MESO Reisen GmbH

Kundenabend

Liebe Kunden, liebe Freunde, liebe Reisebegeisterte,

wir freuen uns, Sie auch in diesem Jahr zu unserem virtuellen Informationsabend 2021 begrüßen zu dürfen. Erkunden Sie mit uns in fünf Präsentationen die besonderen Orte dieser wunderschönen Welt und erfahren Sie die besten Urlaubstipps und Reisetrends aus erster Hand.

So wird Ihre nächste individuelle Fernreise zu einem unvergesslichen Abenteuer.

Machen Sie es sich gemütlich, legen Sie die Füße hoch und los geht unsere Reise!

Teilnehmer:

  1. Liana Santrosyans, Armenien, 15 Min.
  2. Christian Zerbian, Seychellen, 15 Min.
  3. Stephan Gotta, Südafrika, 15 Min.
  4. Judith Mutici, Brasilien, 15 Min.
  5. Susanne Schmitt, Oregon, 15 Min

Moderation:

  • Stefan Finke, Meso-Reisen

Link zum Video:

Aktuelle Infos

Alle öffnen / schließen

Armenien

Webseite: https://armenia.travel/en

Armenien, das Land der Arche Noah

Raue Berglandschaften, dichte Wälder und malerische Felsen bieten reiche Kontraste. Das alles ist
Armenien. Zwischen bunten Bergen präsentieren sich filigrane Kreuze in ihrer künstlerischen Schönheit, durch grüne Schluchten schlängeln sich plätschernde Flüsse, auf hohen Plateaus gedeihen grüne Wiesen, in der weithin unberührten Landschaft verbergen sich Klöster. Auch das ist Armenien, am Biblischen Berg Ararat, der mit der Landung der Arche Noah verbunden wird.

Wenn Gott sich eines Tages entscheiden sollte, ein Land zu besuchen, in dem mächtige Berge, tiefe
Schluchten und herrliche Landschaften nebeneinander existieren, dann wird er nach Armenien kommen, wo der Tod anscheinend in Vergessenheit geraten ist. - Das jedenfalls glauben wir Armenier.

„In Armenien kann man eine unbeschreiblich tiefe Wärme fühlen, wie sie in keinem anderen Land der
Welt zu spüren ist“, sagt die deutsche Künstlerin Verena von Zobeltitz, Botschafterin des Guten Willens der Vereinten Nationen.

Am Fuße des biblischen Berges Ararat liegt das märchenhafte Land Armenien. Durch das armenische Hochlandführte eine der wichtigsten Handelsrouten des Mittelalters, die Seidenstraße. Mit einem Fuß steht Armenien in Europa, mit dem anderen in Asien und bildet so eine faszinierende Brücke zwischen Orient und Okzident.

Weitere Informationen erhalten Sie in der Broschüre:
 Visit Armenia.pdf

Armenien Blick auf Berg Ararat mit Chor Virap - Copyright Vizarm Travel
Blick auf Schlucht Vorotan Armenien - Copyright Vizarm Travel
Blick auf Kloster Haghartsin - Copyright Vizarm Travel
Tatev Kloster - Copyright Vizarm Travel
Kloster Noravank - Copyright Vizarm Travel

Seychellen

Webseite: http://www.seychelles.travel/ 
Aktuelle Informationen zur Einreise: http://tourism.gov.sc/covid-19-guidelines/

Die Seychellen sind nach wie vor ein beliebtes Reiseziel für Paare, die einen romantischen Urlaub zu zweit verbringen möchten. Die beinahe unwirkliche Schönheit der Inseln, das angenehme Klima und die Freundlichkeit der Einheimischen bieten ideale Rahmenbedingungen für eine Hochzeit, Flitterwochen, einen Jahrestag oder einfach nur eine spontane Reise in trauter Zweisamkeit. Gönnen Sie sich eine Pause vom Alltag in der angenehm natürlichen Abgeschiedenheit des Insellebens und dem stetig wachsenden Angebot an Unterkünften für jeden Geldbeutel. Mit den vielen Sehenswürdigkeiten und Freizeitangeboten des Landes werden Sie hier den Urlaub Ihres Lebens genießen und unvergessene Erinnerungen mit nach Hause nehmen.

