MESO Reisen GmbH

Ecuador Reise - Die Schätze Ecuadors

Quito - Galapagos Inseln

pro Person im DZ
ab 1.978 €

Reisebüro Berlin:
Mo - Fr: 9 - 20 Uhr & Sa: 10 bis 13 Uhr

Reisebüro Leipzig:
Mo - Fr: 9 - 18 Uhr & Sa: 10 bis 12 Uhr

Terminvereinbarung dringend empfohlen!

Ecuador Reise - Die Schätze Ecuadors 

9-tägige Ecuador-Kleingruppenreise mit deutschsprachiger Reiseleitung

Quito - Santa Cruz - Insel Floreana - Insel Isabela - Insel Baltra (Galapagos Inseln)

Ecuador Reise Strand Palmen

Ecuador - einzigartige Insellandschaften und faszinierende Tierwelt 

 In Quito angekommen erwartet Sie ein exklusive Stadtrundfahrt, bei der Sie auch das einmalige Äquatordenkmal besichtigen werden. Die restliche Zeit in Quito können Sie ganz individuell gruppenunabhängig gestalten. 

Am vierten Tag ihrer Reise beginnt ihr Inselhüpfen: Ihr erster Halt ist die Insel Santa Cruz, auf welcher die Zwillingskrater sowie den berühmten Lava Tunnel besichtigen werden. 
Auf der Insel Floreana werden Sie Gelegenheit haben, eine echt Seelöwenkolonie zu bewundern. Erleben Sie diese faszinierenden Tiere in ihrer natürlichen Umgebung. 
Die Insel Isabela ist bekannt für den Vulkan Sierra Negra. Highlight auf dieser Insel wird aber ein Besuch der Schildkrötenaufzuchtsstation und der Brachwasseranlage der Flamingos sein. 

Seien Sie ein Teil dieser unvergesslichen Kleingruppenreise! 

Reiseinformationen

  • an/ab Quito
  • Kleingruppenrundreise
  • Quito - Galapagos Inseln
  • 9 Tage / 8 Nächte
  • deutschsprachig (außer Transfer Cusco-Puno)
  • 4-16 Teilnehmer
  • Buchungscode UIO002-18D#
  • Reisecode SAT #3118

Hinweise & Angebote

Der Reiseverlauf sowie die Hotelplanung kann sich aufgrund von unvorhersehbarer Umstände kurzfristig ändern. 

Leistungen

Leistungen

  • 3 Übernachtungen in Mittelklasse- oder Komfortklassehotels in Quito
  • 5 Übernachtungen in Mittelklassehotels auf den Galapagos Inseln
  • inklusive tägliches Frühstück und Verpflegung wie im Reiseverlauf beschrieben
  • Transfers
  • lokale deutschsprachige Reiseleitung
  • Eintritts- und Gepäckgebühren, Tax- und Service Charge in den Hotels
  • Ausflüge wie im Reiseverlauf beschrieben

Nicht enthaltene Leistungen

  • internationale Flüge + Steuern & Gebühren
  • genannte Inlandsflüge (siehe Reiseverlauf)
  • nicht genannte Mahlzeiten sowie Getränke
  • Galápagos Eintrittsgebühr (USD 100)
  • Galápagos Tourist Control Card (USD 20)

Reiseverlauf

Alle öffnen / schließen

Tag 1:  Quito

Ihre Reise beginnt in Quito. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Gestaltung zur Verfügung. 

 Mittelklassehotel: Mercure Alameda**** Hilton Colon*****

Tag 2:  Quito

Die heutige 5,5-stündige Stadtbesichtigung Quitos bringt Ihnen die 2.800m über dem Meeresspiegel gelegenen und kulturhistorisch einmaligen Stadt ein gutes Stück näher.

Sie besuchen die historische Altstadt mit ihrem Reichtum an Spanischer-, Flämischer-, Maurischer-, und Präkolumbischer Architektur. Besichtigen Sie das Kathedralenmuseum, die Kathedrale und die Kirche La Compañia. Ihr deutschsprachiger Reiseleiter wird mit Ihnen während eines Spazierganges in die Geschich

te Quitos eintauchen. Der Hauptplatz der Stadt, Platz der Unabhängigkeit, und der nicht weniger attraktive San Francisco Platz bilden Teil des Rundganges.

