollongong und nehmen die Abzweigung nach Huskisson und Jervis Bay. Der nahegelegene Hyams Beach ist bekannt dafür, den weißesten Sand der Welt zu haben. Jervis Bay ist bekannt für seine ansässige Delfinpopulation. Eine Delfinkreuzfahrt ist daher fast ein Muss (fakultativ).

  ca. 198 km  Abendessen

Tag 2:  Jervis Bay - Batemans Bay

Heute geht es weiter in Richtung Süden nach Batemans Bay. Für den Großteil der Fahrt blicken Sie westlich auf Nationalparks und auf atemberaubende Küstenabschnitte in Richtung Osten. 'The Bay' ist ideal gelegen, um in das Clyde Valley oder in die spektakulären umliegenden bergigen Nationalparks zu fahren und zu wandern.

  ca. 141 km  Frühstück

Tag 3:  Batemans Bay - Gipsy Point

Auf dem Princes Highway fahren Sie durch viele Städtchen und schöne Wälder bis zur Staatsgrenze von New South Wales und Victoria. Durchqueren Sie Tilba Tilba, und fahren Sie dann entlang der wunderschönen Sapphire Coast zur Stadt Merimbula. Hier finden Sie Lagunen, Seen, weiße Strände und unberührtes Buschland, das sich bis in die Berge erstreckt. Nach ca. 100 km erreichen Sie Gipsy Point.

  ca. 275 km

Tag 4:  Gipsy Point - Lakes Entrance

Fahren Sie auf dem Princes Highway in Richtung Süden, vorbei an Cann River und Orbost, die sich am Ufer des Snowy River befinden, bevor Sie nach Lakes Entrance weiterfahren. Lakes Entrance ist ein einzigartiges Gebiet mit Flüssen, Seen und Lagunen, die sich mit dem 90 Mile Beach verbinden.

  ca. 188 km  Frühstück

Tag 5:  Lakes Entrance - Wilsons Promontory Nationalpark

Sie verlassen Lakes Entrance und fahren weiter auf dem Princes Highway durch das beeindruckende Buschland Victorias. Südöstlich von Sale liegt der Holey Plains State Park, in dem Sie die Vielfalt der einheimischen Flora und Fauna Australiens sehen können, bevor Sie in der Region Gippsland ankommen. Fahren Sie über Yarram und Foster nach Süden, um den außergewöhnlichen Wilsons Promontory Nationalpark im Südosten zu erreichen.

Wilsons Promontory Nationalpark

  ca. 274 km

Tag 6:  Wilsons Promontory Nationalpark

Heute steht es Ihnen frei, den Wilsons Promontory Nationalpark zu erkunden. Er ist durchzogen von einer Vielzahl grüner Wälder und Gärten, atemberaubenden Bergen, glasklaren Flüssen, malerischen Städten und wird zu einem großen Teil von seinen langen Sandstränden definiert. Mit etwas Glück sehen Sie auch Koalabären in ihrer natürlichen Umgebung.

Tag 7:  Wilsons Promontory Nationalpark - Phillip Island

Eine kurze Fahrt führt Sie heute nach Phillip Island, Heimat der berühmten kleinen Pinguine Australiens. Es gibt jedoch viele andere Sehenswürdigkeiten wie die Grand-Prix-Strecke und die Pelzrobbenkolonie bei Seal Rocks. Die berühmte Pinguinparade findet jeden Abend bei Sonnenuntergang statt und sollte nicht verpasst werden (fakultativ).

Phillip Island

  ca. 124 km

Tag 8:  Phillip Island - Melbourne

Verbringen Sie den Morgen auf Phillip Island und machen Sie dann die kurze ca. 2-stündige Fahrt durch die östlichen Vororte, um in Melbourne anzukommen.

  ca. 141 km  Frühstück

Tag 9:  Melbourne

Heute ist ein Tag zur freien Verfügung in Melbourne, um einzukaufen oder die versteckten Gassen  mit ihren Cafés zu entdecken. Eine Fahrt mit der historischen Tram lohnt sich, um sich einen ersten Überblick zu verschaffen (fakultativ).