Die Insel

Man unterscheidet zwei Arten von Inseln: Die Gruppe der – mit zwei Ausnahmen – aus Granit bestehenden „Inneren Inseln“ um Mahé, Praslin und La Digue, deren grüne Gipfel aus von makellosen Stränden gesäumten Urwäldern in den Himmel ragen. Und die „Äußeren Inseln“, eine funkelnde Gruppe flacher Koralleninseln, die sich in westlicher Richtung zur Küste Afrikas hin erstrecken zu denen auch Aldabra gehört, das größte erhabene Korallenatoll der Welt. Die inneren Inseln sind der kulturelle Brennpunkt der Seychellen auf denen die Mehrheit der Bevölkerung lebt, während die äußeren Inseln eigene Miniaturwelten geblieben sind, vom Menschen noch nahezu unberührt und daher jede für sich ein unvergleichliches Inselerlebnis.

Tauchen

Eines der bestgehüteten Geheimnisse der Seychellen sind die zahlreichen Möglichkeiten, die der Archipel für Tauchabenteuer von Weltklasse bietet, sowohl an den Granit- als auch an den Korallenriffen, in denen sich riesige Fischschwärme in warmen, kristallklarem Wasser tummeln, wo sie nur selten von Menschen gestört werden.

Boot vor La Fouche Island - Copyright Michel Denousse Tourism Seychelles
Luftaufnahme Anse Source d'Argent - Copyright Michel Denousse Tourism Seychelles
Riesenschildkröte in La Digue - Copyright Michel Denousse Tourism Seychelles
Landschaft Anse du Riz - Copyright Paul Turcotte Tourism Seychelles

Südafrika

Webseite: https://www.southafrica.net/de/de/travel

Willkommen in einem der schönsten und vielfältigsten Länder der Erde! Südafrika ist ein beliebtes Reiseziel, das jeden Urlaubswunsch erfüllt. Wähle deine persönlichen Highlights: Wilde Tiere und Natur, Abenteuer und Entdeckungen, Strände und Berge, Kultur und Tradition, Unterhaltung und Lifestyle oder alles zusammen. Starte jetzt deine Safari!

Lage

Südafrika ist ungefähr dreieinhalbmal so groß wie Deutschland. Seine knapp 3000 Kilometer lange Küste wird von gleich zwei Ozeanen umspült – dem Atlantik im Westen und dem Indischen Ozean im Osten. Das Land liegt zwischen dem 22. und 34. südlichen Breitengrad und ist damit so weit vom Äquator entfernt wie die Kanarischen Inseln. Kapstadt befindet sich auf dem gleichen Längengrad wie Danzig.

Klima

Südafrika genießt ein angenehmes, gemäßigtes Klima mit viel Sonne, wobei das Wetter je nach Region stark variiert. Im Western Cape herrscht mediterranes Klima. Hier scheint fast immer die Sonne - und wenn es regnet, dann hauptsächlich während der Wintermonate. In den anderen Regionen des Landes fallen 80 Prozent der Niederschläge während der Sommermonate zwischen Oktober und März. Allgemein gesehen ist Südafrika ein eher trockenes Land mit einer jährlichen Niederschlagsmenge von knapp 500 mm, etwa die Hälfte des weltweiten Durchschnitts. Mehr als 300 Sonnentage im Jahr machen das Land am Kap zu einem perfekten Ziel für Outdoor-Freunde.

Landschaften

Südafrikas Landschaften reichen von imposanten Gebirgszügen und Highveld-Grasland bis zu Halbwüsten und subtropischen Feuchtgebieten. Grob gesehen besteht das Land aus zwei Hauptregionen: dem großen Inlandsplateau und den an drei Seiten umgebenden schmalen Küstenebenen. Die beiden Hauptlandschaften werden durch Berg- und Hügelland voneinander getrennt, dominiert von den mächtigen Drakensbergen. Südafrika ist eines der ökologisch vielfältigsten Flecken der Erde.