Weiterfahrt auf den Altstadthügel Panecillo (“kleiner Brotlaib”) mit seiner Engelstatue „Virgen de Quito“. Genießen Sie die hervorragende Aussicht über die gesamte Stadt und die umliegenden Berge.

Die Fahrt geht weiter zum etwa 25km entfernt gelegenen Äquatordenkmal „Mitad del Mundo“ („Mitte der Welt“). Hier stellte die französische Expedition unter Charles Marie de la Condamine 1736 erstmals Messungen zur genauen Lage der Äquatorlinie an. Lediglich 180m betrug der Unterschied zwischen der Messung des 18. Jahrhunderts und der aktuellen Messung mit modernen Mitteln. An der markierten Linie können Sie gleichzeitig mit einem Fuß auf der nördlichen und dem anderen auf der südlichen Halbkugel stehen. Das 30m hohe und mit einer riesigen Messingkugel gekrönte Monument weist genau auf den Breitengrad 0 hin.

 Mittelklassehotel: Mercure Alameda**** Hilton Colon*****
  Frühstück

Tag 3:  Quito - Otavalo - Quito

Tag zur freien Verfügung.

 Mittelklassehotel: Mercure Alameda**** Hilton Colon*****
  Frühstück

Tag 4:  Quito - Insel Baltra - Isabela

Der Flug nach Galápagos geht bis Baltra. Von dort werden Sie mit einem Shuttle Bus zunächst zum Kanal Itabaca gebracht, den Sie mit einer kleinen Personenfähre überqueren, um auf die Insel Santa Cruz überzusetzen.

Santa Cruz mit seinem Hafen Puerto Ayora ist die Insel mit den meisten Einwohnern des Archipels. Hier befindet sich die Nationalparkverwaltung und die Forschungsstation, benannt nach Charles Darwin. Mit einer Fläche von 986 km2 ist sie die zweitgrößte Insel des Archipels. Puerto Ayora, der bewohnte Teil dieser in den 20er Jahren kolonialisierten Insel, ist der wichtigste Hafen Galápagos.

 Mittelklassehotel: Hotel Wooden House*** Hotel Iguana Crossing****
  Frühstück & Mittagessen

Tag 5:  Isabela

Sierra Negra liegt im Süden der Insel Isabela zwischen den Vulkanen Alcedo und Cerro Azul. Sein Krater ist mit etwa 10km Durchmesser der größte auf Galapagos und der zweitgrößte der Welt nach dem Ngoro Ngoro in Afrika.

Der Ausflug zum Krater startet in Puerto Villamil. Von hier aus fahren Sie etwa eine Stunde mit dem Bus zum Beginn des Wanderwegs, der Sie in insgesamt etwa 1,5 Std. zu Fuß zum Kraterrand bringt, von wo aus Sie bei guenstigen Wetterbedingungen eine spektakuläre Aussicht über den Krater und an klaren Tagen bis zur Insel Fernandina im Westen Isabelas haben.

 Mittelklassehotel: Hotel Wooden House*** Hotel Iguana Crossing****
  Frühstück & Mittagessen

Tag 6:  Insel Floreana - Insel Santa Cruz

Am frühen Morgen werden Sie mit dem Schnellboot nach Puerto Ayora auf die Insel Santa Cruz gebracht.

Anschließend laufen Sie zur Charles Darwin Station. Die Station in Puerto Ayora wurde 1964 gegründet. Nutzen Sie die Gelegenheit sich davon zu überzeugen, wie die Erhaltung des natürlichen Gleichgewichts der Inseln geleitet wird. Vor allem die Dezimierung eingeschleppter Tierarten, wie z. B. der 100.000 Ziegen auf der Insel Isabela, die eine ernsthafte Gefährdung des ökologischen Gleichgewichts darstellen, hat viel Zeit und Geld in Anspruch genommen.