Melbourne

Tag 10:  Melbourne - Apollo Bay

Wenn Sie Melbourne verlassen, überqueren Sie die West Gate Bridge und fahren auf dem Princes Highway nach Geelong, der größten Provinzstadt Victorias. Von Geelong aus fahren Sie bis Torquay, dem Beginn der Great Ocean Road und bekannt als die Surferhauptstadt Australiens. Nach Torquay folgen Sie der Küstenstraße durch Anglesea bis zum malerischen Ort Lorne. Nehmen Sie sich Zeit, um die wunderschönen Erskine Falls zu sehen und fahren Sie dann an der malerischen Küste von Lorne nach Apollo Bay. Diese Strecke wird als eine der schönsten und atemberaubendsten Fahrten der Welt bezeichnet.

  ca. 197 km

Tag 11:  Apollo Bay - Port Fairy

Verlassen Sie die Apollo Bay heute früh und fahren Sie entlang der fabelhaften Great Ocean Road nach Port Campbell. Zwischendurch sollten Sie im Great Otway Nationalpark stoppen und nach Koalabären und Schnabeltieren Ausschau halten. Sehen Sie anschließend die erstaunlichen Felsformationen der "12 Apostles", die riesige Steinsäulen sind die aus der Brandung herausragen und im Laufe der Zeit von den krachenden Wellen des Südlichen Ozeans geformt wurden. Nutzen Sie die Gelegenheit, dieses Schauspiel per Helikopter zu erleben (fakultativ). Wenn Sie an Port Campbell vorbeifahren, sehen Sie die London Bridge - einen eingestürzten Felsbogen. Fahren Sie weiter bis zum Ausgangspunkt der "Shipwreck Coast" von Port Campbell und Warrnambool bis Port Fairy.

Die 12 Apostel an der Great Ocean Road in Südaustralien

  ca. 188 km  Frühstück

Tag 12:  Port Fairy - Grampians Nationalpark

Heute geht es nach Norden in den spektakulären Grampians Nationalpark mit seinen zahlreichen Wanderwegen, Wasserfällen und Felsformationen. Ihre Reise führt Sie über Penhurst nach Dunkeld, etwas südlich der Grampians. Von hier aus führt Sie eine malerische Fahrt durch den Grampians Nationalpark nach Halls Gap. Zu den Highlights gehören die McKenzie Falls, Reids Lookout und die "Balconies". Die Grampians bieten einige der besten Buschwanderungen Australiens. Außerdem können Sie ausgezeichnet Mountainbiken, Klettern und Abseilen (jeweils fakultativ).

  ca. 156 km  Frühstück

Tag 13:  Grampians Nationalpark

Erkunden Sie die spektakuläre Landschaft des Grampians Nationalparks. Machen Sie einen der vielen Spaziergänge und vergessen Sie nicht Ihre Kamera mitzunehmen. 

Grampians Nationalpark

Tag 14:  Grampians Nationalpark - Ballarat

Gleich außerhalb von Halls Gap befindet sich Stawell, in dessen Umgebung sich einige fabelhafte Weingüter, wie z.B. das Montara Estate, befinden. Weitere Städte auf dem Weg sind Ararat und Beaufort. Ballarat ist Victorias größte Stadt im Landesinneren. Dies ist eine sagenumwobene, ehemalige Goldgräberstadt, fast ein Drittel des in der Kolonie gefundenen Goldes wurde aus ihren reichen Quarzriffen gewonnen. Sovereign Hill, eine genaue Nachbildung des Lebens in der Stadt während des Goldrausches und ihrer nächtlichen Show, "Blood on the Southern Cross" ist ein Muss (fakultativ).

  ca. 140 km

Tag 15:  Ballarat - Echuca

Von Ballarat aus geht es nordöstlich nach Echuca, wo sich die größte Raddampferflotte der Welt befindet. Probieren Sie eine der verschiedenen Wassersportarten aus (fakultativ) oder bummeln Sie durch die Cafés, Geschäfte und Restaurants von Echuca. 