Gastfreundschaft

Etwa 55 Millionen Menschen aus mindestens 20 unterschiedlichen ethnischen Gruppen leben in Südafrika. Die Südafrikaner sind sehr aufgeschlossen und überaus gastfreundlich. Schon nach kurzer Zeit wirst du dich hier zu Hause fühlen. Auf deiner Reise wird man dich in vielen der elf offiziellen Landessprachen willkommen heißen, darunter Englisch, was so gut wie überall im Land gesprochen wird. 

Unterkünfte

Südafrika bietet alle nur erdenklichen Unterkunftsmöglichkeiten: luxuriöse Fünf-Sterne-Hotels und Safari-Lodges, charmante B&Bs und Guesthouses und komfor-table Zeltcamps für Naturfreunde. Die Qualitäts- und Sicherheits-standards sind hoch und eine einheitliche Sterne-Bewertung gibt Orientierung.

Aktivitäten

Ob es eine spannende Safari oder ein Stadt-Abenteuer sein soll oder auch nur Entspannung in unberührter Natur – Südafrika bietet unendliche Möglichkeiten. Die große Vielfalt an Aktivitäten und das hervorragende Preis-Leistungs-Verhältnis machen das Land am Kap zu einem reizvollen und erschwinglichen Urlaubsziel. Golfer finden hier in wunderschöne Naturlandschaften eingebettete erstklassige Plätze, aufmerksam beäugt von neugierigen Giraffen und anderen Tieren. Gourmets erfreuen sich an der abwechslungsreichen südafrikanischen Küche – einem köstlichen Potpourri aus französischer, deutscher, englischer, indischer und afrikanischer Kochtradition. Kulturinteressierte können auf einer Radtour durchs Township in den Alltag der urbanen Südafrikaner eintauchen oder auf einem der zahlreichen Festivals mit den »Locals« feiern. Was auch immer du in Südafrika unternehmen wirst, es wird die Reise deines Lebens werden, mit vielfältigen Eindrücken, die du nie mehr vergisst … bis du unser wunderschönes Land wieder besuchst! 

Weitere Informationen:

Krüger Nationalpark Elefant tritt vor Safari-Auto; Copyright South Africa
Mann mit ausgestreckten Armen vor den Bergen Südafrikas -Copyright South Africa
Löwe im Krüger Nationalpark - Copyright South Africa
Leopard bei Safari - Copyright South Africa
Innenansicht Jazz Club Südafrika - Copyright South Africa
Tiere und Menschen während Bush Walk - Copyright South Africa
Löwin während Safari - Copyright South Africa
Weinfelder - Copyright South Africa

Brasilien

Webseite: https://www.ideiatours.com.br/

Brasilien - Land der Kontraste

Brasilien ist das fünftgrößte Land der Welt und beheimatet eine Vielfalt unterschiedlicher Landschaften und Klimazonen. Von tropischen Stränden zu kühlen Bergdörfern, von üppigen Regenwäldern zu kargen Trockenzonen, von verschlafenen Dörfchen zu pulsierenden Metropolen – Brasilien ist ein Land der Gegensätze.

Diese Vielfalt spiegelt sich auch in Brasiliens Bevölkerung wider, die ein wahrer Schmelztiegel verschiedenster Kulturen ist: Indigene, Europäer, Afrikaner und Asiaten haben im Laufe der Jahrhunderte die moderne brasilianische Kultur geprägt und einen einzigartigen Reichtum an Traditionen, Folklore und Gastronomie geschaffen.

Mit einer knapp 7.500 km langen Küste, 23 UNESCO-Welterbestätten und 74 Nationalparks ist Brasilien ein Land, das immer wieder aufs Neue überrascht. Zu den Highlights einer klassischen Rundreise zählen:

Rio de Janeiro

Die Metropole am Zuckerhut ist Heimatstadt des “Girl from Ipanema“, Wiege des Samba und Schauplatz des weltgrößten Karnevalsumzuges. Genießen Sie den spektakulären Panoramablick vom Gipfel des Corcovado, von dem die berühmte Christus-Statue über die Stadt und ihre Bewohner wacht. Die weltberühmten Strände der Südzone laden zum Genießen und Flanieren ein, während das Stadtzentrum einst Schauplatz einiger der wichtigsten Ereignisse der brasilianischen Geschichte war. Auch das Künstlerviertel Santa Teresa, in dem einige der besten Restaurants der Stadt zu finden sind, ist einen Besuch wert.