Überzeugen Sie sich selbst von den überaus großen Anstrengungen, die die Forscher, Parkranger und Parkmanager leisten, um das von der UNESCO geschützte Archipel zu bewahren. Hier wird der Besucher der berühmten Galápagos Riesenlandschildkröte begegnen, die dem Archipel ihren Namen gegeben hat. Das Zentrum ist seit 1965 eine Aufzuchtstation für die stark bedrohten Riesenschildkröten, deren Junge nach ca. 5 Jahren auf ihren Heimatinseln freigelassen werden. Hier bietet sich Ihnen eine gute Möglichkeit, die imposanten Tiere in allen Größen zu fotografieren.

Nach dem Besuch der Forschungsstation kehren Sie zu Fuß zum Hotel zurück.

Auf der Fahrt durchs Hochland von Santa Cruz werden Sie den Wechsel der Vegetationszonen von der Trockenzone (Opuntia- und Jasmino - Baumkakteen, über Regenwald (Scalesia - Zone) bis zu den Gras- und Farnzonen oberhalb 600 m erleben. Die grüne Landschaft dieser Gegend ist ein willkommener Kontrast zu den trockenen Flächen der kleineren und tiefer gelegenen Inseln.

Fotostopp bei den Zwillingskratern. Sie sind entlang beider Seiten der Strasse gelegen, entstanden sind sie durch Einstürze der Kraterwände. Es gibt in dieser Gegend viele Krater dieser Art, was darauf hinweist, dass alle Teil des gleichen Vulkansystems sind. Die Vegetation dieser Gegend besteht überwiegend aus Scalesia-Bäumen, die diese Insel zu einer wunderschönen grünen Fläche machen. Sie werden die Lavatunnel besuchen, ein spaßiger und geologisch sehr informativer Besuch. Außerdem können Sie während eines Spaziergangs die berühmte Galápagos-Riesenschildkröte in ihrer natürlichen Umgebung beobachten.

In einer typischen Hacienda essen Sie zu Mittag.

 Mittelklassehotel: Hotel Flamingo*** Hotel Sol y Mar****
  Frühstück & Mittagessen

Tag 7:  Insel Seymour Nord oder Insel Süd-Plazas oder Insel Bartolome oder Insel Santa Fe

Heute nehmen Sie an einem Bootsausflug teil.

Besuchen Sie eine der sehenswerten Inseln Seymour Nord, Süd-Plazas, Bartolome oder Santa Fe oder den Drachenhügel.

 Mittelklassehotel: Hotel Flamingo*** Hotel Sol y Mar****
  Frühstück & Mittagessen

Tag 8:  Insel Floreana

Mit dem öffentlichen Schnellboot werden sie zur Insel Floreana gebracht (ca. 2 Std. Fahrtzeit).

Am Vormittag besuchen Sie das Hochland der Insel Floreana. Eine 1,5- bis 2-stündige Wanderung führt Sie durch die Vegetation der Insel, vorbei an der einzigen Süßwasserquelle der Insel, zu den bekannten Piratenhöhlen. Diese waren auch für die Familie Wittmer eine erste Unterkunft, nachdem sie auf der Insel angekommen waren.

Mittagessen im Restaurant der deutschen Familie Wittmer.

Am Nachmittag besuchen Sie die “Loberia”, eine kleine Halbinsel mit Seelöwen.

Rückfahrt mit dem öffentlichen Schnellboot nach Santa Cruz.

 Mittelklassehotel: Hotel Flamingo*** Hotel Sol y Mar****
  Frühstück & Mittagessen

Tag 9:  Insel Baltra- Guayaquil/Quito

Passend zu Ihrem Flug werden Sie zurück zum Kanal Itabaca, mit der Fähre nach Baltra und mit dem Shuttlebus zum Flughafen gebracht.

  Frühstück

Termine & Preise

Alle Preise in EURO pro Person bei vorgegebener Zimmerbelegung. Preise ab:

Termin DZ EZ
Beginn: 9.11.18. / 23.11.18 / 1.2.19 / 15.2. / 15.3. / 5.4. / 10.5. / 7.6. / 21.6. / 5.7. / 12.7. / 25.10.19
Mittelklasse Hotels (ab 4 Personen) 1978 2335
Komfort Hotels (ab 4 Personen) 2564 3498

Buchungsanfrage

 Reisedaten

 Reisende Personen

 Kontaktdaten


Meso Reisen hat 4,75 von 5 Sternen | 113 Bewertungen auf ProvenExpert.com