  ca. 213 km  Frühstück

Tag 16:  Echuca - Albury

Heute fahren Sie nach Osten, vorbei an Shepparton und Wangaratta nach Albury. Die Stadt liegt am spektakulären Murray River, dem zweitlängsten Fluss Australiens. Es gibt viele Parks, welche Sie erkunden oder in denen Sie entspannen können, darunter die schönen Sumsion Gardens mit einer großen Lagune und vielen Wanderwegen.

  ca. 246 km

Tag 17:  Albury - Canberra

Fahren Sie nach Nordosten in Richtung Canberra, der Hauptstadt Australiens. Genießen Sie die Landschaft auf der heutigen Fahrt mit vielen Nationalparks entlang der Strecke. Canberra liegt im Australian Capital Territory und beherbergt viele Galerien und Museen sowie den künstlich geschaffenen Lake Burley Griffin.

Canberra

  ca. 338 km

Tag 18:  Canberra - Blue Mountains Nationalpark

Verlassen Sie Canberra und fahren Sie nach Nordosten. Biegen Sie vom Highway auf die Sutton Road ab und fahren Sie auf dieser landschaftlich reizvollen Route durch viele Städte wie Gunning, Crookwell und Shooters Hill. Fahren Sie an Blackheath vorbei und nach Katoomba, der Hauptstadt des atemberaubenden Blue Mountains Nationalparks. Die Hauptattraktion ist der Echo Point, von wo aus es die besten Aussichten auf das Jamison Valley und die prächtige Felsformation "Three Sisters" gibt. Besuchen Sie die spektakulären Wentworth Falls, genießen Sie eine Fahrt mit der Panoramabahn mit dramatischem Blick auf das Jamieson Valley (fakultativ) oder statten Sie der malerischen Stadt Leura einen Besuch ab und essen Sie in einem der vielen guten Restaurants.

  ca. 317 km

Tag 19:  Blue Mountains Nationalpark

Genießen Sie einen Tag zur freien Verfügung in den Blue Mountains. Es gibt viele Aussichtspunkte, Wasserfälle und Wanderwege in der Umgebung sowie interessante Cafés, Geschäfte und Restaurants in den Städten Katoomba, Leura und Blackheath. Vielleicht besuchen Sie die Norman Lindsay Gallery and Museum oder fahren Sie hinaus, um die Jenolan Caves zu besichtigen (jeweils fakultativ).

Three Sisters in den Blue Mountains

Tag 20:  Blue Mountains Nationalpark - Abreise Sydney

Verlassen Sie die Blue Mountains und fahren Sie auf dem Western Highway nach Osten in Richtung Sydney, wo Sie Ihren Mietwagen am Flughafen wieder abgeben.

Gern beraten wir Sie zu einer individuellen Verlängerung oder zu einem passenden Anschlussprogramm.

  ca. 100 km

Termine & Preise

Alle Preise in EURO pro Person bei vorgegebener Zimmerbelegung. Preise ab:

Termin 3er DZ EZ
Termine 2021
01.04.21 - 30.11.21 1722 2131 4227
01.12.21 - 31.12.21 1736 2152 4268
Termine 2022
01.01.22 - 31.03.22 1736 2152 4268
weitere Hotel- und PKW-Kategorien auf Anfrage

Buchungsanfrage

 Reisedaten

 Reisende Personen

 Kontaktdaten


Meso Reisen Reiseveranstalter / Reisebüro hat 4,79 von 5 Sternen 203 Bewertungen auf ProvenExpert.com
ANFRAGEN
0800 - 200 60 80  Kostenfrei anrufen

Reisebüro Berlin:
Mo - Fr: 9 - 18 Uhr
Sa: 10 bis 13 Uhr

Reisebüro Leipzig:
Mo - Fr: 9 - 18 Uhr
Sa: 10 bis 12 Uhr

Reisebüro Erfurt:
Mo - Fr: 10 - 18 Uhr

Reisebüro Dresden:
Mo - Fr: 10 - 18 Uhr

Terminvereinbarung dringend empfohlen!

Aktuelles & Informationen
Nachrichtenbild:
USA öffnet
Seien Sie dabei
Nachrichtenbild:
Seien Sie dabei!
Jetzt Angebot anfragen.