Die Iguaçu-Wasserfälle

In der indigenen Guaraní-Sprache bedeutet Iguaçu „Großes Wasser“ – und treffender kann man dieses unfassbare Naturspektakel kaum beschreiben. Die Iguaçu-Fälle bestehen aus 275 individuellen Wasserfällen, die auf einer Ausdehnung von 2,7 km in die Tiefe donnern, wodurch eine konstante Sprühnebelwolke entsteht, in der sich zahllose Regenbogen spiegeln. Die Cataratas do Iguaçu wurden von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt und zählen seit 2011 auch zu den „Sieben Neuen Naturwundern“. Der grenzüberschreitende Nationalpark kann – und soll – sowohl von der brasilianischen als auch von der argentinischen Seite besucht werden, die jeweils komplett unterschiedliche Perspektiven bieten.

Amazonas

Der Amazonas erstreckt sich über mehrere Länder im Norden Südamerikas und ist das größte tropische Regenwaldgebiet der Welt. Das wichtigste Zugangstor zur Erkundung des brasilianischen Amazonasgebietes ist Manaus, eine Millionenmetropole mitten im Herzen des Regenwaldes. Besucher können zwischen Flusskreuzfahrten und Dschungellodges wählen, die ein vielfältiges Aktivitätenprogramm bieten, das von Naturwanderungen und Bootstouren zur Erkundung der vielseitigen Flora und Fauna des Regenwaldes bis hin zum Piranha-Fischen und dem Besuch traditioneller „ribeirinho“-Gemeinschaften reicht. Für wahre Abenteurer besteht sogar die Möglichkeit, in Hängematten in der Wildnis zu übernachten – ein unvergessliches Erlebnis!

Salvador

Die Hauptstadt des Bundesstaates Bahia gilt als Inbegriff all dessen, was Brasilien ausmacht: Farbe, Musik, Religiosität, Lebensfreude. Das afrikanische Erbe ist hier präsenter als in anderen Teilen des Landes und Salvador ist stolz auf seine Capoeira- und Trommelgruppen, seine vom intensiven Geschmack des roten „Dendê“-Palmöls geprägte Küche und die traditionellen Candomblé-Zeremonien, die voller Inbrunst gefeiert werden. Der „Pelourinho“, Salvadors farbenfrohe Altstadt, gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und beheimatet einige von Brasiliens eindrucksvollsten barocken Kirchen und andere Kolonialbauten. Abends laden zahllose Restaurants und Kneipen dazu ein, durch die engen Gassen zu schlendern und das Ambiente zu genießen.

Insider-Tipp

Das Brasilien abseits der üblichen Touristenpfade lässt sich im Mietwagen ganz besonders gut erkunden. Ausgestattet mit einem sorgfältig zusammengestellten Roadbook bestimmen Sie selbst den Rhythmus Ihrer Reise. Eine unserer Lieblingsstrecken führt die Nordostküste hinauf von Recife nach Fortaleza – eine vielfältige Kombination von Traumstränden, traditionellen Fischerdörfern und Abstechern ins semiaride Landesinnere, den „sertão“: https://www.youtube.com/watch?v=kG2w4FfiqPw

Corona-Info

Brasiliens Grenzen sind für internationale Touristen geöffnet. Für die Einreise werden neben PCR-Tests (max. 72 Std. vor Boarding) jetzt auch Antigen-Tests (max. 24 Std. vor Boarding) akzeptiert.

Das Einreiseverbot/Die Quarantänepflicht für Personen, die sich in den letzten 14 Tagen im Vereinigten Königreich, Indien oder Südafrika aufgehalten haben, wurde abgeschafft.

Das Online-Formular ist nach wie vor auszufüllen (max. 24 Std. vor Boarding).

Dank Brasiliens boomendem Inlandstourismus funktioniert die gesamte touristische Infrastruktur und alle Attraktionen können besucht werden – natürlich unter Einhaltung spezifischer Corona-Maßnahmen.

Sollte vor Ihrer Rückreise ein PCR-Test erforderlich sein, lässt sich dies in allen größeren Städten problemlos arrangieren. Teilweise gibt es sogar mobile Labore, sodass der Test bequem in Ihrem Hotel durchgeführt werden kann.

Rio de Janeiro Christus Statue
Blick auf die Iguacu Wasserfälle
Blick auf den Amazonas von oben
Mietwagen entlang Brasiliens Nordostküste
Karneval Rio de Janeiro im Sambodrom
Salvador Pelourinho

Oregon

Webseite: https://traveloregon.com/

Eine Welt voller Wunder und ein Paradies für Naturliebhaber

Oregon, im Pazifischen Nordwesten der USA gelegen, kann einem wirklich die Sprache verschlagen. Der Staat ist ein Paradies für Naturliebhaber, Outdoor-Enthusiasten und Roadtrip-Fans. Hier gibt es wohl alle Arten von Landschaften und so sprechen die Einwohner Oregons – die sich selbst Oregonians nennen – auch liebevoll von ihren „Wonders of Oregon“.  

Pazifikküste

Die spektakuläre und wilde Pazifikküste, mit riesigen Dünen, langen Sandstränden und bizarren Felsformationen im Westen des Staates ist nur eines der zahlreichen Naturwunder Oregons. Badeorte wie aus vergangener Zeit, malerische Fischerdörfer, historische Leuchttürme, majestätische Regenwälder, vorbeiziehende Wale und der berühmte Highway 101 sind nur einige der Höhepunkte, die es entlang der 584 km langen atemberaubenden Küstenlinie zu entdecken gibt. 

Willamette Valley

Für Weinliebhaber und Gourmets hält das Willamette Valley süd-westlich von Portland einige kulinarische Überraschungen bereit. Die Region ist vor allem bekannt für ihre preisgekrönten Pinot Noir-Weine. Die mehr als 500 zum Großteil familiengeführten Weingüter liefern die perfekte Kulisse für eine Weinprobe oder idyllische Spaziergänge durch die Weinberge. 

Columbia River Gorge

Ein weiteres Wunder ist die majestätische Columbia River Gorge östlich von Portland, der größten Stadt Oregons. Spektakuläre Wasserfälle, atemberaubende Aussichten und moosbewachsene, mystische Wälder machen diese weite Felsenschlucht des mächtigen Columbia Rivers so einzigartig. 

Vulkan Mount Hood

Der immer schneebedeckte, schlafende Vulkan Mount Hood im Kaskadengebirge gehört ebenfalls zu Oregons Highlights. Er ist eines der auffallendsten Wahrzeichen des Staates und mit seinen 3427 Metern der höchste Berg Oregons. Um von einem Straßencafé in Portland zu einem Skilift in einer der fünf Skiregionen zu gelangen benötigt man nur eine gute Stunde. Die zwölf Gletscher des Mount Hood sorgen für ganzjährigen Skispaß. Die historische Timberline Lodge am Mt. Hood diente als Kulisse für den von Stanley Kubrick gedrehten Gruselschocker „Shining“ und zieht jährlich zahlreiche Besucher und Übernachtungsgäste an.

Painted Hills

Als hätte ein Maler die kargen Berghänge der Painted Hills in leuchtende Farben von Ocker, über Gelb bis hin zu Rot getaucht erstrecken sich die bunt gestreiften Hügel im Osten Oregons in einer Halbwüste. Sie bergen außerdem eine Menge von Fossilien. Die Painted Hills erscheinen im richtigen Licht in einer Farbenpracht, die ihresgleichen sucht. Somit zählen sie zurecht zu den „Wonders of Oregon“. 

Wallowa Mountains

Faszinierend sind ebenfalls die Wallowa Mountains, ein weiteres beeindruckendes Gebirge ganz im Nordosten des Staates, das sehr treffend als „Alpen Oregons“ bezeichnet wird. Der Wallowa Lake, ein Gletschersee, liegt inmitten der bis zu 3000 Meter hohen spektakulären Gipfel dieser Bilderbuch-Hochgebirgslandschaft. Ein ideales Wanderziel für die ganze Familie. 

Wandern, Campen, Raften

Ganz im Osten Oregons, an der Grenze zu Idaho liegt ein wahres Outdoor-Paradies für Wanderer, Camper und Rafter – der Hells Canyon. Mit mehr als 2.400 Metern ist er die tiefste von einem Fluss gegrabene Schlucht Nordamerikas. Beim Hells Canyon Overlook eröffnet sich der Blick vom Rand in die Schlucht. Der Snake River ist von hier aus zwar nicht zusehen, aber die mehr als 1600 m tiefe Schlucht ist atemberaubend. Vom Hells Canyon National Recreation Area Visitor Center kann die mächtige Schlucht aus Flusshöhe bestaunt werden. 

Crater Lake

Der unglaublich blaue Crater Lake im gleichnamigen Nationalpark bildete sich vor rund 7700 Jahren nach dem Einsturz des Vulkans Mount Mazama. Der entstandene Krater füllte sich mit Wasser und schuf den tiefen azurblauen See, den man heute bewundern kann. Mit seinen 594 Metern ist er der tiefste See der USA und somit zurecht auf der „Must-See“-Liste Oregons. Der um den Krater führende Rim Drive wartet mit duzenden Aussichtspunkten auf und die altehrwürdige, 1915 erbaute Crater Lake Lodge bietet weitere spektakuläre Aussichten. 

Smith Rock State Park

Bei den markanten, turmhohen Skulpturen aus Vulkanasche des Smith Rock State Park handelt es sich um eine Reihe von wahrlich bizarren Tuffstein-Felsformationen im Zentrum Oregons. Der Park gilt mit als Geburtsort des Sportkletterns in den USA. Hier finden aber auch Wanderer, Mountainbiker und Camping-Begeisterte ihr Paradies. 

Portland

Kein Naturwunder aber eine wunderbare, einzigartige Stadt und perfekter Start- und Endpunkt für viele Reisen durch Oregon ist Portland. Die hippe Metropole und größte Stadt Oregons gilt als Geheimtipp für Gourmets und als Trendsetter unter den amerikanischen Städten. Doch was macht Portland so einzigartig? Für manche ist es das viele Grün in der Stadt, die bunte Mischung aus hippem Flair, einer urbanen Lebensqualität und der Nähe zur Natur, zu Bergen, Flüssen und zum Meer. Für andere sind es die angesagten Stadtviertel und die besondere Kunstszene, die Portland diese ganz besondere Lässigkeit verleihen. Exzellente Wein-Bars u.a. mit köstlichem Pinot Noir aus Oregons Weinregion, zahlreiche Kleinbrauereien mit eigenen Bierkreationen, trendige Restaurants in teils alten Fabrikgebäuden und coole Läden in oftmals viktorianischen Stadthäusern prägen die lockere Atmosphäre. Portland ist einfach hip und trendy!

Blick auf den Crater Lake - Copyright Satoshi Eto
Oregons Küste - Copyright Satoshi Eto
Blick auf Hells Canyon - Copyright Satoshi Eto
Painted Hills - Copyright Satoshi Eto
Wasserfall Toketee Falls - Copyright Satoshi Eto
die seychellen Logo
Logo Armenia
Logo Travel Oregon
Logo Ideia Tours
Logo South Africa
Meso Reisen Reiseveranstalter / Reisebüro hat 4,79 von 5 Sternen 203 Bewertungen auf ProvenExpert.com
ANFRAGEN
0800 - 200 60 80  Kostenfrei anrufen

Reisebüro Berlin:
Mo - Fr: 9 - 18 Uhr
Sa: 10 bis 13 Uhr

Reisebüro Leipzig:
Mo - Fr: 9 - 18 Uhr
Sa: 10 bis 12 Uhr

Reisebüro Erfurt:
Mo - Fr: 10 - 18 Uhr

Reisebüro Dresden:
Mo - Fr: 10 - 18 Uhr

Terminvereinbarung dringend empfohlen!

Aktuelles & Informationen
Nachrichtenbild:
USA öffnet
Seien Sie dabei
Nachrichtenbild:
Seien Sie dabei!
Jetzt Angebot anfragen.